1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Timeshift beim Humax

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von brain777, 6. November 2007.

  1. brain777

    brain777 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Moin,

    ich habe eine kurze Frage an die Humax-Kenner. Da ich bisher einen Technisat Digicorder S2 habe und mich an dessen Timeshift-Verhalten gewöhnt habe, wollte ich gern wissen, wie das beim Humax abläuft, da ich mit dem Gedanken spiele, mir den iCord zu gönnen (oder eben den Digicorder HD S2, der aber leider nur einen HD-Tuner hat). Beim Technisat ist es möglich, durch einen Tastendruck die laufende Sendung anzuhalten (er nimmt sie dann im Hintergrund auf) und dann beliebig in dieser Aufnahme zu navigieren bzw. sie zeitversetzt anzuschauen. Beim Beenden dieser Aufnahme wird man dann gefragt, ob man das aufgenommene speichern oder verwerfen will. Geht das beim Humax auch so? Ich habe davon gelesen, daß es Geräte gibt, wo man solch eine "Timeshift-Aufnahme" nicht abspeichern kann bzw. wo diese in der Länge auch noch auf wenige Stunden begrenzt ist. Wie stellt sich das beim Humax dar? Es gibt zwar noch keine Anleitung vom iCord, aber es wird wohl dort ähnlich sein, wie bei den aktuellen PVRs, die der eine oder andere hier besitzt. Ich würde auf die eingangs beschriebenen Funktionen ungern verzichten, daher die Frage. Das permanente Timeshift im Hintergrund, das immer beim Senderwechseln beginnt, hat für mich hingegen weniger Bedeutung.

    Danke und Gruß,
    Andreas.
     
  2. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Timeshift beim Humax

    Das kann man zwar annehmen, aber ich wuerde mich nicht darauf verlassen. Bei den aktuellen PVRs von Humax (9700, 9800) laeuft der PVR immer im Timeshift-Modus. Der Aufnahme-Buffer ist ca. 8GB gross, danach wird er im Ring-Modus von vorne beschrieben. Du kannst jeder Zeit den Inhalt des TS-Buffers zu einer permanenten Aufnahme machen.

    Falls meine bescheidene Meinung eine Rolle spielen sollte... Das handling und das look-and-feel des HD S2 ist nicht zu vergleichen mit den heutigen Humax PDRs. Im Vergleich dazu wirkt der HD S2 richtig antiquarisch und weckt hoechstens bei Kennern der alten Commodore 64 "desktops" nostalgische Gefuehle.

    Bei dem HD S2 kannst du die laufende Sendung anhalten. Mir ist es aber nicht gelungen, in dem Timeshift-Buffer selbst zu navigieren. Ich konnte nur die Sendung ab dem Zeitpunkt weiterlaufen lassen, es ging weder vorwaerts noch rueckwaerts.. Vielleicht bin ich aber nur verwohnt vom Humax, und hab's auf die schnelle nicht rausgekriegt.. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2007
  3. brain777

    brain777 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hamburg
    AW: Timeshift beim Humax

    Moin,

    und danke erstmal. Im Timeshift-Betrieb einfach die linke der vier bunten Tasten (rot) für Rücklauf und die rechte (blau) für Vorlauf drücken. Mehrfaches drücken erhöht die Geschwindigkeit. Gelb wechselt wieder zur Wiedergabe. Grün beendet und fragt nach, ob gespeichert werden soll oder nicht. Wie kann ich denn beim Humax im Timeshiftmodus die Sendung abspeichern? Pause hält sie an, aber wie speichere ich? Für welche Zeit (ca.) reichen die 8GB?

    Danke und Gruß,
    Andreas.
     
  4. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Timeshift beim Humax

    Meinst du den HD S2 oder den Digicorder S2...? Dort ging das naemlich so nicht...

    Bei PDR 9700 auf eine bestimmte Stelle des Buffers mit einem Slider navigieren, dann "Record"... Fuer wieviel die 8 GB reichen haengt von der aktuellen Datenrate ab, es gibt alles zw. 2 bis 9 MBit/s, kannst du dir selbst ausrechnen.
     
  5. brain777

    brain777 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hamburg
    AW: Timeshift beim Humax

    Ich meinet den S2. Kannst Du mir das Vorgehen beim Humax noch mal für "Doofe" erklären? Muß ich den Bereich auswählen, den ich speichern will oder während der Aufnahme sagen, ab wann ich dauerhaft speichern will? Ich dachte, man kann am Ende des ansehens sagen, daß man das gerade zeitversetzt gesehene abspeichern möchte. Entschuldige die blöden Fragen, ich bin da wohl etwas "schwerfällig".

    Danke und Gruß,
    Andreas.
     
  6. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Timeshift beim Humax

    Nein, "Timeshift" ist bei Humax keine "Aufnahme" in dem Sinne, sondern ein permanenter Zustand. Da der Timeshiftbuffer nicht unendlich gross ist, hat es ein Ende (immer die "Live" Sendung) und einen Anfang: fruehestens den Zeitpunkt zu dem man auf das aktuelle Programm geschaltet hat und spaetestens die 8 GB in der Vergangenheit...

    Hast du schon einen Humax PVR mal geshehen und bedient? Es gibt die Moeglichkeit einen "slider" anzeigen zu lassen, den man links und rechts im Timeshiftbuffer bewegen kann (gilt auch fuer Archiv-Aufnahmen). Waehlt man irgendwo bei einer Position "Record", wird ab dort der gesamte Inhalt des Buffers ins Archiv verschoben - sprich zu einer regulaeren Aufnahme gemacht.

    Nur bezueglich des neuen iCords muss man abwarten, wie das gemacht ist.
     
  7. brain777

    brain777 Senior Member

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hamburg
    AW: Timeshift beim Humax

    Ich danke Dir. Ich werde mir dann wohl den iCord mal ansehen, wenn er endlich zu haben sein wird.

    Gruß,
    Andreas.
     

Diese Seite empfehlen