1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat UHD+ und Synology 216play

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von musiker1, 25. September 2017.

  1. musiker1

    musiker1 Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Forumsuser,

    seit 2 Monaten bin ich im Besitz einer Synology 216play mit 2 NAS-Platten von WD.
    Mein Ziel war es, von verschiedenen PCs im Haus auf gemeinsame Daten zuzugreifen. Das klappt auch wunderbar, denn ich habe einen gemeinsamen Ordner angelegt. Auch von "außen" kann ich über das Internet auf diese dort gespeicherten Daten zugreifen.

    Jetzt dachte ich mir, dann kann ich die Filme, die mein Technisat UHD+ bisher auf einer externen USB-Platte speichert, auch auf das NAS speichern lassen. Und jetzt kommt das Problem:
    Oft findet der SAT-Receiver dieses NAS überhaupt nicht, manchmal nur den gemeinsamen Ordner "Technisat-Archiv" ohne Inhalt und manchmal funktioniert es einfach so, wie man es erwartet. Ich habe dem Receiver die richtigen Anmeldedaten gegeben, der Ordner ist auch freigegeben für diesen User.
    Auffällig: Wenn es richtig funktioniert, sehe ich die Synology zweimal im Menü des Receivers: Zum einen als UPNP "Synology-NAS" und ein weiteres Mal mit der Bezeichnung "Workgroup Synology-NAS".

    Achso: Verbunden sind beide Geräte über die Fritzbox 7590 per LAN. Alle Softwarestände sind natürlich up to date ;-)

    Kann mir jemand einen Grund für dieses Verhalten nennen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen?


    Ich hoffe, ich bin im richtigen Forum unterwegs ... - ansonsten bitte einfach an die richtige Stelle verschieben.

    Danke und viele Grüße
    Andreas
     
  2. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    93
    ein FW Update ist in Arbeit schon seit Wochen frage mich nur wann die endlich damit fertig sind und es für den UHD + und STC+, STC veröffentlichen ,
    ich habe bei Technisat schon mehrfach den Vorschlag gemacht man soll endlich mal einen Beta Staus einführten , weil das mehr User dann testen und viele den anders nutzen ,
    der Eine nur DVB T2 , der andere Sat und Kabel , Samt TV ,
    oder Sat und DVB T2 und online
    kann man schneller Fehler finden und es dauert dann nicht mehr so lange .
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2017
  3. musiker1

    musiker1 Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für deine Antwort.

    Zwischenzeitlich habe ich von Technisat eine Mail dazu erhalten:

    "Sehr geehrter Herr xxx,
    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Die von Ihnen geschilderte Problematik wird derzeit von unseren Entwicklern überprüft.
    Ich bedaure es sehr, Ihnen keinen direkten Hinweis zur umgehenden Lösung senden zu können.
    Bitte seien Sie versichert, dass auch uns daran gelegen ist, eventuell vorhandene Probleme schnellstmöglich auszumerzen.

    Bitte stellen Sie zunächst einmal sicher, dass sich beide Geräte im selben IP Adressbereich befinden. Auch sollten Sie sicherstellen, dass auf dem NAS die entsprechenden Freigabeeinstellungen vorgenommen wurden. Zudem deaktivieren Sie bitte, falls gesetzt eine Quota.

    Zusätzlich kann es helfen, wenn Sie auf dem NAS den Gastzugang zu aktivieren, damit dieser als Aufnahmemedium eingestellt werden kann. Wünschen Sie dies nicht, können Sie auch folgenden Workaround nutzen:

    Im NAS „Enable Local Master Browser“ aktivieren. „Enable Local Master Browser“ finden Sie meist in den Einstellungen des NAS unter „Dateidienste > Win/MAC/NFS > Erweiterte Einstellungen.

    Anschließend sollte die NAS im Menü des Receivers unter Filme-DVR/Musik/Bilder verwalten - Aufnahmemedien Einstellungen auswählbar sein.

    Zudem stellen Sie bitte sicher, dass sich beide Geräte in derselben Heimnetzgruppe befinden. Die des Gerätes aus unserem Hause können Sie den Netzwerkeinstellungen LAN/WLAN entnehmen, die des NAS den Einstellungen dieses.

    Mit freundlichen Grüßen
    TechniSat Digital GmbH"
     
  4. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das sind Textbausteine das kannste vergessen zu Allgemein gehalten,
    vielleicht muss man bei der Fritz die Freigabe NAS Zugriff über das Internet mit Aktivieren in der Firtz ?
    der TS hat viele Fehler in der FW derzeit , vielleicht mal mit der Älteren FW 3315 versuchen was damit ist ,
    NAS Zugriff auf Router bedarf ja immer einer Extra Freigabe u.a. mit Namen und Passw. ich nutze bei einem Router NAS nicht .
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2017
  5. netzgnom

    netzgnom Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2015
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    1.611
    Punkte für Erfolge:
    163
    da spricht der wahre Profi. :D
     

Diese Seite empfehlen