1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

The End of the Tour

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von seagal1, 20. März 2016.

  1. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Anzeige
    Inhalt von verleihshop.de:

    "David Lipsky, Reporter beim Rolling Stone (Jesse Eisenberg), begleitet den erfolgreichen Schriftsteller David Foster Wallace (Jason Segel) auf seiner Lesereise. So beginnen unvergessliche fünf Tage. Die Männer lachen gemeinsam, gestehen sich geheime Ängste und bleiben für immer durch diese faszinierende und herzzerreißende Geschichte verbunden."

    Dieser Film ist für Cineasten, die wirklich etwas wertiges sehen möchten. Kein Werk für die breite Masse, sondern eine Filmbiografie, welche auf wahre Begebenheiten beruht und nach einem Buch des Journalisten David Lipsky gedreht wurde. Die uns gezeigte Lesereise, bei der D. Lipsky den Schriftsteller D. Foster Wallace interviewt, um mehr über dessen Leben zu erfahren, entpuppt sich als Seelenstriptease beider Protagonisten. Es muss intensiv auf die Gespräche der zwei Hauptdarsteller geachtet werden, um in die Psyche des Schriftstellers zu blicken, der seine Ängste offenbart und diese gekonnt in Worte kleidet. Der sehr dialoglastige Spielfilm zieht den interessierten Zuschauer auf seine Art in den Bann, dem er sich kaum entziehen kann. Jason Segel und Jesse Eisenberg wurden für die Rollen gut ausgewählt und vor allem beim Letzteren bin ich von dessen Schauspiel überrascht und wie gut sich dieser in das Drama einfügt. Der definitiv etwas andere Film, dem ich gerne 7,5/10 Punkte gebe.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2016
  2. Tomte71

    Tomte71 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    786
    Punkte für Erfolge:
    103
    Ich kannte vorher weder das Buch von David Lipsky,nochwar mir David Foster Wallace ein Begriff.
    Dieser Independent Film ist ein absoluter Wohlfühlfilm.Er kommt ohne jeden Firlefanz daher.Zwei Männer lernen sich kennen und schätzen.Als Zuschauer wird ist mein einfach Beobachter eines interessanten Gesprächs.Die Schauspieler machen ein tollen Job und als Zuschauer kann man einfach entspannen.8/10
     

Diese Seite empfehlen