1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technisat ClassicLine 70-5000 D (mit DVB-S Modul)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von beiti, 2. Mai 2005.

  1. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Anzeige
    Hat zufällig jemand diesen Fernseher?
    Technisat ClassicLine 70-5000 D (mit DVB-S Modul)

    Es ist lt. meinen Recherchen das derzeit günstigste 70er-Bildröhre-Gerät mit integriertem DVB-S-Tuner (959,- € UVP). Technisat spricht davon, daß der integrierte Receiver "dieselben Vorzüge" habe wie die anderen Technisat-Receiver. Ich würde das aber gern aus der Praxis bestätigt wissen; ganz besonders interessieren mich die Umschaltzeiten.

    Erfahrungsberichte zu anderen Technisat-Geräten mit DVB-S oder entsprechenden Lösungen von Metz, Grundig, Loewe etc. sind natürlich auch willkommen.

    Die Händler hier in der Umgebung haben leider keine Fernseher mit DVB-S vorführbereit. Sie können das Zeug zwar bestellen und einbauen, aber dann ist es für einen Rückzieher zu spät...
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Technisat ClassicLine 70-5000 D (mit DVB-S Modul)

    Das mit Grundig hat sich erledigt. Seit Beko verbaut wird, gibt's nix mehr zum aufrüsten.

    Persönlich kenne ich nur Metz DVB Module. Die schalten recht schnell um. Einziger Nachteil der mir da aufgefallen ist, ist das er den EPG nur von NexTView holt. Der DVB-EPG wird nicht genutzt.
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Technisat ClassicLine 70-5000 D (mit DVB-S Modul)

    Das klingt ja nicht so toll. (Auch wenn man in Sachen Bildgeometrie nicht so anspruchsvoll ist.)
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Technisat ClassicLine 70-5000 D (mit DVB-S Modul)

    Werde mal die Metz Fernseher an der Arbeit mit Testbild überprüfen, kann mir aber nicht vorstellen das da was negatives raus kommt. Wird halt (wie immer) den falschen Kunden getroffen haben.
     
  6. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Technisat ClassicLine 70-5000 D (mit DVB-S Modul)

    Kennt jemand einen Onlineshop, wo man Technisat-Fernseher mit DVB-S bekommt?

    Da kein Händler hier in der Gegend Technisat-Fernseher führt (ich hätte mir den o. g. gern mal angeschaut), wollte ich nun online Preise vergleichen. Aber diese Dinger scheint überhaupt niemand zu verkaufen.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Technisat ClassicLine 70-5000 D (mit DVB-S Modul)

    Vielleicht solltest du doch noch mal nach Loewe und Metz schauen. Vielleicht kann dir da ein Händler ein Angebot für unter 1000€ machen (wenn das das Ziel ist).
     
  8. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Technisat ClassicLine 70-5000 D (mit DVB-S Modul)

    Bisher habe ich nur gesagt gekriegt, daß bei Metz der günstigste Fernseher 999 Euro kostet und die Sat-Module nochmal 200 (analog) bzw. 500 (DVB-S). Nach Loewe muß ich mich erst erkundigen.

    Das "Ziel" wäre eigentlich etwas für 700 Euro (so viel hat der vorige Loewe mit Analog-Sat gekostet).
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Technisat ClassicLine 70-5000 D (mit DVB-S Modul)

    500 ist ein wenig übertrieben. Der UVP lag vor einem Jahr bei 399, wird aber überlicherweise günstiger verkauft (je nach Händler).
     
  10. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Technisat ClassicLine 70-5000 D (mit DVB-S Modul)

    Der Händler nannte mir die o. g. Preise und weigerte sich auf wiederholte Nachfrage, mir für eine andere Marke als Metz (also Loewe/Technisat) ein Angebot zu machen, obwohl in dem Laden zumindest Loewe-Geräte ausgestellt sind.
    Seine Strategie sieht wohl so aus: Zuerst werden alle anderen Marken als Metz in den Boden verdammt, so daß der Kunde nicht mehr anders kann als sich für Metz zu entscheiden. Gleichzeitig werden gesalzene Preise genannt, um die überlegene Qualität von Metz zu unterstreichen. Wenn der Kunde dann noch zögert, legt der Verkäufer seine Stirn in Joschka-Fischer-Falten und bietet großzügige Nachlässe an, z. B. das DVB-S-Modul für 400 statt 500 Euro. Nur zu dumm, daß er bei mir nicht über die erste Phase hinauskommen wird.

    Ich habe inzwischen erfahren, daß bei Loewe eine Lösung um rund 1000 Euro möglich ist: Aventos 3772 Z und das Modul Digital TV2 S-Basic.
    Einzeln gekauft, könnte ich beides für 918 Euro kriegen. Wenn ich das Modul einbauen lassen muß, muß ich erst ein Gesamtangebot anfordern.
    Kann Loewe nachvollziehen, wer das Modul eingebaut hat (wg. Garantieanspruch), oder kann ich das getrost selber machen?
     

Diese Seite empfehlen