1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TechniSat SkyStar S2 - Kein Empfang

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von chris_der_baer, 23. September 2010.

  1. chris_der_baer

    chris_der_baer Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mir nach langen Jahren "PCTV Sat"-Nutzung letzte Woche eine neue, HD-fähige TV-Karte für meinen PC gegönnt. Leider läuft diese jedoch nicht so problemlos, wie von mir erhofft :rolleyes:
    Doch zunächst zu meinem System:

    Board: Asus M3A-H/HDMI (AMD 780G)
    Prozessor: AMD Athlon 64 X2 5000+
    RAM: 4GB Kingston DDR2-800
    Grafikkarte: HIS iSilence4 HD4650 (512MB)
    HDD 1: 2x Samsung HD103SJ im Raid1-Verbund
    HDD 2: 1x Samsung HD642JJ als Single-Disk
    DVD: LG GH20NS10
    PCI: 1x FireWire-Karte, 1x USB2.0-Erweiterungskarte
    TV: 1x TechiSat SkyStar S2 (zuvor Pinnacle PCTV Sat)
    Betriebssystem: Windows XP Prof. SP3 mit allen Updates

    Nun zu dem etwas seltsamen Verhalten meiner SkyStar S2:
    Die Hard- und Softwareinstallation (DVBViewer TE2) verlief fehlerfrei, auch die Sendersuche wurde nach einem Update der Software und Transponderlisten auf Astra 19.2° durchgeführt ("Aktualisieren" und "Nur unverschlüsselte Sender" waren beide aktiviert). Ich habe mich schon gefreut, dass die Software / Karte so viele Sender fand und aktualisiert, allerings verflog dieses gute Gefühl sehr schnell.
    Die Software lieferte weder Bild noch Ton und ich machte mich auf die Fehlersuche. Nachdem ich die Frequenzangaben für ARD mit unserem Satellitenreceiver verglichen hatte fiel mir auf, dass die Werte für den Transponder deutlich voneinander abwichen (11840 im Receiver, 11836 in DVBViewer). Nach der manuellen Anpassung im DVBViewer zeigte dieser auch problemlos Bild und Ton für ARD, Bayrisches Fernsehen und Co. an. Gerade eben habe ich es nochmal probiert und musste jetzt sogar 11841 einstellen um Empfang zu erhalten.
    Die Signalqualität liegt bei 92%, die Signalstärke sogar bei 100% - daran liegt es also nicht. Meine Vermutung war, dass parallel verlaufende Strom oder Netzwerkkabel u.U. die Verschiebung um 3-4MHz verursachen, aber warum hatte die PCTVSat damit keine Probleme. Und warum zeigt mir der Sendesuchlauf zwar gefundene und aktualisierte Sender an, die Frequenzen sind aber trotzdem so verkorkst, dass ich sie danach manuell anpassen muss? Die manuelle Erhöhung der Transponderfrequenz funktioniert übrigens auch bei ARD HD und weiteren Sendern.
    Vielleicht habt ihr einen Rat für mich - schließlich läuft ja auch der TV-Receiver problemlos - warum wohl nur die SkyStar so zickig ist :eek:
    Im Voraus besten Dank und viele Grüße,

    Christian
     

Diese Seite empfehlen