1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

To Kill a Man

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 25. Juli 2014.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.202
    Zustimmungen:
    961
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Jorge (Daniel Candia) ist ein durchschnittlicher Familienvater, der mit seiner Frau und den zwei Kindern in einem chilenischen Vorort wohnt. Die Familienidylle wird plötzlich gestört, als eine Gruppe von gewaltbereiten Straßenrowdys die Nachbarschaft in der Siedlung überrennt und den vergleichsweise gut situierten Jorge zum Ziel ihrer Schikanen macht. Dessen jugendlicher Sohn versucht, seinen Vater zu verteidigen, provoziert damit jedoch nur weitere gegen seine Familie gerichtete Gewalttaten. Jorge schaltet die Behörden ein, doch sein Hilferuf wird nicht ernst genommen und die Trägheit der bürokratischen Prozesse verhindert ein Eingreifen der Staatsgewalt. Derweil leidet seine Familie unter weiteren Erniedrigungen und ist ständiger Angst ausgesetzt. Als Jorge merkt, dass er von der Polizei keine Hilfe mehr erwarten kann, beschließt er, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen...


    Beim Sundance Festival ausgezeichneter französisch-chilenischer Beitrag, der bei mir leider ohne großen Beifall wegkommt. Der Film ist derart behebig inszeniert, daß es weh tut. Rachegeschichten gab es auch schon Zuhauf, aber so langweliig umgesetzt wie dieser, daß ist fast ein Novum. Es handelt sich um eine Geschichte, die sich so zugetragen hat, die in langsamen Bildern erzählt wird und letztendlich mich kopfschüttelnd zurücklässt. 3/10 gerade so!


    [​IMG]

     

Diese Seite empfehlen