1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Telecolumbus mit Sony KDL-32V4500

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von morpheus22, 5. Februar 2009.

  1. morpheus22

    morpheus22 Neuling

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    meine Mutter hat einen Kabelanschluss von Telecolumbus. Nun wollte sie sich einen LCD Fernseher kaufen. Ich empfahl ihr den Sony KDL-32V4500, weil ein Freund von mir den 37er davon hat und super zufrieden am Kabel-BW Anschluss damit ist. Da ich mich bisher mit DVB-C nicht befasst hatte, da ich Sat habe, riet ich ihr beim Kundenservice von Telecolumbus anzurufen und zu fragen wie es bezgl. Verschlüsselung bei Privaten Sendern aussieht. Sie hatte wohl an dem Tag eine Flachpfeife am Hörer, die ihr sagt, das da nichts verschlüsselt wäre:mad:

    Heute kam dann der Fernseher und es kam wie kommen musste, digital waren nur die Öffentlich Rechtlichen zu empfangen:wüt:

    Da rief ich den Telecolumbus-Service an um meinen Unmut zu äußern...jedenfalls bot mir der Servicemann ein Technotrend CA-Modul für 39,90 an, welches die in den PCMCIA Slot stecken könnte. Auf meine Frage ob das auch funktionierte, sagte er, dass er bisher nichts gegenteiliges gehört hätte.
    Jetzt weiß ich auch nicht, ob ich ihm glauben soll, kann mir jemand helfen?

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. MediaMuc

    MediaMuc Senior Member

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Telecolumbus mit Sony KDL-32V4500

    Hallo,
    Technotrend stellt keine Conax CI-Module her. Entweder es ist ein AlphaCrypt CI-Modul (meine Empfehlung, da Support super, Modul individuell nutzbar auch bei Premiere Sat/KDG/Unitymedia), ein Technisat-CI-Modul oder ein SmarTV (ex-SCM) Conax-Modul.

    Für kanpp 40 Euro gibt es nur ein einfaches Conax-Modul, das bei TeleColumbus völlig ausreicht. Flexibler (für andere Empfangsarten) wäre sicherlich ein AlphaCrypt Classic oder AlphaCrypt TC (mit zwei Kartenleser).

    Lobenswert für den Supportmitarbeiter, dass er die Conax-Variante angeboten hat. Er hätte ja auch sagen können: "Von mir gibt es nur eine NDS-Karte - und hierfür benötigen sie noch einen NDS-Receiver. Ob ihr Fernseher bereits einen DVB-C-Tuner mit CI-Schacht eingebaut, ist mir egal."
     
  3. morpheus22

    morpheus22 Neuling

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Telecolumbus mit Sony KDL-32V4500

    Aha, also d.h. meine Mutter kann das CI-Modul von TC nehmen und das läuft mit dem Sony?!
     
  4. MediaMuc

    MediaMuc Senior Member

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Telecolumbus mit Sony KDL-32V4500

    das eigentliche Problem ist wahrscheinlich der Sony-Fernseher. Sony müsste nur die DVB/CI-Software etwas korrigieren. Doch das Unternehmen kümmert sich leider nicht darum und lässt die europäischen Nutzer im Regen stehen. Zu den Sony-Fernsehern gibt es hier auch Threads.

    Für 40-50 Euro entweder das Technisat oder das Smartv Conax-Modul kaufen. Für 99 Euro das AlphaCrypt Classic, das auch viele andere Verschlüsselungssysteme beherrscht und für das es regelmäßig Updates gibt.

    Falls TeleColumbus auch das Netz mal an die KDG verkauft, könnte das Verschlüsselungssystem ganz schnell Nagra werden.
     
  5. morpheus22

    morpheus22 Neuling

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Telecolumbus mit Sony KDL-32V4500

    und mit denen klappt das dann, oder muss ich da auch was beachten?
     
  6. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.145
    Zustimmungen:
    5.876
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Telecolumbus mit Sony KDL-32V4500

    Für die Conax-Smart-Cart nutze ich das Technisat CX-CI-Modul und das klappt tadellos.

    Mich wundert nur das TC Dir überhaubt eine Conax-Karte anbot. Denn in den eigenen Netzen mit eigener Kopfstelle werden für Neukunden nur noch NDS-Karten und Receiver angeboten die nicht CI-fähig sind.

    Welche Programme werden denn bei Euch eingespeist?
    Das Kabelkiosk-Programmangebot inclusive Basic?
     
  7. morpheus22

    morpheus22 Neuling

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Telecolumbus mit Sony KDL-32V4500

    Also, wie gesagt ich kenn mich bei DVB-C nicht sonderlich gut aus, der Mitarbeiter von TC sagt nur dass mit der Smartcard (zusätzlich?) 51 Programme zu empfangen seien und halt das Angebot mit dem CA-Modul. Wenn ich da jetzt ein CAM (oder CI?:confused:) von Technisat kaufen würde, gibt es da dann Probleme wegen Receiver SN oder so? Sorry, wenn ich blöd frage!

    Am liebsten wäre mir es ja, wenn das Ding von TC im Sony laufen würde, dann wäre das "offiziell".

    Ach ja, falls das wichtig ist, der Anschluss liegt in Stuttgart.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.145
    Zustimmungen:
    5.876
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Telecolumbus mit Sony KDL-32V4500

    Ich würde erst mal nachgucken was der Sony für DVB-C-Programme findet.
    Ist dort z.B. der Kabelkiosk-Info-Kanal mit dabei wird der Kabel-Kiosk eingespeist.
    Auch solltest Du nachsehen ob tatsächlich die Privaten Sender mit dabei sind.
    Der Kabelkiosk wird in NDS und in Conax verschlüsselt.
    Es ist ein digitaler Vertrag nötig der 4,99 € zusätzlich zum Kabelanschluss kostet.
    Wenn TC eine Conax-Karte herausrückt, dann kannst Du ein CI-Modul nutzen.
    Sonst nicht.
     
  9. morpheus22

    morpheus22 Neuling

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Telecolumbus mit Sony KDL-32V4500

    Ich habe gerade bei TC angerufen und die sagte mir dann wieder was anderes, dass es mit Conax-Karte nicht ginge und sie nicht wisse was der Kollege von gestern da erzählt hat :mad:

    Jedenfalls ist es so, dass das Haus eigentlich Kabel-BW betreut und nach Aussage der Kabel-BW Technik(sehr nett und auskunftsfreudig!) ist so, dass:

    1. In BW keine Conax-Verschlüsselung, sondern NDS verwendet wird.
    2. Alle FreeTV Sender (noch)frei sind
    3. es ein Problem mit der Hausanlage, entweder ein S02 oder S03-Problem, oder die Hausverkabelung nicht modernisiert wurde.
    Jedenfalls hat mir der TC Mitarbeiter von gestern abend ziemlichen Bockmist erzählt. Jetzt muss ich "nur" noch TC dazu bringen da was zu tun.:(
     
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.145
    Zustimmungen:
    5.876
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Telecolumbus mit Sony KDL-32V4500

    So dachte ich das nähmlich auch... Dann bezieht bei Euch TC die Programme von Kabel BW. Sollten die Privaten auf einer ungünstigen Frequenz liegen, weil z.B. der Hausverstärker die Frequenzen ab ca 460 Mhz kappt oder das besagte S02/03-Problem, ist es Essig mit den Sendern die auf diesen Frequenzen liegen...

    Die Privaten sollen aber in der Perspektive auch bei KabelBW verschlüsselt werden in NDS.
    Dann kann kein CI-Modul genutzt werden und der eingebaute DVB-C Tuner wird arbeitslos, außer für die ÖR.
     

Diese Seite empfehlen