1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat vereint DVB-T2 und DAB Plus in einem Gerät

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. April 2017.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.131
    Zustimmungen:
    4.525
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Sehe ich auch so. Probleme mit "rauschendem Empfang" treten eigentlich nur in topografisch extrem schwierigen Gegenden wie im Hochgebierge oder bei wirklich schlechten Empfängern auf. Und vom Klang her ist FM sogar meist besse als DAB+. Mit entsprechenden Bitraten könnte DAB+ zwar FM übertrumpfen, aber solche Bitraten werden aus Kostengründen kaum eingesetzt.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    123.202
    Zustimmungen:
    9.343
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    richtig, deswegen kann ich auch nicht nachvollziehen warum man ausgerechnet mit Klassikradio für DAB+ wirbt, da laufen den gleich deren Musikliebhaber weg!
     
    Martyn gefällt das.
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.655
    Zustimmungen:
    7.755
    Punkte für Erfolge:
    273
    Dass sich DAB+ "pauschal" grausam anhört, ist einfach falsch. Es gibt sehr große Unterschiede zwischen den einzelnen Sendern. Allgemein kann man sagen, dass die Sender, die auch via UKW empfangbar sind, via DAB meist genauso gut klingen wie via UKW.

    UKW wird nämlich auch digital gespeist mal so nebenbei. Und nicht nur das, da läuft teils ein brutales Soundprocessing drüber.
     
    Winterkönig gefällt das.
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    123.202
    Zustimmungen:
    9.343
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    richtig, aber dort verwendet man nicht so eine niedrige Datenrate als Quelle!
    Bei DAB+ höhrt sich ein Streichinstrument einfach so an als würde man eine Eisensäge als Bogen nutzen. Klingt noch schlimmer wie eine BT Übertragung.

    Für ein Küchenradio mag DAB+ ja reichen, nur nicht für eine Anlage für 2000€
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.655
    Zustimmungen:
    7.755
    Punkte für Erfolge:
    273
    stimmt, aber dafür reicht UKW auch nicht für so ne Anlage. Übrigens auch nicht das immer so gelobte Internetradio, die dortigen Bitraten sind auch nicht berauschend. Da reicht dann eigentlich nur Satempfang mit den 320kbit/s vom ARD HF Transponder ...
     
    TV_WW gefällt das.
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    123.202
    Zustimmungen:
    9.343
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ist aber Klanglich weit aus besser!
    Richtig.
     
  7. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    9.291
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    Martyn, gehst mal wieder von dich aus. Du oder auch ich haben kein Fernseher im Keller. Ein Bekannter von mir aber schon. ;)
     
    Redheat21 gefällt das.
  8. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    9.291
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    Ich sehe schon wieder eine Pro und Anti DAB+ Diskussion kommen. Schlussendlich muss doch jeder für sich selber entscheiden was er nutzen möchte und wo er es nutzt. Und nur weil der eine das eine bevorzugt muss das nicht für den anderen gelten. Ich höre bei mir nur noch über DAB+ oder Internet, aber eben weil es für mich sowohl zu Hause als auch in der Arbeit die bessere Lösung ist. Aber das gilt eben nur für mich. Was jeder andere macht weiß ich nicht und ist mir persönlich auch ziemlich egal.

    Und nun zum eigentlichen Thema, für einen der DVB-T2 und DAB+ in einem haben möchte kann das ganze interessant sein. Was aber davon abschrecken könnte ist der Hohe Preis.
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.926
    Zustimmungen:
    1.491
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich denke mal dass ein Kombigerät welches DVB-T2 und DAB+ vereint im Prinzip einen Nischenmarkt bedient.
    Wer hört denn Radio bei eingeschaltetem TV-Bildschirm?
    Kann man bei dem Teil Radio hören ohne den TV-Bildschirm einschalten zu müssen. Vermutlich ja – aber sobald man irgendeine Einstellung ändern möchte ist man doch wieder auf das Bildschirmmenü angewiesen, und das geht dann nur mit eingeschaltem TV-Gerät.
    Der Receiver hat nur eine einfache numerische Anzeige, kann also keine Sendernamen auf dem Display anzeigen.
    Und um Musik hören zu können braucht es externe Aktiv-Lautsprecher falls man nicht ständig das TV-Gerät mitlaufen lassen möchte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2017
    hellboy 12 und Winterkönig gefällt das.
  10. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    9.291
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    Neben den hohen Preis wäre auch das Diplay ein Minuspunkt.