1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TF5000PVR: Alternativen? z.B. ReelBox PVR 1100.....

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tobias Claren, 24. Juli 2004.

  1. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    Anzeige
    Hallo.

    Ich hatte für die eventuell anstehende (spätestens bis März) Umrüstung von Kabel auf DVB-s bei meinen Eltern schon die TF5000PVR ins Auge gefasst (habe selbst den TF4000PVR CoCI).

    Bin nun im Hifi-Forum von jemand auf die "tolle" Dreambox hingewiesen worde.
    Da Twintuner aber absolut wichtig ist (ohne Twintuner ist die HD hier quasi Sinnlos, da Aufnahmen normal durchgeführt würden wenn man etwas anderes sehen will), ist die unintressant.

    Aber ich fand dann auch noch die Dreambox 7025 mit zwei Tunern, und die 7085 mit zwei Tunern und DVD-Brenner (wenn ich nichts verwechselt habe).
    Die wären wieder interessant.
    Aber da finde ich keine Informationen, was mit den zwei Tunern möglich ist (sein wird, wenn sie rauskommt....:).
    Der TF5000PVR kann zwei Sendungen gleichzeitig aufnehmen und hat Bild-in-Bild.
    Beides wäre schon wichtig. Die Punkte bieten schon einen erheblichen Komfortgewinn.
    Zwei Sendungen aufnehmen, während man die dritte auf einem der Transponder auf denen aufgenommen wird ansehen ist schon ein Vorteil.
    Gerade zu Weihnachten, Ostern, Sylvester usw. :D .

    Bild-in-Bild ist für Werbezapping auch ein schönes Gimmick.

    Nun fand ich auch noch die "ReelBox PVR 1100" (auch noch nicht raus). Hui, was die kann, liest sich ja Großartig. http://www.reel-multimedia.com/de/Endkunde/PVR_1100/Funktionen.html

    Da steht auch ganz klar Bild-in-Bild UND "zeichnen Sie eine oder mehrere Sendungen auf, während Sie sich ein anderes Programm ansehen".
    Da steht nicht mal das es zwei Aufnahmen sind!
    Also sind es mindestens zwei Aufnahemn.
    Technisch müssten die also zwei verschiedene Transponder UND zusätzlich andere Sender der verwendeten Transponder aufzeichnen können :eek: .
    Wo da wohl die Grenze liegt..... *juhu*

    Die Technische Ausstattung ist auch spitze.
    Netzwerk, USB, Firewire.....
    Audio und Video-in (digitalisierung!).....
    Tuner lassen sich "problemlos" nachträglich austauschen (gegen -s, -c und -t). evtl. gesteckt (weil "Problemlos", so leicht wie der HD-Einbau).
    AUch ist die Möglichkeit das Gerät von unterwegs über das Netz zu steuern Genial. usw......

    Wenn die Dreambox 7085 hier noch gegen ankommt, interessiert mich warum.
    Also was kann sie im Vergleich (auch) kann. Auch mittels alternativen Images.

    P.S.: Wenn es noch andere solche Alternativen gibt.....


    Grüße,
    Tobias Claren
     
  2. Karpatenharry

    Karpatenharry Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Regensburg
    AW: TF5000PVR: Alternativen? z.B. ReelBox PVR 1100.....

    Ich bin auch sehr angenehm überrascht!:eek:
    Wenn dies wirklich stimmt, was ich da gelesen habe, habe ich einen der besten Receiver kennengelernt den ich mir zur Zeit vorstellen kann.
    Bevor ich mich hier zu weit aus dem Fenster lehne möchte ich kurz erwähnen, dass die Micronik Movienet Qadron :)rolleyes:) auch auf den Markt kommen solte. Die Markteinführung wird zwar immer wieder verschoben aber ich bin guter Dinge, dass dies auch noch etwas wird. Dieser Receiver setzt mit seinem Farbdisplay noch eins drauf. Wenn er nur mal funktionieren würde:D.
    Ich denke aber, dass diese "Multimediacenter" in den ersten Monaten vor bugs nur so strotzen werden.
    Die Reelbox geht auch noch andere Wege als das Siemens Activy center, mit dem 300Mhz Prozessor der warscheinlich auch nur passiv gekühlt werden muss, um Lärm zu sparen:cool:.
    Ich bin auf die Zukunft gespannt!
     
  3. tonski

    tonski Gold Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.047
    Ort:
    Maastricht
    Technisches Equipment:
    VU+SOLO4K
    DM7020si
    DM800pvr
    Force 1145
    T55 + 4twin LNB
    AW: TF5000PVR: Alternativen? z.B. ReelBox PVR 1100.....

    zum beispiel die Force 7 serie
    zum beispiel die Samsung 7000 serie
    zum beispiel dragon Multimedia box

    also aufnehmen und weiterbearbeiten ist doch abhaengig von anschluesse zum PC und ob die aufnahme dekodiert oder kodiert auf festplatte steht.

    chiao
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: TF5000PVR: Alternativen? z.B. ReelBox PVR 1100.....

    Ich warte bis die Dreambox 5620 etwa 130€ kostet, dann schlag ich noch mal zu.

    Die Dreambox 5620 wird dann via LAN an die 7000er angeschlossen und speichert dann via NFS die Videodateien auf die Platte der 7000er oder auf den PC. Und PiP usw. hab ich etc. auch, trotzdem gespart und einen vollwertigen Twin-Receiver und nicht nur Twin-Tuner.
     

Diese Seite empfehlen