1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

The Artist

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Berliner, 22. Oktober 2012.

  1. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    [​IMG]

    9/10

    Text

    Ein s/w Stummfilm in 4:3 anno 2011 drehen. Das kann man schon fast anarchisch nennen. Der Mut wurde aber schon bei der Oscarverleihung 2012 belohnt. Meine anfängliche Skepsis bzgl. der ungewöhnlichen Umsetzung war nach wenigen Minuten weg, als die Geschichte sich begann zu entfalten und man durch keine Explosionen oder sonstige Geräusche abgelenkt wird. Wie von Stummfilmen gewohnt gibt es neben der Musik nur alle paar Minuten mal eine Texttafel, die immer gut gesetzt waren und wichtige Dinge veranschaulichten. Das 4:3 Format war egal, selbst "Greueltaten" aus der Stummfilmära wie die oft grausame Beleuchtung mit fetten Schatten wurden für Authenzität eingearbeitet. Tolle Hauptdarsteller, eine schöne Story, ein echtes Juwel.
     

Diese Seite empfehlen