1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TechniTwin ISIO UHD 65 Kurz Test & Erster Eindruck Erfahrungen enttäuschend kein UHD!

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von dissident, 28. November 2014.

  1. dissident

    dissident Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich konnte den TechniTwin ISIO UHD 65 die komplette Woche durchtesten, und wollte mal hier einen Kurzbericht erstatten, da es sicherlich den einen oder anderen gibt, der mit diesem wahrscheinlich aktuellsten Topmodell von TechniSat liebäugelt.

    Ich muss Fans von TechniSat Geräten, wie ich es auch (noch) einer bin, aber vorab warnen, da mich dieser TV und TechniSat samt Produktpolitik und Servicequalität insgesamt sehr enttäuscht haben.

    Aber wahrscheinlich habe ich von dieser Innovativen deutschen Produktion, viel zu viel erwartet…

    Vergleichen kann ich hier direkt mit dem „Vorgänger Modell“ TechniPlus ISIO 55, den ich zurzeit auch besitze.

    Mein Händler hatte den TechniTwin ISIO UHD 65 nicht vorgeprüft. Ich hatte ausdrücklich darum gebeten, den TV unverzüglich an mich weiter zu leiten, sobald er eintrifft.

    Der TechniTwin ISIO 65, der übrigens teilweise, oder auch nicht, aus einem 2013 er Fernost Modell Skyworth/Chuangwei E69 zu bestehen scheint, kam sehr gut verpackt, auf einer länglichen Holzpalette, in einem gigantisch großen Karton originalverpackt hier an.

    Die Jungs, die aufgebaut haben, hatten, außer dem Schleppen, kaum Arbeit. Der TV ist bereits fix & fertig montiert, und brauchte nur aufgestellt und eingeschaltet zu werden.

    Beim TechniPlus ISIO 55, der übrigens zum größten Teil ein Fernost Skyworth 55E68 ist, musste man noch den Fuß anschrauben, wobei bei mir seinerzeit die falschen Schrauben, (vom 47er Modell, also zu lang) mitgeliefert wurden, die mir TechniSat bis heute noch schuldig geblieben ist!

    Der erste Eindruck: Der TV steht sicher auf seinen Füßen, die (in meinem Fall zum Glück) weitgenug auseinander stehen, um bei dem Gewicht, nicht die Möbel zu verbiegen.

    Das Gehäuse sieht noch einen Ticken Edler aus, als das vom TechniPlus ISIO 55.

    Das Netzkabel hat jetzt einen Schutzkontakt, wahrscheinlich wegen des etwas größeren Netzteils vom Gerät.

    Das Panel des TechniTwin (nun endlich Markenware: LG LC650EQD) ist im Gegensatz zum Panel vom TechniPlus, wie es scheint eine Fernost Chuangwei –Tochterfirma Produktion, ein wenig besser zu sein.

    Die Fernbedienung muss man anscheinend immer genau auf das Empfangsauge am TV richten, da er sonst die Kommandos nicht empfängt.

    Auf Dauer wird das Zappen dadurch körperlich anstrengend, weil man sich zum Zappen entsprechend bewegen muss...

    Dafür ist die Fernbedienung aber jetzt sehr edel in Aluminium gefasst und die Tasten leuchten (leider aber auch tagsüber, und erst nach dem drücken. Solche Entwickler braucht das Land!!!)

    Leider habe ich den Eindruck, dass TechniSat, im ersten Schritt, immer einen Rückläufer (ein Gerät welches einem anderen Kunden nicht gefallen hat) zu senden scheint.

    Denn auch hier, bekam ich, wie auch die erste Lieferung vom TechniPlus 55, ein Gerät, mit Abartig vielen Wolken, bzw. unregelmäßiger Ausleuchtung. Man hätte diesmal vielleicht zur Tarnung der offensichtlichen B-Ware, die 2 eingelegten Batterien aus der Fernbedienung herausnehmen sollen und Eingeschweißte beigelegt!


    Bei 3500 Laschen finde ich das schon echt frech, überhaupt in Erwägung zu ziehen, einem Kunden ein derartig fehlerhaftes Panel zuzumuten!

    Man sieht, vor allem bei bewegten Bildern immer diese hässlichen Wolken! Aber das Thema kläre ich mit TechniSat noch, wenn ich mich ein wenig entspannt habe…!

    Hier nun ein Paar weitere Punkte, die mir am neuen TechniTwin ISIO 65 gefallen und nicht gefallen haben:

    Das Bild ist von der Pixelaufbereitung, trotz des ziemlich großen Displays auch bei relativ naher Sitzgruppe, abgesehen von den Wolken, sehr gut. Auch SD-Programme werden durch die hohe Skalierung auf die größere Bildfläche nicht unbrauchbar.

    Leider sieht es bei der Motion Aufbereitung nicht so gut aus! Obwohl im Menu die Bewegungskompensation ausgeschaltet ist, nervt der TV mit sporadischen selbständigen Bewegungskompensationen, sowohl in SD und HD Material.

    Wie ein alter 16:9 Western—Klassiker mit Clint Eastwood, mit dieser fehlerhaften Bewegungskompensation aussieht, brauche ich hier glaube ich nicht zu erzählen…

    Der Ton ist beim TechniTwin bereits bei niedrigen Lautstärken in den Grundeinstellungen gut verständlich. Beim TechniPlus musste ich immer nach justieren.

    Leider hat sich auch bei diesem TV, genauso wie beim TechniPlus, das Lautstärkeverhalten, bei über externen Datenträgern zugeführtem Material, unverändert schlecht. Bei manchen Filmen mit gehobenem Audioprofilen ist die Ausgangslautstärke zu niedrig. Man muss also lauter machen, um Dialoge zu verstehen. Kommt dann aber eine Action Szene, Explosion, Schießerei, oder was weiß ich was, ist der Ton exorbitant zu laut.

    Wenn jemand weiß, wie man das in den Griff bekommt, bitte ich um Mitteilung.

    DTS Unterstützung fehlt nach wie vor, auch bei diesem hohen Preissegment. (man kann sich aber auch echt zu Tode sparen, TechniSat, gebt bloß keinen Cent zu viel für Lizenzen, für Eure Kunden aus)

    Die automatische Lautstärkeanpassung überzeugt mich mal wieder nicht! Wer die vom HDTV 40 kennt, weiß was richtige Lautstärken Anpassung ist…

    Das UI des Medienplayers ist nach wie vor nicht konsequent durchdacht. Passt z.B. ein Titel nicht in ein entsprechendes Feld sollte es scrollen.

    Eine Funktion zum nachträglichen entschlüsseln von Pay-TV ist hinzugekommen.

    Das Speichern von Sendungen auf ein Netzwerk Laufwerk geht einwandfrei.

    Im für das Gaming genutzten Modus (PC/Grafik), kann man auch beim TechniTwin Bildeinstellungen vornehmen, was jetzt aber keinen Einfluss auf Input Lags mehr hat! Merkwürdiger Weise muss man aber die Funktion HBBTV abschalten, um das Gaming konstant LAG-frei zu halten. (ggf. auch SFI)

    Beim Gaming, keine spürbaren Input-Lags wie beim TechniPlus ISIO 55 (PS3 & PS4 Deep Color & erweiterter Farbraum eingeschaltet)

    Beim Gaming, keine spürbaren Input-Lags im 3D Modus (PS4 Zen-Pinball)

    Beim Gaming, keine spürbaren Input-Lags im 3D-Dual-Play Modus (PS3 COD BO2)

    Bei der 3D-Funktion, (3D funktioniert nur über HDMI zugespieltem Material) sieht man wegen dem UHD Panel nicht mehr fehlende 2. Zeilen.
    Bild in Bild nun mit 2 HDTV-prigrammen möglich, aber leider nicht mit 2 über HDMI Ports zugespieltem Material.


    Der übelste Fail aber:
    Keinerlei UHD Material funktioniert! weder die UHD-Demos von Astra noch die UHD Demo Kanäle von SKY, noch irgenwelches externes UHD Material, sämtlicher Formate...

    Ein Hohn das Gerät überhaupt als UHD TV anzupreisen. Mittlerweile wurden zwar die Produktblätter mit dem „Hinweis“ ergänzt, dass keinerlei UHD funktioniert, aber für mich leider zu spät. Ich hätte mir das Gerät mit der jetzigen Beschreibung nicht mal ins Haus geholt!

    Ich frage mich wieso auf einem YouTube Video wo jemand auf der IFA den TechniSat Verkäufer interviewt, der Astra UHD Demo-Kanal auf diesem TV zu sehen ist…

    Ich fühle mich übers Ohr gehauen ehrlich gesagt!

    Ich gebe hierbei TechniSat die Voll Schuld, ein derartiges Gerät zu diesem Preis einem Kunden zuzumuten ist eine Frechheit und ein Hohn!

    Meine CI Module, die bisher auf allen Modellen einwandfrei liefen, funktionieren nicht mehr einwandfrei. Matrix Cam/Matrix Cam Air gar nicht, Diablo Lan /Wifi sehr instabil. Wenn Diablo Module eingesteckt sind, verpixelt das unverschlüsselte TV in unregelmäßigen Abständen.

    3D Menü-Handling ist nach wie vor grottenschlecht und fehlerhaft!

    (bereits bei Erscheinen der Funktion für den TechniPlus ISIO dem Support?!? gemeldet. Die identischen Fehler sind immer noch im neuen TechniTwin 1:1 vorhanden!

    Bei LG muss man nicht mal auf 3D umschalten. Da geht alles automatisch, mal so nebenbei bemerkt!

    Die hochgelobten Browser und Onlinegeschichten sind nach wie vor von der UI-Performance viel zu langsam und für täglichen Gebrauch also zum wirklichen Benutzen eher nicht geeignet. Entweder zu schlecht programmiert (wahrscheinlicher) oder CPU nach wie vor zu schwach!

    Es mach für mich den Eindruck, als suhle man sich bei TechniSat im Moment in dem guten Namen der bisher wahrscheinlich hart erarbeitet wurde, und verschachert jetzt „die billige“ Technologie von gestern, zu teurem Geld, um sich die Taschen noch maximal zu füllen!!

    Leider muss der unbedarfte Kunde, der meint, dass TechniSat immer noch wirkliche Innovationen vorantreibt, dafür bluten.

    Ich frage mich wann TechniSat die Quittung dafür bekommt.

    Aber das kennen wir ja auch von anderen deutschen EX TV-Marken…

    Leider muss man immer wieder feststellen, dass nahezu alle Unternehmen den Kunden Innovationen vorenthalten, um so Gewinne zu maximieren.

    Die einzige Firma die meiner Meinung nach Innovationen direkt an Kunden weiterreicht, ist, da kann wer sagen was will, APPLE.
     
  2. LS-Pöthen

    LS-Pöthen Gold Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TechniTwin ISIO UHD 65 Kurz Test & Erster Eindruck Erfahrungen enttäuschend kein

    toller Bericht , Danke.
    Fazit :
    teurer Schrott , angeblich MiG
    ich kenn noch eine Firma , sogar MiG = MIELE !!
     
  3. TechniFreak

    TechniFreak Senior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: TechniTwin ISIO UHD 65 Kurz Test & Erster Eindruck Erfahrungen enttäuschend kein

    Hallo Leute,

    also zwei der Punkte kann ich nicht nachvollziehen.

    1. zu 3D - "3D funktioniert nur über HDMI zugespieltem Material"

    Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Die 3D Demokanäle von Astra funktionieren über Satellit ganz normal.

    2. UHD - "Keinerlei UHD Material funktioniert"

    Also ich konnte einen 4K Blu-ray Player am Gerät testen. Auch wenn der Fernseher ein paar Sekunden benötigt hat um die Auflösung zu wechseln, hat es dennoch gut funktioniert.

    Viele Grüße
    TechniFreak
     
  4. Joseph Loeffel

    Joseph Loeffel Junior Member

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: TechniTwin ISIO UHD 65 Kurz Test & Erster Eindruck Erfahrungen enttäuschend kein

    Ganz sicher, dass Techniplus und Technitwin baugleich zu Skyworth-TVs sind? Ich kann das kaum glauben. Technisat schreibt ausdrücklich Made in Germany (im Gegensatz zu den Technismart-Geräten). So ein Betrug würde denen ganz schnell das Rückgrat brechen.

    Die Rückseiten und Anschlussleisten sehen deutlich anders aus als bei Skyworth. Wie ist es innen? Hast du die Geräte mal aufgeschraubt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2014
  5. dissident

    dissident Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: TechniTwin ISIO UHD 65 Kurz Test & Erster Eindruck Erfahrungen enttäuschend kein

    @TechniFreak

    Hast Du auch die aktuellste FW und den Technitwin ISIO UHD 65. Ich glaube der 65er und 55 sind baugleich, die anderen nicht mehr...

    PS3 PS4 usw. über HDMI kann man zum laufen bekommen, wenn man im 3D Menu agiert, aber nicht z.B. Sky 3D oder über HDD oder NET.

    Welches Gerät hattest Du da konkret im Einsatz für UHD Material?
    Ich denke nicht, das alle Marken und Modelle funktionieren, oder?!??!

    Ich hatte mit Material (Trailer, Clips, usw), was man im WEB bekommt getestet, ohne zusätzliche Hardware.

    @Joseph Loeffel

    ich denke das das Board mit den CI-Slots Tuner usw. anders ist. muss ja schon für den europäischen Markt ausgelegt sein, es gibt aber auch vom Skyworth zig Versionen/Funktionen die man direkt mitbestellen kann.

    Mann muss glaube dann nur noch Anpassungen an der SW vornehmen. Die kommt wahtscheinlich auch vom Hersteller, Chip, oder Board, incl Treiber für das Unix System usw... Der Kunde kann dann Form Farbe und Verhalten modufizieren...

    Dann ist mir oben ein Fehler aufgefallen. Die Fernbedienung die Technisat zum TV mitliefert ist nicht die Hochwertige beleuchtete, sondern nur eine die diesem Design entspricht. Also nur 2 Batterien und keine Beleuchtung!

    Hier noch ein Bild vom LCD, wo man das Clouding für 3500 Euros sieht...

    [​IMG]
     
  6. LS-Pöthen

    LS-Pöthen Gold Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TechniTwin ISIO UHD 65 Kurz Test & Erster Eindruck Erfahrungen enttäuschend kein

    na das , nenn ich mal homogen :eek: :D
    was soll denn das sein ...Quelle ... blaues Testbild ???
     
  7. Joseph Loeffel

    Joseph Loeffel Junior Member

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: TechniTwin ISIO UHD 65 Kurz Test & Erster Eindruck Erfahrungen enttäuschend kein

    Erst so:
    Dann so:


    :confused:

    Entfallen damit auch die oben von dir so detailliert beschriebenen Fehler?
     
  8. dissident

    dissident Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: TechniTwin ISIO UHD 65 Kurz Test & Erster Eindruck Erfahrungen enttäuschend kein

    Da die Fernbedienungen gleich aussehen, und ich für meinen TechniPlus die beleuchtete geholt hatte, bin ich davon ausgegangen, dass auch die vom TechniTwin beleuchtet ist. Aber dem ist nicht so.

    Alle 3 Fernbedieungen, auch die vom TechniTwin funktionieren bei mir nur, wenn man sie auf das Fensterchen, vom Empfänger am TV richtet, wenn dass Deine Frage war.

    Wenn nicht, frag einfach noch mal...

    Das Bild oben zeigt das schwarze Bild, wenn man einen Film abspielt, der nicht auf dem TV läuft. Man hört ton, aber sieht kein Bild...
     
  9. LS-Pöthen

    LS-Pöthen Gold Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TechniTwin ISIO UHD 65 Kurz Test & Erster Eindruck Erfahrungen enttäuschend kein

    wie stellt sich denn das dar , wenn man einen Film mit Cinemascope Balken schaut ...sind die dann "beleuchtet" ??
     
  10. playuser

    playuser Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2014
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: TechniTwin ISIO UHD 65 Kurz Test & Erster Eindruck Erfahrungen enttäuschend kein

    was zieht der denn an Strom der Neue ?
    wie der Sound ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2014

Diese Seite empfehlen