1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tipico-Bundesliga und 2. Liga 2018/19

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Bastiii, 31. Mai 2018.

  1. misteranonymus

    misteranonymus Talk-König

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    6.018
    Zustimmungen:
    2.043
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    UPC Wien, KODI auf mehreren Plattformen, simpliTV Antenne Plus Smart Card in einen Samsung TV, simpliTV Smart Card in einer VU+ Duo2, AppleTV3, FireTV Box 2. Generation, FireTV Box 3. Generation, Bqeel M9Cmax Android 6.0 Smart TV Box
    Anzeige
    ... und komischerweise schlägt der Tabellenzwölfte und Underdog FAC den Tabellenführer und hohen Favoriten (aber das war er im Vorjahr ja auch) SV Ried.
    Jetzt sind die beiden Vereine 12. und 2. und egal wer am Sonntag gewinnt haben wir einen neuen Tabellenführer (ausser bei einem Unentschieden oder x wie wir Österreich sagen).
    Und wer konnte im voraus sagen das der Aufsteiger Lafnitz im Steirerderby Kapfenberg 5:1 vom Platz fegt.

    Also die neue 2. Liga ist schon spannend genug ...
     
  2. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.388
    Zustimmungen:
    469
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SkyD (ENT + SP + BL)
    DAZN
    F1 TV Pro

    IPTV per T-Entertain
    Die Saison ist fast gelaufen. Wie ist denn euer Fazit zu dem neuen Modus?

    Zwölf Vereine in der Bundesliga finde ich deutlich besser. Der Modus ist meines Erachtens attraktiv. Es ist zum einen zum Ende des Grundurchgangs spannend, wer von den Mittelfeldvereinen nun wo genau landen wird. Und die Rückrunde jetzt ist doch auch in Ordnung in puncto Spannung. Bei den Zuschauern tat sich nicht so viel - da sehe ich im Vergleich zum vorherigen Modus weder Vorteile oder Nachteile. Die Relegation um die Europa League wird vermutlich auch nochmal interessant - für sowas sehe ich Relegationen auch deutlich geeigneter als um wichtigere Dinge wie den Klassenverbleibt (siehe Deutschland).

    Vom Unterbau bin ich total enttäuscht. Die zweite Liga ist schlicht langweilig. Es sind 16 Mannschaften dabei, darunter Amateure und Zweitvertretungen. Von den 16 Mannschaften sind überhaupt nur fünf überhaupt berechtigt theoretisch in die Bundesliga aufzusteigen. Das ist doch völlig banane.


    Die Regionalligen sind noch schlimmer. Aus der Regionalliga Ost hat niemand einen Aufstieg beantragt. In der Regionalliga Mitte immerhin zwei Mannschaften. In der Regionalliga West sprechen wir von einem Verein. Insgesamt wären von 48 Regionalligisten tatsächlich drei Mannschaften interessiert oder in der Lage für einen Aufstieg.

    Im Unterbau besteht noch viel Potenzial. Die Bundesliga kann man meines Erachtens nun lassen wie sie ist.
    Im Unterbau würde ich wieder zurück auf das Zehnermodell gehen. In der Regionalliga ebenso drei Zehnerligen. Das wären dann 52 Mannschaften für die obersten drei Spielklassen. Für eine kleine Nation wie Österreich absolut ausreichend. Aktuell sind es 76 Mannschaften.
     
  3. KL1900

    KL1900 Talk-König

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    5.586
    Zustimmungen:
    2.214
    Punkte für Erfolge:
    163
    Vergiss die Idee mit den kleinen Regionalligen fürs erste. Die Westliga wird im Sommer abgeschafft.
     
  4. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.388
    Zustimmungen:
    469
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SkyD (ENT + SP + BL)
    DAZN
    F1 TV Pro

    IPTV per T-Entertain
    Dieses Modell der Eliteliga finde ich interessant, hab ich mir mal durchgelesen. Wäre doch auch was für Mitte und Ost? Die Klubs haben ihre gewünschten Amateurbedingungen und kurze Wege. Und am Ende spielen die beiden besten Aufstiegsinteressenten aus jedem Bundesland in einer Sechserliga den Aufstieg sportlich unter sich aus. Nützt ja nix, wenn da wer mitspielt, der am sportlichen Erfolg/Aufstieg eh kein Interesse hat. Drei Bundesländer wären jeweils eine Sechserliga um den Aufstieg.
     
  5. KL1900

    KL1900 Talk-König

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    5.586
    Zustimmungen:
    2.214
    Punkte für Erfolge:
    163

Diese Seite empfehlen