1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

The Keeping Room - Bis zur letzten Kugel

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 19. März 2016.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.210
    Zustimmungen:
    971
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Im Jahre 1865 ist der Sezessionskrieg fast vorbei, doch Augusta (Brit Marling), ihre Schwester Louise (Hailee Steinfeld) und Sklavin Mad (Muna Otaru) droht eine neue, fürchterliche Gefahr. Die Nordstaatlerinnen sehen sich plötzlich einem Trupp von Südstaatlern gegenüber. Weil die Soldaten genug von den unzähligen Entbehrungen des Krieges haben, setzen sie sich vom Unionsheer ab. Nun rauben, plündern und morden die Deserteure und machen die Gegend in der Hoffnung unsicher, auf Reichtümer zu stoßen. Als ihnen mit der Gutsherrin, der jungen Louise und deren hübscher Sklavin drei scheinbar hilflose Frauen gegenüberstehen, wähnen sie sich in der überlegenden Position. Doch die Drei bieten alles auf, was in ihrer Macht steht, um zu verhindern, dass es die meuchelnden Männer auch in ihr Haus schaffen.


    MEINE KRITIK: Daniel Barber hat mit Harry Brown ein düsteres auf Michael Caine zugeschnittenes Thriller Kino geschaffen, daher hatte ich mich sehr auf seinen neuen Film gefreut! Das Szenario klang auch vielversprechend, leider konnte der Film meine Erwartungen im Großen und Ganzen nicht in jeder Phase des Films erfüllen! The Keeping Room, ist eine Mischung aus Western/Südstaatendrama und Rassismus Parabel! Der Cast ist in Ordnung, heraustechend würde ich hier Brit Marling und Sam Worthington nennen, die Ihre Rollen gut rüber retten! Nur bleibt die Spannung der durchaus interessanten Grundgeschichte oft auf der Strecke! Barber lässt es eher ruhig angehen, in der ersten Hälfte passiert so gut wie gar nichts und auch ansonsten ist der ruhig bebilderte Film nicht gerade großes Spannungskino! Hatte da deutlich mehr erwartet gerade in Bezug auf die Auseinandersetzung der beiden völlig verschiedenen Parteien. The Keeping Room, ist ein ruhiger Verteter seines Fachs, der die bedrückende Stimmung in einigen Sequenzen gut einfängt und in ruhigen Kameraeinstellungen durchaus nachdenkliche Dialoge serviert! Trotzdem kratzt der Film zu sehr an der Oberfläche und holt im letzten Drittel viel zu wenig Suspense aus dem Kampf der Geschlechter heraus!
    Nicht schlecht, aber auch nichts was mich jetzt vom Hocker hauen würde! 6/10


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2016

Diese Seite empfehlen