1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Testbetrieb für DAB Plus in Österreich startet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Mai 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    20 Jahre nach dem Start des dualen Rundfunks in Österreichs nähern sich die Österreicher langsam dem digitalen Radioempfang an: Nun läuft in Österreich der Testbetrieb für DAB Plus an.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Taveuni

    Taveuni Gold Member

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder Isio S
    Pioneer PDP 508 XD
    Es wird Zeit, dass hier endlich was weitergeht. Ich habe in den USA die Möglichkeiten von Digitalradio kennengelernt. Im Auto hatte ich sogar das Satelliten Radio Sirius XM mit 175 Sender.
    Echt beeindruckend, was da alles zu hören war. Sogar eigene Radiosender für einzelne Interpreten.

    Klar muss der Empfang gesichert sein - auch im hintersten Tal - aber das hat man ja jetzt bei UKW auch nicht zu 100%.
    Ein Schritt in die Zukunft ist mehr als überfällig.
     
  3. JeanPierre

    JeanPierre Senior Member

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Was kann man dazu sagen? Endlich kommen die Oesterreicher auch das Radiovergnügen, was wir in der Schweiz und Deutschland, etc. haben.
     
  4. MGFahrer

    MGFahrer Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Technisat 308 HD-8
    Sky-Kunde 1999-2017
    AW: Testbetrieb für DAB Plus in Österreich startet

    Hier in Österreich schafft man es nicht einmal, die Radioprogramme via DVB-T auszustrahlen. :(

    Bei den tschechischen Anbietern funktioniert das wunderbar, ich kriege 8 Programme rein (auch wenn ich der Sprache nicht mächtig bin). :eek:
     
  5. G-Tech

    G-Tech Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Testbetrieb für DAB Plus in Österreich startet

    Nun ja, aber genau das, was du hier beschreibst, wird DAB niemals leisten. In USA ist die Mentalität anders: man ist bereit, für Qualität und Vielfalt zu bezahlen (Sirius XM ist Pay und verschlüsselt!). Auch lassen sich dort solche Pay-Modelle dank lockerer Regulierung einfacher durchsetzen. Bei DAB dagegen scheitert es seit jeher an der Finanzierung. Mangelnde Reichweite und damit verbundene niedrige Werbeeinnahmen verbieten derzeit das Geschäftsmodell DAB, man hat ein gewaltiges Henne-Ei-Problem. Die einzige "Konstante" im deutschen DAB sind die Öffentlich Rechtlichen, weil die in der angenehmen Situation sind, Millionen Euro Gebührengelder in DAB ohne Konsequenzen versenken zu können. Für die privaten Stationen sieht die Sache aber anders aus: In Deutschland ist es in den DAB Bouquets ein Kommen und Gehen. Die privaten Sender, die es darin gibt, und die länger durchhalten, machen das Spiel auch nur solange mit, wie die Betreiber (Media Broadcast) das Modell subventionieren. Oder wie denkst du schafft es z.B. die Rockantenne, seit Jahren ohne Werbung den Betrieb in DAB aufrechterhalten zu können? Insofern bin ich beeindruckt vom ORF, der hier seinen Gebührenzahlern gegenüber ehrlich auftritt. Auch die Aussage von Kronehit stellt lediglich die Wahrheit dar.

    Kostenloses Radio wird sowieso niemals das leisten können, was Sirius XM in USA bieten kann.

    Das Modell DAB funktioniert wirtschaftlich nicht. Aber es wird wohl noch dauern, bis man das auch in Deutschland begreift.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2015
  6. xyladecor

    xyladecor Platin Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    AX Triplex SST2- Dreambox 8000 SSST - Dreambox 800 C - Dreambox 720 HD SSC - Dreambox 525 SC - Hirschmann 120, Gibertini 100, Fuba 100, Conradspiegel 60 - 9°/13°/19,2°/28,2°/30°W - Sky, SRF, nc+, UPC Plus
    AW: Testbetrieb für DAB Plus in Österreich startet

    Hmm, also warum sollen über DAB+ ausgestrahlte (Privat)sender, bei uns haben ohnehin auch die ÖR ebenfalls genug Werbung, nicht wie beu UKW auch Werbung haben? Was hat die Sendetechnik mit dem Inhalt zu tun?
     
  7. G-Tech

    G-Tech Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Testbetrieb für DAB Plus in Österreich startet

    Die Sendetechnik hat nichts damit zu tun, aber die Reichweite.
     
  8. robbe1990

    robbe1990 Silber Member

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    DAB: AugustMB400, PhilipsDA9011, DUAL DAB4, Technisat DAB SWR4 Edition
    DVB-C: Vu+ Ultimo 4K
    MobileRadio: Galaxy S7 (AndroidAuto)
    AW: Testbetrieb für DAB Plus in Österreich startet

    Natürlich hat die Sendetechnik was damit zu tun.
    Selbst wenn ein DAB Ensemble die selbe Reichweite in Niedersachsen hätte wie FFN oder Antenne NDS derzeit auf UKW, würde dieses weniger als die hälfte des jetzigen UKW Sendenetz kosten.
    Problem ist, und das sehe ich auch ein, das Simulcast verfahren.
    In Sachsen-Anahlt beweisen uns die Privaten nun aber auch das man das UKW Signal Simulcast ausstrahlen kann und noch weiterhin, zum Beispiel denn am meist gehörten Webchannel.

    Zurück zu Österreich. Ich hoffe das auch hier das Netz schnell ausgebaut wird. Es sind dort ja auch Sender im Ensemble die einen Namen haben. NRJ, Welle1 oder der ERF. NRW ist auf UKW schon langweilig, aber vor zwei Jahren die fahrt nach Ischgl, hat mir gezeigt es geht noch eintöniger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2015
  9. Taveuni

    Taveuni Gold Member

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder Isio S
    Pioneer PDP 508 XD
    AW: Testbetrieb für DAB Plus in Österreich startet

    Natürlich ist das Pay Radio über SAT und mit DAB nicht vergleichbar. Mir ging es auch nicht so sehr um frei empfangbar oder kostenpflichtig, sondern rein um die technischen Möglichkeiten.
    Selbst bei UKW gab es vor Jahren mal die tolle Sache, dass Spielstände der Fussball Liga oder das laufende Lied (Interpret, Songtitel, usw.) oder Stauwarnungen eingeblendet wurden. Auch das wurde offenbar eingestellt.

    Das mit dem Henne-Ei lass ich nur zum Teil gelten. Erst wenn ein Produkt angeboten wird, das innovativ ist, ist der Konsument auch bereit dafür Geld auszugeben.
    Hast du den TV Herstellern die HD Entwicklung vorfinanziert, oder erst dann gekauft, als das fertige Produkt am Markt war und deine Zustimmung gefunden hat?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2015
  10. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    1.061
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Testbetrieb für DAB Plus in Österreich startet

    Also auf Rockantenne gibt es definitiv Werbung. Zudem hat man auch UKW-Frequenzen.

    Selbst bin ich definitiv froh, dass die ARD-Anstalten in DAB+-Investieren. Von mir aus könnren die Investitionen sogar noch umfangreicher sein. Derzeit kann ich nämlich die Multiplexe von SWR und SR noch nicht einwandfrei empfangen und hoffe, dass sich das schnell ändert.

    Drücke den Wienern die Daumen, dass die Veranstalter einen langen Atem haben. Das terrestrische Angebot kann nicht vielfältig genug sein.
     

Diese Seite empfehlen