1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TechniSat Fernsehgeräte seit neuestem aus China?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von fabi76, 26. März 2015.

  1. fabi76

    fabi76 Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Also, einen sonderbaren Beigeschmack hat es ja schon, was "dissident" in seinem Thread enthüllt:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...druck-erfahrungen-enttaeuschend-kein-uhd.html

    Es hat demnach den Anschein, als würden die jüngsten Modellreihen der TechniSat Fernsehgeräte tatsächlich ganz oder in wesentlichen Teilen nicht mehr aus Staßfurt, sondern aus Shenzen kommen?!

    So scheinen ALLE neuen Modelle seit Vorstellung des TechniPlus auch von skyworth skyworth angeboten zu werden, zumindest gleichen sich diese wie ein Ei dem anderen :/

    Zusammen mit der mangelhaften Software und dem schlechten Support, bzw. dem Unwillen oder auch Unvermögen, Bugs zu beheben und Funktionen wie YouTube generell wieder verfügbar zu machen oder auch nur auf Featureanfragen der Kunden positiv einzugehen, sehe ich für deren Zukunft schwarz :(

    Meinungen?
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.376
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: TechniSat Fernsehgeräte seit neuestem aus China?

    Steht doch auf der technisat HP. das sie von dort Zuliefern lassen.
     
  3. Joseph Loeffel

    Joseph Loeffel Junior Member

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: TechniSat Fernsehgeräte seit neuestem aus China?

    Kannst du mal genauer ausführen, welche einzelnen Geräte sich einander zuordnen lassen? Ich kann keine größeren Ähnlichkeiten feststellen als mit irgendwelchen anderen Fernsehern irgendwelcher anderer Hersteller. Ungefähr gleich sehen die alle aus.

    Auf den Technisat-Seiten kann ich auch keine Hinweise auf Zulieferer erkennen, im Gegenteil: da ist von Made in Germany die Rede. Ausnahme: Technismart.

    Was Youtube betrifft, dürfte Google dran schuld sein. Die bieten die Integration nur wenigen 'Partner'-Unternehmen an. Vielleicht kostet das eine Kleinigkeit.

    Von der Softwarequalität und der unbefriedigenden, um nicht zu sagen fehlenden Reaktion auf Fehlermeldungen (Techniline 40 Isio) bin ich ebenfalls enttäuscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2015
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.376
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: TechniSat Fernsehgeräte seit neuestem aus China?

    https://www.technisat.com/de_DE/Standorte/352-13/?cityID=5

     
  5. Joseph Loeffel

    Joseph Loeffel Junior Member

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: TechniSat Fernsehgeräte seit neuestem aus China?

    Oben war vom Zuliefern kompletter TV-Geräte die Rede, und das stelle ich in Frage (Ausnahme wie gesagt Technismart, wo nicht von Made in Germany die Rede ist und wo auch eine komplett andere Firmware verwendet wird).

    Natürlich werden Bauteile eingekauft. Das ist völlig normal und geht gar nicht anders. Selbst einstige Marktführer wie Grundig habe nie Röhren, Halbleiter usw. selbst hergestellt sondern solche Teile bei Lieferanten beschafft.
     
  6. AZO

    AZO Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: TechniSat Fernsehgeräte seit neuestem aus China?

    Man sieht ja auch die USA als Partner. Man das ist eine Sauerei. lachlach
     
  7. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: TechniSat Fernsehgeräte seit neuestem aus China?

    Also ich denke, die Hardware des Mainboards und die Software sind Made in Germany, Panel, Netzteil und Gehäuse zugekauft.
    Netzteil ist generell mittlerweile eine einheit mit dem Panel.
     
  8. fabi76

    fabi76 Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: TechniSat Fernsehgeräte seit neuestem aus China?



    So sehe ich das auch.

    Vorbei die Zeit, wo alles, außer dem Panel natürlich, aus eigener Fertigung stammte :(

    Und wenn dann die einzige Kompetenz von TechniSat ausschließlich nur noch in Hardwaredesign und Software liegen sollte, dann gute Nacht!

    Ich erinnere hier nur an die zahlreichen Meldungen zu Softwarebugs und vor allem auch die fehlende Unterstützung von TechniSat-Fernsehern, die im Juni 2014 gekauft, 4 Monate später aus dem Programm genommen und bereits jetzt NICHT mehr mit Updates versorgt werden - weder gegen bekannte Bugs, noch zur Wiederherstellung einstmals gut funktionierender Dinge wie YouTube, für die es eine einfache Lösung gäbe!

    LG

    Fabian
     
  9. LS-Pöthen

    LS-Pöthen Gold Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TechniSat Fernsehgeräte seit neuestem aus China?

    @ fabi76
    Du scheinst ja genauso "TS-frustiert" zu sein , wie ich ;)
    ich hätte von denen auch etwas mehr erwartet ,
    aber naja .... aus (Einkaufs) Fehlern lernt man halt auch .
     

Diese Seite empfehlen