1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Terminierung am Multischalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DenisHH, 2. März 2007.

  1. DenisHH

    DenisHH Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Receiver: HUMAX PR-HD 1000C, Fernseher: Universum FT LCD 8166 (37", 94 cm Diagonale, HDMI-Eingang), doppelt geschirmtes 75 Ohm Antennenkabel
    Anzeige
    Hallo!

    Vorweg: Noch habe ich Kabel-Empfang, ziehe aber im Sept. um und muss da dann SAT installieren.

    Nun habe ich schonmehrfach gelesen, dass man am Multischalter die ungenutzen Receiver-Ausgänge mit einem Abschlusswiderstand abschließen muss(??) oder sollte(?!).

    Gibt es dafür auch vorgefertigte F-Stecker mit eingebautem Abschlusswiderstand? Wenn ja, wo zum Beispiel?
    Wenn nein, was benötige ich denn alles genau für die Abschlussterminierung?

    Tut mir leid, bin bisher Kabel-verwöhnt und habe von SAT noch nicht sonderlich viel Ahnung... wenn auch ich mir in den letzten Wochen schon viel angeeignet habe. :)

    Gruß,
    Denis
     
  2. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Terminierung am Multischalter

    du musst nichts abschliessen am MS. wenn ein hersteller das zwingend vorschreibt, dann legt er sicherlich ein paar davon rein. das sind pfennigartikel, auch wenn es leider keinen pfennig mehr gibt.
    wenn es ein feuchter raum sein sollte ( dann ist das eh nicht gut für den MS ) kannst du die offenen abgänge am MS mit einem F stecker verschliessen in den du ein kleines stück gummi oder ähnliches einlegst .
     
  3. DenisHH

    DenisHH Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Receiver: HUMAX PR-HD 1000C, Fernseher: Universum FT LCD 8166 (37", 94 cm Diagonale, HDMI-Eingang), doppelt geschirmtes 75 Ohm Antennenkabel
    AW: Terminierung am Multischalter

    Gut zu wissen!

    Vielen Dank!
     
  4. Pyton

    Pyton Silber Member

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    687
    Ort:
    Wasserburg Inn
    Technisches Equipment:
    Vantage X201SCI, Astra 19,2° Astra 23,5°, Astra 28,2°,Hotbird 13°,Sirius 5°,
    Hellassat 39°, Wave Frontier T55,CAS90, Technisat DigiPal2 DVB-T, Skystar HD, Skystar DVB-T, DAB Radio
    AW: Terminierung am Multischalter

    Hallo,

    einen Abschluß der unbenutzten Ausgänge ist nicht bei jedem Multischalter erforderlich.
    Wenn der Hersteller eine brauchbare Beschreibung mitliefert ist das dort auch beschrieben.
    Ansonten gibt es solche Abschlüße z.B bei Reichelt Elktronik für wenige Cent.
    Es gibt zweierlei einmal nur mit einem 75Ohm Widerstand drin und dann welche die zusätzlich noch ein trenn C drin haben (DC Blocker), die sind für unbenutzte Multischalter Eingänge, da die Multischalter am Eingang die Versorgungsspannung zur LNB Versorgung rausschicken. Ein normaler Abschluß an diesem Eingang würde abrauchen da der kleine 75 Ohm Widerstand die 14 bzw.18 Volt nicht aushält.
    Grundsätzlich : Ausgänge können offen bleiben, Eingänge müssen abgeschloßen werden, da manche Multischalter hier eine Schwingneigung zeigen (offener Verstärkereingang).
     

Diese Seite empfehlen