1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat ISIO S1 und S3: Wie am besten externe Festplatten aufräumen?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von M.Hulot, 2. Oktober 2015.

  1. M.Hulot

    M.Hulot Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    An beiden Receivern hängen externe Festplatten. Am S3 ist diese in zwei Partitionen unterteilt.
    Während die in NTFS-formatierte Partition problemlos läuft, macht die FAT32-formatierte Probleme. Hier gibt es immer mal wieder Aussetzer. Meist friert das Bild ein, der Ton läuft aber weiter. In zwei Fällen fror das Bild mit dem Ton ein und nichts ging mehr. Erst nach Minuten kam ich aus der Ausnahme raus.
    Hier hat zwar möglicherweise die Festplatte einen Schuss, doch wegen der unzähligen 1 GB-Dateien denke ich, dass dies Partition anfälliger ist, wenn ich bei Aufnahmen Werbung oder die Teile vor und nach den Sendungen, um die es mir geht, lösche. Da hat sich sicher ein Flickenteppich angesammelt.

    Die 1GB-Platte am S1 macht kaum Probleme. Auch hier zwei Partitionen, eine NTFS, eine Technisatformat. Ab und an friert das Bild hier minimal ein oder springt. Aber kein Vergleich zur HDD am S3.

    Wie könnte man den am besten beseitigen? Festplatte an PC anschließen und Reinigungsprogramm starten? Oder gibt es entsprechende Funktionen an den Receivern selbst?
     
  2. Lindemann

    Lindemann Neuling

    Registriert seit:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technisat ISIO S1 und S3: Wie am besten externe Festplatten aufräumen?

    Nutze mal Die Timeshift-Funktion
    und die Aufnahme Funktion siehe Bedienungsanleitung
     
  3. M.Hulot

    M.Hulot Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Technisat ISIO S1 und S3: Wie am besten externe Festplatten aufräumen?

    Und wie soll das die Festplatte aufräumen?
     
  4. Lindemann

    Lindemann Neuling

    Registriert seit:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Technisat ISIO S1 und S3: Wie am besten externe Festplatten aufräumen?

    damit kannst du marken setzen und so die unnötigen Werbeblöcke und sonstigen Schrott von der Platte löschen ,macht etwas Arbeit
     
  5. M.Hulot

    M.Hulot Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Technisat ISIO S1 und S3: Wie am besten externe Festplatten aufräumen?

    Unnötige Teile vor und hinter der eigentlichen Aufnahme schneide ich ja schon raus. Ich habe aber den Eindruck, dass da mittlerweile so viele kleine Dateien entstanden und andere kleine Teile gelöscht worden sind, dass die Platte fragmentiert ist. Man hört sie auch deutlich arbeiten.

    Am PC könnte ich sie ja defragmentieren, bin mir aber nicht sicher, ob das besser ist, als es Über den Receiver zu machen.
    Ich meine allerdings, mal gelesen zu haben, dass die Möglichkeit, das über den Receiver zu machen, nicht so dolle ist.
     
  6. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Technisat ISIO S1 und S3: Wie am besten externe Festplatten aufräumen?

    Hallo,
    ich würde die Aufnahmen am PC schneiden und dann auf einer extra Festplatte Kopieren, oder bei zwei Receiver empfiehlt sich vielleicht auch schon ein NAS.


    Wahrscheinlich schneiden die Receiver auch nicht wirklich die Teile raus, es wird wohl nur markiert und dann eben ausgeblendet. So würdest du auch noch Speicherplatz sparen, wenn du am PC schneiden würdest.


    http://www.haenlein-software.com/in...6b9eab2611&nav=products/dvr-studio-hd-3/entry
     
  7. M.Hulot

    M.Hulot Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Technisat ISIO S1 und S3: Wie am besten externe Festplatten aufräumen?

    Diese Software habe ich und benutze sie, um Werbung rauszuschneiden oder (HD-)Filme zu archivieren.
    Bei Sendungen, die ich nur einmal schaue, schneide ich über den Receiver. Ich glaube allerdings, dass er tatsächlich löscht, denn je nach Aufnahmelänge und Datenraten dauert das dann schon recht lang, bis die Aktion ausgeführt ist.
     
  8. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Technisat ISIO S1 und S3: Wie am besten externe Festplatten aufräumen?

    Hast du denn mal unter Windows geschaut wie viel Prozent defragmentiert sind?
    Wenn du genügend Speicherplatz zum leeren der externen Festplatte hast, kannst du sie ja auch mal ganz neu Formatieren.
     
  9. M.Hulot

    M.Hulot Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Technisat ISIO S1 und S3: Wie am besten externe Festplatten aufräumen?

    Das ist eine gute Idee. Das mache ich mal.
    Allerdings sind jeweils beide Partitionen auf beiden Festplatten sehr voll. Einmal zu 70, einmal zu 85 % belegt.
     

Diese Seite empfehlen