1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Thomas Schürmann heute bei Willis Quiz Quark Club

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von dieweltist, 24. Januar 2006.

  1. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Anzeige
    Weil ich in meinem Zimmer z.Zt. keinen Fernseher habe, ist 9Live via Livestream hier in meiner Plattenbauwohnung für mich die einzige Möglichkeit fernzusehen.

    Immer nur Nachrichten, Reportagen, Spielfilme und Shows anzusehen, wird doch auf Dauer so einseitig, langweilig und deprimierend, dass ich damit erst mal radikal Schluss gemacht habe, und zwar gleich für längere Zeit.

    Schon seit Monaten schaue ich nämlich nur noch 9Live. Ja, das stimmt wirklich. Die Sendungen sind cool, lustig und manchmal so richtig trashig (durchgeknallt), da vermisst man das normale Fernsehen gar nicht. Ja, macht es doch auch alle so wie ich! Verfallt doch nicht in einseitigen TV-Konsum, macht mit althergebrachten Fernsehgewohnheiten einfach mal radikal Schluss und schaut z.B. nur noch 9Live!

    Als ich aber heute nur mal so zufällig im Nebenzimmer ausnahmsweise den Fernseher einschaltete und kurz von Sender zu Sender zappte, wen sehe ich da? Ausgerechnet 9Live Moderator Thomas Schürmann, wie er gegen 13'30 Uhr gerade bei Willis Quiz Quark Club (Kindersendung vom WDR 3) erklärt, woher der Spruch seinen Ursprung hat, dass man die Perlen nicht vor die Säue werfen soll.

    Kandidatin Nr. 2 brach während ihres Vortrages schließlich in Tränen aus, mit ihrer Geschichte, wo in einem Märchen ein König eine Dame so sehr liebte, dass er sogar die Schweine im Stall mit Perlen schmückte und ihnen goldene Kronen aufsetzte, und sie ihn aber trotzdem verschmähte. Irgendwie muss da psychisch was in ihr ausgebrochen sein, als sie diese erfundene Geschichte erzählte.

    [​IMG]

    Und Thomas tröstete sie so auf seine elegante Weise (nur anders herum):

    [​IMG]

    Nur Kandidat Nr. 3 sagte die Wahrheit mit seiner Geschichte, nämlich dass dieser Spruch einer aus der Bibel ist.

    Irgendwie fand ich das amüsant oder vielleicht sogar bezeichnend, dass man ausgerechnet einen Moderator von Call-In-Gewinnspielen für so einen Vortrag engagierte. Für die Kinder sollte es anscheinend nicht zu schwer sein, herauszufinden, welche von den drei Geschichten die wahre ist.

    Also wenn ein Call-In-Gewinnspiele-Moderator eine Geschichte erzählt, ist sie dann eher wahr oder eher nicht wahr? Wer da einigermaßen logisch denken konnte von den Kindern, der wusste schon, dass Kandidat Nr.1 wohl kaum eine wahre Geschichte zum besten geben würde. :D

    Und dass man für ein Thema, das inhaltlich was mit Säuen zu tun hat, auch einen Moderator von Gewinnspielen engagierte, war für mich auch irgendwie eine Vorstellung, die so ein ganz ganz klein wenig irgendwie erheiternd auf mich wirkte. Nur so . . . ganz nebenbei bemerkt, natürlich. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2006

Diese Seite empfehlen