1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

The World DAB Forum Newsletter - März 2003

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von W. Neuert, 12. März 2003.

  1. W. Neuert

    W. Neuert Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    The World DAB Forum Newsletter
    Nr. 20 - März 2003

    Das WorldDAB-Projektbüro
    http://www.worlddab.org

    _______________________________
    ----------------------------------------

    INHALT
    ___________________________________

    => WorldDAB beim 3GSM-Weltkongress in Cannes
    -> Informationen aus Skandinavien - Finnland, Dänemark, Nordini
    => Informationen aus Spanien - Regionallizenz für Katalonien
    => Informationen aus Deutschland - Neue DAB-Programme vom Bayerischen Rundfunk
    => Best Practice aus UK
    => Kommerzieller Sender unterstützt Ford-Kampagne
    => BBC startet erste große Marketing-Aktion
    => Neues von den Herstellern - PURE Digital; Blaupunkt; PersTel; GyroSignal
    => Neues zum Thema Professionelle Systeme - ManDLS-Unique Interaktive GyroSignal; Factum
    => Content Workshop
    _______________________________
    ----------------------------------------

    WORLDDAB beim 3GSM-Weltkongress 2003 in Cannes

    Unter Führung des World DAB Forums trafen sich hochrangige Vertreter der DAB-Industrie im vergangenen Februar zu Gesprächen mit Herstellern mobiler Endgeräte und Netzwerkbetreibern im Rahmen des 3GSM-Weltkongresses in Cannes.
    Vertretern der Rundfunkindustrie hatten somit die Gelegenheit in gemeinsamen Gesprächen mit den Herstellern von Mobilgeräten, Sachverhalte zu klären und weitere Initiativen im wirtschaftlichen Interesse beider Parteien zu besprechen.

    Annika Nyberg stellte dar, wie wichtig die Partnerschaft zwischen Hersteller mobiler Endgeräte und DAB Digital Radio ist. Die Technologien sind miteinander kompatibel und ergänzen sich. Daraus ergebe sich die Notwendigkeit zu gemeinsamen Gesprächen.

    Weitere Informationen über den 3GSM-Kongress erteilt Lisette Cooper vom
    WorldDAB-Projektbüro (mailto:cooper@worlddab.org). Sämtliche Pressemitteilungen sind im Internet unter http://www.worlddab.org/pressreleases/WorldDAB_3gsm3.pdf verfügbar.

    _______________________________

    Informationen aus Skandinavien

    FINNLAND
    Im Januar fand in Helsinki ein Seminar über "die Zukunft des digitalen Rundfunks" statt, das von Digita Oy organisiert wurde. Dabei nahmen Vertreter öffentlicher und kommerzieller Rundfunkanstalten sowie der finnische Minister für Transport und Kommunikation teil.

    Zu den Seminarsprechern zählte Annika Nyberg, Präsidentin von World DAB, der DAB im internationalen Vergleich darstellte. Ismo Kosonen, Direktor der Media Policy Unit im finnischen Ministerium für Transport und Kommunikation, sprach über die Lizenzvergabe bei DAB. Er teilte mit, dass das Ministerium in Finnland trotz der Möglichkeit zur freien Bewerbung um DAB-Lizenzen nach wie vor auf die aktive Teilnahme kommerzieller Rundfunkanstalten warte.

    Quentin Howard von Digital One in Großbritannien unterstrich den Erfolg von DAB in UK. Es betonte die Notwendigkeit einer Kooperation zwischen Rundfunkanstalten,
    Herstellern und Händlern. Darüber hinaus stellte Alain Delorme, Leitender Direktor von TDF in Frankreich, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen DAB und Digital Radio Mondial dar.

    Weitere Information erteilt Riitta Kontula von Digita Oy, Tel: + 358
    40 743 7112 oder per Mail (mailto:riitta.kontula@digita.fi)

    DÄNEMARK
    Karen Marie Zeuthen, DAB-Chef bei Danmarks Radio in Dänemark, kündigte an, dass Dänemark innerhalb eines Jahres eine Abdeckung von hundert Prozent erreichen wird. DR betreibt seit Oktober eine digitale Plattform mit acht Kanälen und erreicht damit eine Abdeckung von etwa achtzig Prozent.

    Einzelheiten dazu erteilt Karen Marie Zeuthen (mailto:KMZ@dr.dk)

    NORDINI
    Wie in der letzten Ausgabe der Newsletter berichtet, wurde die Initiative Nordic Radio Digital mit dem Ziel ins Leben gerufen, die Bekanntheit des digitalen Rundfunks weiter zu verbessern sowie Marketingaktivitäten für die entsprechenden Segmente innerhalb der DAB-Kette zu fördern. Nordini ist an weiteren Mitgliedern interessiert, insbesondere an kommerziellen Rundfunkanstalten, Herstellern von Unterhaltungselektronik, größeren Fachmärkten und anderen interessierten Parteien.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.nordini.org oder auf der dänischen DAB-Rollout-Site unter http://nordini.dk. Anfragen per eMail sind an Carsten Corneliussen zu richten(mailto:CCO@dr.dk).

    _______________________________

    INFORMATIONEN AUS SPANIEN

    Die Angebotsfrist für zwei Regionallizenzen in Katalonien ist inzwischen beendet. Welche Gruppen Interesse am Betrieb der Multiplex-Programme signalisiert haben, wird am 19. März 2003 bekannt gegeben. Mit der Vergabe der Lizenzen rechnet die katalonische Regierung jedoch nicht vor Dezember dieses Jahres.

    Weitere Informationen erteilt Pilar Esteve (mailto:pesteve@gencat.net).

    ______________________________

    INFORMATIONEN AUS DEUTSCHLAND

    Ab 27. Januar bietet der Bayerische Rundfunk weitere DAB-Programme mit neuen Verkehrs-, Wirtschafts- und Nachrichtenkanälen. Außerdem steht mit "Das Modul" ein neuer Musikkanal zur Verfügung, der unterschiedliche und wechselnde Musikrichtungen für junge Zuhörer ausstrahlt. Die neuen Programme laufen automatisch. Johannes Grotzky, Leitender Rundfunkdirektor beim Bayerischen Rundfunk, teilte mit, dass die die Programme mit dem Ziel ausstrahlt werden, neue technischen Systeme in Computer-gestützten Sendeanlagen zu testen. Da die maximale Auslastung im DAB-Paket erreicht ist, werden die Programme Bayern2 Radio und Bayern3 nicht mehr gleichzeitig über DAB übertragen. Die Programme wurden vielmehr durch 4 reine DAB-Kanäle ersetzt: BR-Modul, BR-Nachrichten, BR-Verkehr, BR-Wirtschaft.

    Weitere Informationen erteilt Ingrid Mitterhummer vom Bayerischen Rundfunk,
    (mailto:Ingrid.mitterhummer@brnet.de)


    ______________________________

    BEST PRACTICE AUS UK

    CAPITAL GOLD
    Der zur Gruppe Capital Radio gehörige britische Sender Capital Gold startet die größte On-Air-Promotion, die bislang von einer Sendekette ausgestrahlt wurde. Mit einer potentiellen Reichweite von knapp 1,6 Millionen Zuhörern im analogen Rundfunk in acht Regionen Großbritanniens sowie auf den fünf DAB-Simulcast-Sendern, führt Capital Gold eine achtwöchige Kampagne und verlost dabei mehr als 100 Evoke-1 Radios von Pure Digital.

    Weitere Informationen erteilt Mandy Green, DRDB-Pressesprecher, Tel. 020 7306 2636, oder per eMail (mailto:mandy@drdb.org). Siehe Internet unter www.digitalradionow.com oder www.capitalgold.com.
    Die vollständigen Presseberichte finden Sie unter http://www.worlddab.org/pressreleases/Capital-gold-launches-biggest-DAB-promotion.pdf

    DER SENDER DIGITAL NEWS NETWORK BIETET HEADLINES ALS LAUFSCHRIFT
    Der Sender Digital News Network (DNN), der mehr als 13 Millionen Zuhörer im regionalen MXR-DAB-Multiplexbereich Großbritanniens erreicht, strahlt Lokalnachrichten und Informationen aus, die als Laufschrift auf dem Radiodisplay erscheinen.

    Das neue Datenprogramm bietet aktuelle lokale, regionale und nationale Nachrichten als Laufschrift über die DNN-Audiokänale sowie auf einem innovativen DAB-Datenprogramm. Geboten werden darüber hinaus Hintergrundinformationen zu den wichtigsten Meldungen und den Neuigkeiten aus Unterhaltung und Sport. Die Programminhalte werden laufend aktualisiert. DNN ist damit das erste DAB-Datenprogramm in Großbritannien, das lokale und regionale Meldungen auf diesem hohen Niveau liefert. Die Software für diese Programme wurden von Unique Interactive, der technischen Abteilung der UBC Media Group, entwickelt und unterhalten.

    Den vollständigen Pressebericht erhalten Sie auf der WorldDAB-Webseite unter
    http://www.worlddab.org/pressreleases/1_DNN_local_DAB_programming_18-02-03.pdf

    _______________________________

    kommerzieller sender UnTERSTÜTZT ford-Kampagne

    Eine neue Werbekampagne zür Förderung der Ford-Aktivitäten für DAB unterstützt ist landesweit über mehr als 250 nationale, regionale und lokale Rundfunkanstalten Großbritanniens angelaufen. Mit der Kampagne werden Hörer zum Besuch ihres nächsten Ford-Händler aufgerufen, um DAB im Fahrzeug mit einem Blaupunkt Woodstock DAB 52 zu erleben.

    Zur Unterstützung der Kampagne hat Ford eine achtseitige Broschüre über DAB als Teil eines Infopakets für Händler in Umlauf gebracht, das zusätzlich durch Farbposter ergänzt wird. Das Kundenmagazin wurde an 600.000 Ford-Fahrer verteilt und enthält darüber hinaus einen Bericht über DAB im Fahrzeug.

    Weitere Informationen über Ford und DAB erteilt Diane Wray von MXR.
    (mailto:diane.wray@mxrdigital.co.uk oder Tel. +44 207 465 6079)

    _______________________________

    BBC STARTET ERSTE GROSSE MARKETING-KAMPAGNE

    Im Juni startet BBC die erste große Marketing-Kampagne in Großbritannien, die als Promotion der eignen DAB-Aktivitäten ausgelegt sein wird. Über TV, Radio und Internet wirbt BBC für die fünf reinen DAB-Ketten 1Xtra, BBC Five Live Sports Extra, 6 Music, BBC7 sowie für den Asian-Network.

    Den vollständigen Pressebericht finden Sie auf der WorldDAB-Website unter:
    http://www.worlddab.org/pressreleases/BBC-05-03-03.pdf

    ----------------------------------------------------------------------

    Neues von den Herstellern

    PURE DIGITAL:
    Pure Digital hat anlässlich der Bristol Hi-Fi Show im Februar die Einführung von drei neuen DAB-Radios in Großbritannien bekannt gegeben:

    * Mit Evoke-2 wird dem DAB-Sortiment ein weiteres UKW-Radio hinzugefügt, das mit Stereolautsprechern ausgestattet ist und Batteriebetrieb ermöglicht. Preis: ca. 235 EUR, Evoke-2 wird ab Ende März verfügbar sein.

    * Das Gerät Elgar ist eine Special-Edition-Variante von EVOKE-1. Als Besonderheit bietet der Elgar eine Kirschholz-Optik und weiße Laufschrift auf blauem LCD-Display. Der Elgar wird ab April zu einem Preis von ca. 176 EUR erhältlich sein.

    * Der DRX-702ES ist der neuste Tuner von Pure. Neben dem Dual-Band-Feature für europaweiten Einsatz ist das Gerät für den Empfang von DAB, FM und AM ausgelegt. Die Markteinführung des DRX-702ES erfolgt Ende des Monats zu einem Preis von etwa 484 EUR.

    Ebenfalls auf der Fachmesse vorgestellt wurde das erste Personal-DAB-Radio von Pure mit der Bezeichnung DAB 1000. Einzelheiten folgen.

    Weitere Informationen über das DAB-Produktprogramm von Pure erhalten Sie unter http://www.pure-digital.com.

    PERSTEL:
    Der koreanische Hersteller PersTel stellt im März auf der CeBIT-Messe in Hannover ein Dual-Band Personal-DAB-Gerät vor.

    BLAUPUNKT:
    Blaupunkt führt in diesem Monat das neue DAB-Gerät Woodstock DAB 53 auf dem Auto-Salon in Genf ein. Der Woodstock 53 ist wie sein Vorgänger mit AM/FM,
    DAB und MP3 ausgestattet und bietet darüber hinaus Digital Recording auf Knopfdruck und geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeregelung. Das Nachfolgemodell des Woodstock 52 ist ab Mitte Mai in Deutschland zu einem empfohlenen Ladenpreis von 579 EUR verfügbar.

    GYROSIGNAL:
    Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover präsentiert der DAB-Modullieferant GyroSignal seine neuesten Produkte. Dazu zählen:

    * DAB-Tuner (Serie 302)
    * DAB-Küchenradio (Serie 303)
    * Mini DAB-System (Serie 305)
    (Alle Geräte mit Band III, L-Band und dem kanadischen L-Band mit FM und AM)
    * DVD/DAB-System
    * DVB-T/DAB-T-Empfänger
    * DAB-USB-Empfänger
    * Kinderradio

    Weitere Informationen über GyroSignal erhalten Sie unter der eMail-Adresse (mailto:welcome@gyrosignal.com) oder unter www.gyrosignal.com.

    ---------------------------------------------------------------------

    Neues zum Thema Professionelle Systeme
    MANDLS VON UNIQUE INTERACTIVE
    EMAP zählt jetzt zu der wachsenden Zahl an DAB-Sendeanstalten, die den Online-DLS-Textmessenger ManDLS von Unique Interactive nutzen. Durch den Einsatz eines innovativen web-basierten Systems ist EMAP nun in der Lage, die Steuerung und Aktualisierung von DLS-Textmitteilungen auf allen landesweiten DAB-Programmen von jedem Ort weltweit vorzunehmen.

    Ansprechpartner bei Unique Interactive: Giacomo Shimmings, Tel: +44 (0)20 7453 1676
    (mailto:giacomo.shimmings@unique.com) oder unter http://www.ubcmedia.com


    GYROSIGNAL
    GyroSignal hat ein DAB-LED-Display entwickelt, auf dem aktuelle DAB-Mitteilungen wie zum Beispiel Nachrichten, Verkehrmeldungen in Echtzeit, aktuelle Börsen- und Finanzinformationen angezeigt werden können. Das Display eignet sich beispielsweise zur Aufstellung in Kaufhäusern, Supermärkten, Banken, Ämtern, öffentlichen Anlagen, Bussen oder ähnlichen Einrichtungen.

    Weitere Informationen per eMail an welcome@gyrosignal.com oder im Internet unter www.gyrosignal.com.

    FACTUM
    Das schwedische Unternehmen Factum hat ein PC-Tool entwickelt, mit dem ETI- oder STI-Bitströme eingegeben und auf der Festplatte gespeichert werden können. Die Daten können dann auf einem DAB ETI/STI Frame Recorder wiedergegeben werden. Zu den typischen Anwendungen zählen Ensemble-Mux-Simulationen zum Testen von DAB-Sendern und -Empfangssystemen sowie für Leistungstests. Factum bietet darüber hinaus mit dem STI-C-Kommunikationsmonitor, einem Datenempfänger für B2B-Anwendungen über DAB weitere Neuentwicklungen.

    Weitere Informationen erhalten Sie von Roger Johansson von Factum.
    mailto: roger.johansson@factum.se

    ----------------------------------------------------------------------

    CONTENT WORKSHOP

    WorldDAB ermöglicht den Sendeanstalten die Teilnahme an einem Workshop für Programmierer in Brüssel am 28. Mai 2003. "Capitalising on DAB Digital Radio". Unter diesem Titel wird ein freier Workshop angeboten, in dem die Möglichkeiten von DAB-Inhalten und Programmierung für Rundfunkanstalten diskutiert werden. Damit bietet World DAB erstmals auch einen nicht technischen Workshop.
    Der Workshop wird finanziell von World DAB, AER (Association Europeenne des Radios) und der EBU (European Broadcasting Union) unterstützt. Die Anmeldung hat bereits begonnen. Weitere Informationen über den Workshop erhalten Sie im Internet unter http://www.worlddab.org/events/contentworkshop.htm

    _______________________________
    ------
    SCHLUSSBEMERKUNG

    ----------------------------------------------------------------------
    Sofern Sie keine weiteren Ausgaben dieser Newsletter erhalten möchten,
    antworten Sie bitte auf diese Sendung mit dem Hinweis
    "Remove" im Betreffsfeld.
    ----------------------------------------------------------------------
    Alle vorherigen Ausgaben der Newsletter stehen auf
    der Website von World DAB zur Verfügung:
    http://www.worlddab.org/dab/aboutdab_frame.htm
     

Diese Seite empfehlen