1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Testament of Youth

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 19. Oktober 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.086
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Vera Brittain (Alicia Vikander) ist eine junge und unabhängige Frau, die gerade dabei ist, sich all ihre Träume zu erfüllen. Sie hat ein Stipendium für die Universität in Oxford bekommen und will englische Literatur studieren. Dort lernt sie den Freund ihres Bruders und zukünftigen Verlobten Roland Leighton (Kit Harington) kennen. Doch bevor das Glück seinen Lauf nehmen kann, bricht der Erste Weltkrieg aus und sowohl ihr Bruder als auch ihr Zukünftiger ziehen in den Krieg. Unfähig daheim zu bleiben und untätig auf die Rückkehr der Männer zu warten, entschließt sie sich, selbst zur Front aufzubrechen, um als Krankenschwester zu arbeiten. Dabei wird der Krieg Vera noch vor viele Bewährungsproben stellen und sie mit einigen schmerzvollen Schicksalsschlägen konfrontieren.


    MEINE KRITIK: Der Film, basiert auf den Memoiren der englischen Schriftstellerin Vera Mary Brittain und ist ein altmodisches, englisches Historiendrama vor viktorianischer Kulisse! Über allem steht die Darstellung von Vera Brittain, die Alicia Vikander mit ganzer Seele und Emotion verkörpert! Ansonsten, ist der Cast bis in die Nebenrollen echt gut besetzt u.a. mit Game Of Thrones Star Kit Harington. Die eine oder andere Länge lies sich aber nicht verhindern, wer das verschmerzen kann, bekommt einen schönen,sensiblen und gefühlvollen Film zu sehen, der nostalgisch und historisch und in ruhigen Bildern inszeniert wird! Unterlegt ist das Drama mit einem ruhig anmutendem klassischen Soundtrack. 6,5/10

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen