1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technistar S1: regelmäßiger Crash des USB-Sticks, Aufnahme weg

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von mp2007, 18. Januar 2011.

  1. mp2007

    mp2007 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Liebes Forum,
    relativ häufig vernichtet der S1 die Aufnahme(n) auf dem USB-Medium. Zwar läuft die Aufnahme selbst problemlos durch, bei der Wiedergabe stockt er jedoch und fängt gar nicht an, auch die Vorschau in der Übersicht bleibt schwarz. Schaltet man den S1 dann nach einer gefühlten Minute in den Standby und wieder an, so ist die Aufnahme zwar noch in der Liste, jedoch lässt sie sich jedoch weiterhin nicht abspielen.

    Weitere Details:
    - USB-Stick mit 8 GB, DVR-tauglich und im S1 formatiert
    - zwei verschiedene USB-Sticks (USB 2.0 von SanDisk Cruzer Micro und Transcend) ausprobiert
    - nur 1 bis maximal 2 eigene Aufnahmen auf dem Stick, sonst alles leer
    - alles nur SD-Aufnahmen, keine HD-Aufnahme!
    - "DVR-System prüfen" findet zwar keine Fehler, jedoch funktioniert die Wiedergabe danach ebenfalls nicht

    Wenn man sich den Stick auf dem PC anschaut, so sieht man folgendes Bild der Dateien.
    [​IMG]

    Aufnahme war "Brisant" im Ersten von 17:13 Uhr bis 17.59 Uhr.

    Die erste ts Datei lässt sich mit dem GOM-Player meistens noch abspielen, ist jedoch in der Regel nur 18-20 Minuten lang.

    Gibt es irgendwie eine Abhilfe oder mache ich was falsch?

    Gruß,
    mp
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2011
  2. Perlico

    Perlico Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Technistar S1: regelmäßiger Crash des USB-Sticks, Aufnahme weg

    Hallo,

    ich vermute mal, daß es einzig und allein daran liegt, daß USB-Sticks nicht performant genug sind.

    Einige Hersteller werben mit "Highspeed USB Stick" und diese sind in der Tat auch wirklich um einiges schneller. Aber ob die letztlich flott genug sind um TV-Aufnahmen zu speichern kann ich nicht beurteilen.

    Am besten eine kleine 2,5" Platte ran und das Teil läuft ...


    Gruß
    Perlico
     
  3. mp2007

    mp2007 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technistar S1: regelmäßiger Crash des USB-Sticks, Aufnahme weg

    Problem gelöst: es lag an der USB-Verlängerung!

    Nachdem ich diese entfernt habe und den USB-Stick direkt hinten am USB-Port des Technistar S1 betreibe, ist der Fehler seit über 4 Wochen nicht mehr aufgetreten.

    Gruß,
    mp2007

    Update 2 vom 17.03.2011:
    Der von Technisat empfohlene USB-Stick Sandisk Cruzer Micro taugt nur zum einfachen Aufnahmen und Time-Shift. Dies klappte seit dem Entfernen der USB-Verlängerung neulich sehr zuverlässig.

    Beim Versuch gestern jedoch eine Aufnahme zu bearbeiten (Bereiche einer Sendung zu löschen), crashte der Technistar S1 erneut den Stick komplett: es waren kurzfristig nur noch Hieroglyphen erkennbar und dann war die gesamte 2,5-stündige Aufnahme weg.

    Fazit: werde mich jetzt nach einer 2,5" Platte umsehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2011
  4. mp2007

    mp2007 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technistar S1: regelmäßiger Crash des USB-Sticks, Aufnahme weg

    So, inzwischen verrichtet eine Seagate Expansion ST905004EXD101-RK 500GB 2,5"-Platte ihren Dienst ohne Probleme.

    Fazit: USB-Sticks sind für einfache Time-Shift-Aktionen gerade noch geeignet, fürs Schneiden am Technistar S1 jedoch selbst mit 10 MB/s deutlich zu langsam.

    Gruß,
    mp2007
     

Diese Seite empfehlen