1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ton-Rauschen

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Skyviewer, 5. Oktober 2006.

  1. Skyviewer

    Skyviewer Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Regensburg
    Anzeige
    Hallo,
    gestern habe ich direkt vor dem Fernseher stehend bemerkt, dass der Ton ein konstantes Hintergrundrauschen macht. Dreht man die Lautstärke runter, ist es weg. Man hört es am besten, wenn die betreffende Sendung gerade still ist, z.B. in Gesprächspausen.

    Ich konnte das aber bislang nur bei diesem Film (Stargate, alte Staffel) und einem anderen Film tags zuvor bei einem anderen Sender feststellen (Fernsehfilme, keine DVD). Tritt also nur sporadisch auf und scheint vom Sender unabhängig zu sein. Die Signalstärke war laut Receiver 97,5 %.

    Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Der Fernseher ist neu (Toshiba 32WL66Z), der digit. Sat-Receiver ein Smart Maximus CI, 3,5 Jahre alt.

    Danke für Hinweise,

    Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2006
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Ton-Rauschen

    Wenn der Ton per SCART Kabel übergen wird dann geschieht dies analog, wird das verstärkt rauscht es.
    Sollte das der Fall sein dann dreh den Ton mal am Receiver ganz auf, und mach den dann am TV wieder leiser, vielleicht hilfts.

    Gruß
    emtewe
     
  3. Skyviewer

    Skyviewer Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Regensburg
    AW: Ton-Rauschen

    Danke für die schnelle Antwort.
    Ja, ich habe ein Scart-Kabel, wenngleich ein gutes (gute Abschirmung, vergoldeter Anschluss).

    Ich werd's mal ausprobieren.

    Was meinst du mit "wird das verstärkt rauscht es"? Heißt das, es ist normal bei analoger Scart-Übertragung, wenn durch ? ein Rauschen verstärkt wird?

    Grüße,

    Martin
     
  4. fuddel

    fuddel Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Naumburg/Saale
    Technisches Equipment:
    D-Box1 ,Humax 5400 ,Hyundai 1010,Nokia 211S u.andere
    AW: Ton-Rauschen

    Im Prinzip hat entewe Recht.So lange der Receiver nicht schon das Signal verzerrt(durch zu hohe Modulation des Senders),den Receiver immer etwa voll "aufdrehen".Den FS dann als letztes Glied in der Kette relativ gedrosselt fahren.Du kannst das gut überprüfen,indem Du den Receiver mal runter regelst und dann den Fernseher hoch regelst.Da wirst Du sehen was es ausmacht.Es kommt natürlich auch auf die tonliche Aufbereitung schon beim Sender an,besonders bei alten Produktionen.Die kann man aber selbst nur schwer ausgleichen oder beeinflussen.


    Gruß Fuddel
     
  5. Skyviewer

    Skyviewer Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Regensburg
    AW: Ton-Rauschen

    Ich probiere einfach mal beide Extrem-Varianten aus und dann sehe ich ja, was passiert.

    Würde es evtl. was bringen, statt mit Scart Bild und Ton per Cinch-Kabel zu übertragen oder sind die grundsätzlich noch schlechter als Scart?

    Oder eine Scart-Anschlussbox probieren?

    Grüße,

    Martin
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Ton-Rauschen

    Das dürfte im Normalfall keinen großen Unterschied machen, wenn dein Scartkabel vernünftig abgeschirmt ist. Nein, die einzige echte Alternative wäre ein digitaler Verstärker der über den digitalen Tonausgang des Receivers das Signal zugeführt bekommt, dann hast du das Signal absolut rauschfrei zumindest schonmal im Verstärker. Oft sind auch die DA-Wandler und Verstärker eines solchen Gerätes höherwertiger als die im Fernseher oder Receiver verbauten, ganz zu schweigen von den Boxen und der Option auf Surroundeffekte.
    Aber ich bin zuversichtlich dass dir geholfen ist wenn du den Receiver lauter und den Fernseher leiser drehst.

    Gruß
    emtewe
     
  7. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Ton-Rauschen

    Bei digitalem Anschluß ist zwar die Übertragung rauschfrei, wenn aber das Rauschen schon im Film ist, kann man dieses nicht mehr wegfiltern.
    Erst in letzter Zeit sind die Audio-Aufnahme-Möglichkeiten so gut geworden, daß der Signal-Rauschabstand sehr hoch ist und man fast kein Rauschen mehr hört.
    In den achziger Jahren, oder noch früher, war sowas undenkbar.
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Ton-Rauschen

    Da er schrieb es wäre vom Sender unabhängig, war ich davon ausgegangen es wäre ein generelles Problem.

    Ein Vorschlag zum Testen:

    Prüf das doch mal um 19:00 im ZDF in der "heute" Sendung. Die Tonqualität ist normalerweise einwandfrei. Hast du dort kein Rauschen, dann liegt es in der Tat am Film, und du hast das bei deinem alten Fernseher einfach nicht gehört weil die Lautsprecher die hohen Frequenzen nicht, oder nur stark gedämpft, wiedergeben konnten.

    Gruß
    emtewe
     

Diese Seite empfehlen