1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telefunken D55U300N4CW-3D pvr freischalten

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Hornsk001, 30. Dezember 2015.

  1. cruising6n

    cruising6n Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    HalloLeute,

    erstmal vielen Dank für diesen Thread!
    Ich habe einen Medion TV und möchte das PVR aktivieren.
    Leider schreibt er mir mit "USB Operations" im Service Menü lediglich eine "power_up" Datei auf den Stick...
    Kennt jemand das Problem?

    Danke für Eure Hilfe!

    Edit:

    Fehler selbst gefunden.
    Habe die DownloadProfile.md130 Datei vergessen zu erstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2019
  2. jagarmeister

    jagarmeister Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich spiele mit dem Gedanken einen der folgenden Telefunken TVs zu kaufen, mit der Hoffnung die Aufnahmefunktion freischalten zu können:
    - C55U446A
    - XU50G521
    - D49U700M4CWH

    Hat in letzter Zeit noch jemand Erfahrungen gemacht, ob das Freischalten der PVR-Funktion bei den aktuellen Modellen (also vermutlich Vestel Mainbords größer "MB130") noch funktioniert?
     
  3. jagarmeister

    jagarmeister Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe noch eine interessante Verbindung zwischen JVC und Vestel entdeckt:

    JVC Deutschland

    "Support für TV-Geräte
    Seit 2016 werden JVC TV-Geräte von der Firma Vestel in Lizenz gefertigt und über die Vestel Germany GmbH in Deutschland vertrieben."

    Ich habe nun mit dem Vestel Service gesprochen:
    Laut Vestel Service ist im JVC Fernseher LT-50V67LUA ebenfalls ein Vestel Mainboard verbaut. Die Bedienung in den Einstellungen sei überwiegend identisch. Die genaue Version des Boards durfte Sie nicht herausgeben.

    Gibt es hier bereits Erfahrungen ob das Freischalten bei JVC Fernseher auch funktioniert?
     
  4. jagarmeister

    jagarmeister Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bei mir hat es mit MB130 auch geklappt!
    Vielen Dank an die Community (y)

    Habe mir gestern den JVC Fernseher LT-50V67LUA besorgt.
    Hat ebenfalls Version MB130 drauf.
    Habe mich an untenstehende Anleitung gehalten. Nur an einem Punkt bin ich kurz nicht weitergekommen: Sobald das neue SwProfile.bin in den TV geladen wurde, sollte dieser neu gestartet werden. Ich habe zunächst nur über die Fernbedienung aus- und eingeschalten. Allerdings geht er da nur in Standby. Er muss also wirklich komplett vom Strom genommen werden um ihn neu zu starten.

    Und heute hat mir der Vestel Service schriftlich dann doch nochmal bestätigt, dass MB130 auf dem JVC LT-50V67LUA verbaut ist.

     
  5. jagarmeister

    jagarmeister Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also ich hab jetzt auch mal ein bisschen mit dem Aufnehmen rumprobiert, mir ist gutes und schlechtes aufgefallen:

    - Wenn man Timeshift macht, also einfach auf Pause drückt, kann man den Bildschirm über den Powerknopf nicht ausschalten, auch nach 10 Min geht er nicht in einen Screensaver o.ä. finde ich halt blöd wegen einbrennen des Bilds.
    - Auch wenn man direkt eine normale Aufnahme startet (über Aufnahme-Button oder EPG) kann man den Bildschirm nicht ausschalten.

    + Wenn man allerdings über EPG eine Aufnahme vorprogrammiert und den Bildschirm ausschaltet, bevor die Aufnahme startet, nimmt er schön brav mit ausgeschaltenem Display auf. Und man kann so bequem über Nacht Sendungen aufnehmen.
    + Ebenfalls wenn man über EPG eine Aufnahme vorprogrammiert und den Sender wechselt, wechselt er zum Aufnahmestart wieder auf den richtigen Sender
    + Während einer normalen Aufnahme kann man diesselbe Aufnahme im Archiv direkt anschauen

    - Endet in dieser Sitaution jedoch die Aufnahme, kann nun nicht mehr vor- / zurückgespult werden. Dann muss man man das Video über den Stop-Button verlassen und neu wiedergeben und zum letzten Punkt selbst vorspulen.
     
  6. jagarmeister

    jagarmeister Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Was ich noch interessant fände: Wenn man im EPG ein Vorschaubild des Senders sieht.

    Gibt es dafür zufällig einen Parameter den man in der SwProfile.bin ändern kann?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    125.468
    Zustimmungen:
    10.444
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Das würde ja auch keinen Sinn machen. Dann schaltet man Timeshift erst ab und dann den Powerknopf.
    Das ist eine Vorsichtsmaßnahme, sonst würde die Aufnahme ja abbrechen.
     
  8. jagarmeister

    jagarmeister Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja ich mein halt in beiden Fällen, dass nur der Bildschirm ausgehen soll, und der Fernseher im Hintergrund weiter aufnehmen sollte.

    Weil wie im folgenden Fall kann er das ja eigentlich:
     
  9. Hornsk001

    Hornsk001 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Gemeinde, ich habe mir den Telefunken L32F800M4CWI gekauft den ich für mein alten Amiga500 als Monitor benutze da er Multisync beherrscht. Als ich dann über DLNA meine Server abklapperte und die Mediabrowser Funktion teste wollte bemerkte ich einen Fehler, der Bildbetrachter funktioniert nicht! Die Bilddateien werden in den Medienbrowser schön ohne Vorschau angezeigt, möchte ich das Bild nun betrachten kommt ein blauer Wartekreis und der TV rebootet, kann mir da jemand weiter helfen?
    Der Fehler dritt nur im Bildbetrachter auf. Videos alle möglichen Formate spielt er ohne Probleme ab. Bilder zum TV über DLNA z.B. vom Notebook funktioniert auch, der TV zeigt die Bilder an. Kann mir da jemand sagen was da los ist?
    Ich hänge mal ein Bild an [​IMG]

    Wie man sieht ist es ein Vestel MB211 Board verbaut. Der TV hat von Haus aus DLNA. Deshalb verstehe ich den Fehler nicht.

    Viele Grüße und schönen Sonntag wünscht euch Euer Hornsk001
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2020
  10. onkel05

    onkel05 Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    bin ganz neu hier und wollte mal nachfragen, ob man die PVR Funktion auch mit dem Mainboard MB230 freischalten kann.

    Vielen Dank im voraus...

    Lg Onkel