1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat Reciever + Panasonic DVD-HDD-Recorder

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Technifan, 24. Juli 2006.

  1. Technifan

    Technifan Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe einen Technisat Digital PK und wollte ihn nutzen, um programmierte Timeraufnahmen über SCART/RGB mit der External-Link-Funktion auf einem Panasonic DMR-EH65 DVD-HDD-Rekorder aufzunehmen. Dies scheint jedoch nicht vernünftig möglich zu sein.
    Da nur der TV-Ausgang des Technisat RGB liefert, habe ich diesen mit AV2 des DMR-EH65 verbunden. Die Bildqualität des aufgezeichneten Signals ist gut. Allerdings treten bei allen Einstellungsvariationen Probleme bei programmierten Timeraufnahmen auf:

    Wenn man beim DMR-EH65 External Link 1 einstellt, dann schaltet sich der Technisat zur programmierten Zeit ein und aus, aber der Rekorder nimmt nichts auf (bleibt aus) :(. Wenn man den Technisat jedoch manuell einschaltet, nimmt der Rekorder das dargestellte Signal dagegen auf (schaltet sich ein). Der External Link 1 Modus ist laut Handbuch geeignet, wenn der Reciever ein spezielles Aufnahmesteuerungssignal über SCART liefert.

    Wenn man beim DMR-EH65 External Link 2 einstellt, dann schaltet sich der Technisat zur programmierten Zeit ein und aus und der Rekorder nimmt auch auf (schaltet sich bei Anliegen des Bildsignals ein) :). Allerdings nimmt der Rekorder zusätzlich um 5:00 Uhr ca. 45 bis 65-Minuten einen schwarzen Bildschirm ohne Ton auf :(. Ich gehe mal davon aus, dass die Aufnahme vom EPG-Download resultiert. Die schwarze Aufnahme entsteht auch, wenn man den Rekorder an den VCR-Ausgang des Technisat anschließt. Im External Link 2 Modus nimmt der Rekorder laut Handbuch auf, sobald ein Videosignal anliegt.

    Hat jemanand ähnliche Erfahrungen gemacht und eine Lösung dafür gefunden?
    Tritt dieses Problem bei anderen Technisat-Recievern auch auf? GGf. wäre es dann am sinnvollsten einen neuen DVB-C Reciever zu kaufen, der dann mit 3 W Standby-Leistung hoffentlich auch nicht so warm wird.

    Gruß
    Technifan
     
  2. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Technisat Reciever + Panasonic DVD-HDD-Recorder

    Da ich einen Technisat-Receiver über Sat betreibe mit einem Panasonic-DVD-Rekorder, muß ich grundsätzlich den Panasonic zusätzlich programmieren. Daher kann ich dir nicht weiterhelfen.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Technisat Reciever + Panasonic DVD-HDD-Recorder

    Probiere es doch erstmal an der VCR SCART Buchse. Geht es dann, dann...

    Kannst du basteln? Wenn ja dann kannst du probieren die RGB Leitungen (+Pin 14 und 16 und den Video Pin (für den Sync)) vom TV SCART und die Steuerleitungen und den Ton (üblicherweise haben Receiver keine Lautstärkeregelung für den VCR SCART) vom VCR SCART.

    Wobei ich nicht genau weis was denn bei AV Link 1 die Steuerung übernimmt. Das müsstest du ausprobieren.

    cu
    usul
     
  4. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Technisat Reciever + Panasonic DVD-HDD-Recorder


    Die Technisat empfangen doch ein EPG, oder (oder sogar SFI)? Also brauchst
    Du nur den Receiver zu programmieren. Technisat sendet das Startsignal
    per SCART an AV2 des Panasonic, der in Bereitschaft stehen muß (per Ext.Link, dazu muß AV2 im Setup auf Ext.Link 1 eingestellt sein, damit er
    das Signal empfangen kann).
    So funktioniert's bei mir. Allerdings mit einem Technisat-Kabelreceiver.
    Allerdings bin ich auch nicht auf die Idee gekommen, den TV-Ausgang des
    Technisat mit dem Pana zu verbinden.
     
  5. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Technisat Reciever + Panasonic DVD-HDD-Recorder

    Wenn man beim DMR-EH65 External Link 1 einstellt, dann schaltet sich der Technisat zur programmierten Zeit ein und aus, aber der Rekorder nimmt nichts auf (bleibt aus) :(. Wenn man den Technisat jedoch manuell einschaltet, nimmt der Rekorder das dargestellte Signal dagegen auf (schaltet sich ein). Der External Link 1 Modus ist laut Handbuch geeignet, wenn der Reciever ein spezielles Aufnahmesteuerungssignal über SCART liefert.

    :confused: Das tut er ja auch - aber um Himmelswillen doch nicht am TV-Ausgang!
    Soll er den Fernseher einschalten oder den Recorder.

    GGf. wäre es dann am sinnvollsten einen neuen DVB-C Reciever zu kaufen, der dann mit 3 W Standby-Leistung hoffentlich auch nicht so warm wird.

    Mein Technisat-C braucht 1,8W im Standby und dabei wird er auch nicht warm. Und wenn, wär's mir egal, ich sitze ja nicht drauf.
    Und nicht jeder Receiver sendet per Scart das Aufnahme-Signal.:(
     
  6. saturation

    saturation Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Technisat Reciever + Panasonic DVD-HDD-Recorder

    Hallo Muck06

    Det SAT Receiver unterstützt zwar RGB an seinem SCART Eingang nicht aber am Ausgang. Am Ausgang kriegst du nur das Standard FBAS Signal vom SAT Receiver.! Dein Recorder nimmt also in FBAS Qualität auf.
    AV2 bei deinem Recorder unterstützt aber sehr wohl RGB an seinem Eingang, vorrausgesetzt der SAT Receiver liefert welche. Das tut er aber nicht.
    Außerdem funktioniert automatisches Ein/ausschalten EXT-Link am Recorder nur an AV2 Scart. (Steht auch so in der Bedienungsanleitung )
    Leider unterstützen aus mir unverständlichen Gründen alle mir bekannten SAT Receiver ( mit oder ohne Festplatte ) keine eigenen RGB einstellbaren SCART Ausgänge. Sie haben bestenfalls S-Video Ausgänge an Hosiden Buchsen.
    Wenn du also SCART vom SAT Receiver mit AV2 verbindest bekommst du zwar auch nur FBAS Qualität, aber das Aus Einschalten sollte funktionieren.

    Willst du die nächst bessere Qualität, S-Video kannst du an deiner AV2 Buchse einen entsprechenden Adapter aufstecken, der dir S-Video vom SAT Receiver von Hosiden auf SCART verbindet und der Recorder dann mit S-Video aufnehmen kann. Das automatische Umschalten sollte zumindest auch funktionieren. Auf deinem Recorder mußt du den AV2 SCART Eingang auf S-Video setzen.

    Falls jemand einen SAT Receiver findet , der am VCR Ausgang RGB oder wahlweise S-Video unterstützt wäre ich für Infos dankbar. Ich bin nämlich auf der Suche nach so einem. Was nützt ein Recorder mit RGB Eingang, wenn es keine SAT Receiver gibt, der solche Signale liefert. ??

    Grüße
     
  7. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Technisat Reciever + Panasonic DVD-HDD-Recorder

    Wäre ja alles kein grosses Problem, wenn der Receiver über den TV- und VCR-Ausgang die gleichen Signalarten (und Qualitäten) ausgeben würde.

    Wenn der DVD-Recorder aber RGB als Eingangssignal unterstützt, ist das ein qualitativ wesentlich besseres Signal. Leider wird eben von vielen Receivern RGB nur über den TV-Ausgang geliefert. :(
     
  8. Technifan

    Technifan Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    AW: Technisat Reciever + Panasonic DVD-HDD-Recorder

    Hallo Muck 06,

    Das hätte ich auch erwartet. Ich hatte ja auch zuerst den VCR-Ausgang des Technisat Digital PK verwendet. Aber auch da nimmt er nichts auf, falls beim DMR-EH65 External Link 1 selektiert wurde. Vor meinem Posting habe ich bereits alle denkbaren Kombinationen von Einstellungen bei beiden Geräten probiert. Wenn es bei Dir Funktioniert, kann es nur am Reciever liegen.

    Mit welchen Modellen (DVD-Recorder und Reciever) funktioniert es denn bei Dir?

    Ich habe den TV-Ausgang beim Reciever gewählt, weil nur dieser beim Digital PK ein RGB-Ausgangssignal liefert. Wenn schon analoge Signalübertragung zwischen Reciever und DVD-Recorder, dann wenigstens RGB. Bei Verwendung des Video-Signals der SCART-Buchse werden ja die drei Komponenten YUV zusammengemischt und dies beeinträchtigt die Qualität.

    Könntest Du mal probieren, ob es mit dem Aufnehmen auch am TV-Ausgang des Recievers funktioniert.

    Seltsam ist beim Digital PK zudem, dass er das vom Panasonic gewünschte Steuersignal für External Link 1 liefert, falls er manuell eingeschaltet wird. Falls er sich jedoch über die VCR-Timerprogrammierung des Recievers einschaltet, liefert er das Steuersignal nicht.

    Der DRM-EH65 braucht laut Bedienungsanleitung 2 W und wird im Standby nur warm. Auch mein Videorekorder wird nur warm. Der Digital PK braucht im Standby laut Bedienungsanleitung 6 W. Nachgemessen habe ich das nicht. Allerdings wird das Gerät im Standby regelrecht heiß. Da ich auf diese "Elektroheizung" insbesondere im Hochsommer gerne verzichte, schalte ich ihn normalerweise über eine Steckdosenleiste ab.
     
  9. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Technisat Reciever + Panasonic DVD-HDD-Recorder

    Also "mein" Sat-Receiver ist es nicht, aber egal. Lass mich mal fragen, was
    ein Sat-Receiver mit einem SCART-EINGANG macht?
    Der hat meines Wissens einen Scart-Ausgang zum TV und einen Ausgang
    zum Receiver. Der zum Receiver ist überlicherweise FBAS.
    Der Receiver empfängt am AV2 RGB/Video und sendet über AV1 an den TV
    RGB.
    Und merkwürdigerweise kann ich ein astreines Bild aufzeichnen.
    Ich verstehe Euer Problem langsam nicht mehr.
     
  10. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Technisat Reciever + Panasonic DVD-HDD-Recorder

    Schön, wenn Du meinst. Dann schaltet er aber den Receiver nicht mehr ein.
    Und wie gesagt, ich habe per FBAS-Ausgang vom Receiver an RGB/Video-
    Eingang des Recorders ein mit dem analogen Signal nicht vergleichbares
    Bild. Also ist es gut so.
     

Diese Seite empfehlen