1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Test des Xoro HSD 2000 ist online

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von -grabber-, 11. April 2006.

  1. -grabber-

    -grabber- Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Bergisches Land
    Anzeige
    Kaum ein Test der DV-Rec hat einen solchen Staub aufgewirbelt wie dieser Test des preiswerten Xoro HSD 2000. Wir haben uns zusammengesetzt und beschlossen, ausnahmsweise ein ausführliches Remake dieses Tests zu veröffentlichen. MAS hat uns zu diesem Zweck ein Testgerät zugesandt, das erste wurde regulär bei Amazon gekauft. Auf ausdrücklichen Wunsch des Autors CNeumannSG werde ich meine Erfahrungen und Ergebnisse mit in den Test einbringen.

    [​IMG]

    Xoro wird auch über diesen Test nicht glücklich sein, konstruktive Kritik vielleicht aber als Ansporn nehmen.

    Ich möchte an dieser Stelle auf das im Test angesprochene Thema des RGB-Ausgangs des HSD 2000 eingehen und im folgenden einen Testauszug zur Diskussion stellen:

    Die Bildqualität ist für einen Player der Einsteigerklasse hervorragend, solange man die Speisung nicht über Scart-RGB vornimmt. Hier haben wir ein starkes Überstrahlen des Weiss-Wertes und einen starken Rot-Stich festgestellt, was sich auch durch die spärlich vorhandenen Regelungen im Setup nicht kaschieren ließ. Folgende Bilder (im Setup ist hierbei alles natürlich auf “0” gestellt) verdeutlichen das Geschehen:

    [​IMG]
    RGB-Bild1: Es fällt die prägnante Rot-Färbung des Bildes auf, den falschen Weiss-Wert erkennt man an der mangelnder Durchzeichnung heller Flächen, z.B. des Pflasters.

    Zum Vergleich hierzu unten das S-Video Bild des Xoro:
    [​IMG]
    Hier fällt die höhere Durchzeichnung der hellen Flächen und die natürlichere Farbgebung auf.

    Das wollten wir nun natürlich genauer wissen und legten die Burosch AVEC-Test-DVD ein:
    [​IMG]
    Hier oben das RGB-Bild des Xoro
    [​IMG]
    Das S-Video Bild des HSD 2000. Bitte lenkt Eure Aufmerksamkeit auf die Grau-Abstufungen.

    Nun zum Weiss-Wert:
    [​IMG]
    Unabhängig von der fehlerhaften Rot-Übersteuerung sind die Flächen 14-16 beim RGB-Bild nicht voneinander zu unterscheiden.
    [​IMG]
    Das, nominal in der Güte der Übetragung nicht so gute S-Video-Bild, zeigt einwandfreie Grautöne und einen annehmbaren Weiss-Wert zwischen 14 und 16

    Diese Werte werden bei der Mediatek-Firmware im 8032-Part justiert. Uns ist völlig unverständlich, wie bei der, von Xoro mehrfach betonten, besonders langen Testphase solch ein dicker Hund durchs Loch schlüpfen konnte! Xoro täte gut daran, dies unverzüglich zu ändern, was bei einem in Deutschland entwickelten Gerät schnell möglich sein dürfte. Der RGB-Ausgang über Scart ist beim HSD 2000 definitiv nicht zu geniessen!

    Der gesamte Test ist nun auf der DV-Rec wie üblich unter Testberichte/DVD-Player zu finden.
     

Diese Seite empfehlen