1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat digitsat 1 nervt mit ständ.Sendersuchl.

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Smile, 12. Dezember 2006.

  1. Smile

    Smile Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Nähe Giessen
    Anzeige
    Hallo ,lange keine Probleme mehr gehabt mit irgendwelcher Technik,doch jetzt nervt der Receiver von Arena ungemein.Problem ist folgendes:Fahre den Receiver runter.Steckerleiste aus.Receiver an. zu 80% mittlerweile fängt das Ding an und sucht neue Sender.....voll nervig..hatt jemand eine Idee woran das liegt?? Einstellungssache?? Denke könnte am komplett Stromlos schalten liegen.Oder hat jemand nenen link wo das Thema schon mal behandelt wurde?? Danke Michael!
     
  2. momax

    momax Senior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    357
    AW: Technisat digitsat 1 nervt mit ständ.Sendersuchl.

    Nicht vom Netz trennen, der verbraucht im Standby nur sehr wenig Strom und macht dann keine Probleme mehr.
     
  3. satans

    satans Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Odenwald
    AW: Technisat digitsat 1 nervt mit ständ.Sendersuchl.

    ja bei mir auch,

    wenn ich ihn am Netz lasse startet er Nachts einen Scan,
    naja ich hab 4,5 watt im Standby gemessen, das ist wirlich nicht viel,
    absschalten kann man den scan scheinbar nicht.

    mich stört mehr die Hitze die er im Betrieb erzeugt,
    ansonsten ist das Teil echt OK.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2006
  4. gerste23

    gerste23 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2002
    Beiträge:
    510
    Ort:
    Oberlausitz
    AW: Technisat digitsat 1 nervt mit ständ.Sendersuchl.

    Hallo satans:winken:. man kann den scan abschalten. Menü-->Einstellungen--> Serviceeinstellungen-->Programmliste aktualisieren/Software aktualisieren.
    --> Aktualisierung einfach mit Cursor rechts/links auf "AUS" einstellen. Gruß gerste23
     
  5. satans

    satans Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Odenwald
    AW: Technisat digitsat 1 nervt mit ständ.Sendersuchl.

    ich habe das Automatische SFI und Softwareupdate "aus" ,

    und extra nochmals nachgesehen, es ist beides "aus".
    und trotzdem sannt er munter jede Nacht,

    und wenn man ihn über Nacht vom Netz trennt ,will er beim Einschalten jedesmal scannen,

    das finde ich auch nervig, da man es nicht abschalten kann .


    ps: es geht hier ja nicht ums Softwareupdate ,
    für den Programmscann gibts nämliche im Menü keine Option ums abzuschalten,
    ( zumindest im Digit1 ) der Angeblich ja kein ISIPRO haben soll. ( Automatisches Programmlistenupdate)

    evt. gibts beim MF4 gibts diese Option den Programmscan ein/aus zuschalten ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2006
  6. satans

    satans Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Odenwald
    AW: Technisat digitsat 1 nervt mit ständ.Sendersuchl.

    ich hab Technisat nun zum 2ten mal angemailt, evt. kommt ja noch eine Antwort,
     
  7. satans

    satans Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Odenwald
    AW: Technisat digitsat 1 nervt mit ständ.Sendersuchl.

    die Antworten von Technisat,


    ungewollter Programmsuchlauf : über Standby ausschalten ,
    ,erst wenn die Uhr im Display angezeigt wird vom Netz trennen,
    wärmeentwicklung :die Betriebstemperatur ist laut Labormessung im zulässigen Bereich ,


    mal abwarten ,



    mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2006

Diese Seite empfehlen