1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

The Wolf of Wall Street

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 28. Mai 2014.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.065
    Zustimmungen:
    757
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige

    New York in den frühen 1990er Jahren. Der aufstrebende Aktienhändler Jordan Belfort (Leonardo DiCaprio) gründet mit Anfang 20 die Maklerfirma "Stratton Oakmont", mit der er schnell zum Multimillionär aufsteigt und zum Shootingstar der New Yorker Börse wird. Schon bald ist er hauptsächlich unter seinem neuen Spitznamen "Wolf of Wall Street" bekannt. Mit seinem Reichtum finanziert er einen ausschweifenden Lebensstil, der von Alkohol, Drogen, Sex und Dekadenz geprägt ist. Jordans Siegeszug scheint nicht zu stoppen zu sein, doch dies lässt ihn übermütig werden. Von unstillbarer Gier getrieben und mit dem Gefühl der Unbesiegbarkeit im Rücken lassen er und seine "Wolfsbande", darunter sein Kumpel Donnie Azoff (Jonah Hill), sich auf illegale Geschäfte ein. Das zieht schon bald die Aufmerksamkeit der Justiz auf sich, besonders der FBI-Agent Patrick Denham (Kyle Chandler) schaut aufmerksam hinter die Fassade von Belforts Firmengeflecht. Als die Gesetzeshüter Jordan langsam auf die Schliche kommen, droht sein gesamtes Kartenhaus einzustürzen.



    Wer hier einen zweiten Gordon Gekko erwartet, ist auf dem Holzweg. Martin Scorsese lässt den Auftieg und Fall des Jordan Belfort ohne Urteil aufleben. Der knapp 180 minütige Film gibt keine Wertung ab und hebt auch nicht den moralischen Zeigefinger. Das Vokabular des Films ermüdet zuweilen. Die 3 Stunden vergingen trotzdem wie im Fluge, als wäre man selber auf Speed. Es ist im großen und Ganzen eine One Man Show von Di Caprio, die er herausragend meistert und für mich hätte er den Oscar auch verdient gehabt.
    Margot Robbie als seine Frau Naomi ist auch ein echter Hingucker. Es gab auch eine Szene, wo ich vor Lachen bald unter dem Kinosessel rutsche. Die eine oder andere Breitseite gegen die Geschäftsgebarren der Wall Street und Ihren Bonzen, wäre in meinen Augen wünschenswert gewesen. Darauf verzichtet Scorsese völlig und gibt sich voll dem rauschenden und maßlosen Leben von Belford und seiner Wolfsmeute hin. Das macht Spaß und geht eher in Richtung Komödie. 7,5/10 ist mir das aber auf jeden Fall wert, dank der glanzvollen Leistung von Leo. PS: Ich hatte den Film schon im Kino gesehen, daher kurz noch was zur Qualität der Blu Ray. Das Bild ist knackscharf und brilliant abgefilmt. Da kann man echt nicht meckern.


    [​IMG]

     
  2. bang

    bang Junior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Samsung LED TV + 5.1
    AW: The Wolf of Wall Street

    Super Film. Den Oscar wird er wohl trotzdem nie bekommen. :D
     
  3. Schikki

    Schikki Neuling

    Registriert seit:
    27. Mai 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: The Wolf of Wall Street

    Ah sehr gut! Wird direkt gekauft :D Leider keine Oscars, aber das ändert nichts daran, dass mir der Film super gefallen hat und eine menge Spaß gebracht hat..
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.275
    Zustimmungen:
    4.178
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: The Wolf of Wall Street

    "verkauf mir den Stift":)

    Mir hat der Film viel Spaß gemacht.
    Ich stütze ansonsten den Beitrag von Hoffi67 ;)
     
  5. newyork

    newyork Board Ikone

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Beiträge:
    3.501
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Humax 1000c (reserve) , Panasonic 37 LZD 800 F, BD 65, Sony PS 3 - 250 GB, RDR-HX 710, WD TV Gen.3, Acer Aspire 8920, Vantage vt-600c - 2x HD 3,5 Zoll - WD Elements 1 TB zum Vantage sowie eine WD Elements 3 TB als Backup!
    AW: The Wolf of Wall Street

    Also ich finde den Film einfach nur schlicht oberpervers - soviel Vulgäres und Obszönes wie da gezeigt wird und dann wie man doch so einfach das schnelle Geld machen kann und das kann auch noch jeder! Und anscheinend sind alle anderen nur einfach zu dumm oder zu anständig! Auf jeden Fall kann ich darüber nicht lachen - soviel Blödsinn und Schwachsinn es auch sein soll! So haben tatsächlich welche in der Finanzkrise sich aufgespielt und machen es noch heute. Lustig finde ich das nicht. Für mich gehören solche Ar....er in den Knast, lebenslang und dürfen nie wieder mit Geld "spielen". Was wird denn alles teurer wegen diesen Idioten?

    Ich glaube wer sich dem vollends wirklich bewusst ist - kann darüber nicht mehr lachen! Rechnet doch mal aus was man mehr bezahlt - fürs lachen über solches - da bleibt einem ganz schnell die Zunge im Halse stecken, wenn man hört wieviel man wegen "solchen" Deppen mehr bezahlt!

    Wertung : entfällt!

    P.S: Und die Nummer mit Gordon Gecko ist nicht zu vergleichen - der ist dagegen eher ein Amateur und ein Schmusekätzchen!
     

Diese Seite empfehlen