1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technik von Sat-Schüssel bis SatIP

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DGR, 21. April 2016.

Schlagworte:
  1. DGR

    DGR Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin Neuling auf diesem Gebiet und habe vor in einem Hausneubau (nur Sat möglich) sowohl die klassische Variante mit den normalen TV-Kabeln als auch Cat7-Kabel für IPTV verlegen zu lassen.
    Im Internet habe ich mir folgende Technik herausgesucht:
    • Schüssel Fuba DAA 850
    • Quattro-LNB Fuba DEK 400
    • Multischalter Fuba MSP 408
    • Sat->IP Triax TSS 400 MK II
    was sagen die Experten dazu ? Das würde ich gerne wissen, bevor ich eventuell was Falsches kaufe.

    Vielen Dank.
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Diese Blechbüchse hat keine Kaskadenausgänge und würde somit 4 Teilnehmer-Ausgänge belegen was die Anzahl der anschließbaren Antennendosen (Single-Verersorgung) auf 4 begrenzen würde.

    [​IMG]

    So würde das richtig aussehen über eine Kaskaden-Versorgung vom Sat>IP Router und incl. Potentialausgleich (Erdung ! Vorschrift bei entsprechender Antenne-Standort-Wahl, z.b. auf dem Dach - siehe erstes Post hier in der Rubrik).

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. DGR

    DGR Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    zum MSP 408 sagt Fuba:
    Fuba MSP 408
    Der MSP 408 ist ein kaskadierbarer Multischalter mit vier Eingängen und acht Teilnehmerausgängen als Endkaskade (Terminal). So können problemlos Verteilanlagen mit einer nahezu unbegrenten Anzahl von Anschlüssen eingerichtet werden.

    Zur Erklärung was ich benötige: Wohnzimmer (sehen und aufnehmen anderer Sender parallel), Küche nur sehen (andere Sender parallel), Arbeitszimmer nur sehen (andere Sender parallel)
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Hatte ich schon gelesen .... aber wo sind bei DEM Schalter den die Kaskadenausgänge ? Siehe Bild, habe ich genau aus dem Grund rein gesetzt.
    Wird sicher ein anderer Schalter sein der die Kaskadenausgänge hätte, aber nicht der von dir genannte !

    Das wären ja nur 4 Teilnehmer-Ausgänge die benötigt würden, so aber dann jede Reserve kastriert wenn man den Sat>IP Router da mit ran hängt statt an Kaskadenausgänge.
     
  5. DGR

    DGR Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    wie gesagt: Laie !
    ich hatte den Schwerpunkt darauf gelegt, alles von einem Hersteller zu beziehen.
    Wäre der Multischalter besser:
    Fuba OSK 56 P
    Mit dem kaskadierbaren Fuba OSK 56 P Multischalter können Verteilanlagen mit einer sehr großen Anzahl von Anschlüssen installiert werden. Er zeichnet sich durch höchste Entkopplung zwischen Ein- und Ausgängen und eine maximale Kaskadierbarkeit aus..
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Hat das eine Grund ?
    Technisch gesehen gibt es da keinen ...

    Nein !
    Ob dieses Prinzip der receivergespeisten Versorgung hier klappt weiß ich nicht .... aber viele schreiben bei ihren Geräten die so etwas haben mittlerweile eine max. Kabellänge dazu die nicht überschritten werden soll da sonst das ganze Prinzip nicht funktioniert.
     
  7. DGR

    DGR Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Es sind zwar nur kurze Wege, aber vielleicht komme ich doch wieder auf Technisat (TechniSwitch 5/8 mini lan) zurück. Den hatte ich zuerst im Blick.
    Oder gibt es hier andere Nachteile ?
     
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Der hat keine, da es die Endkaskade ist. Wenn man mehr benötigt, muss man davor z.B. einen MSP 448 nehmen, der hat auch 4 Kaskadeausgänge.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Darum ist das "... bei DEM Schalter..." auch groß geschrieben ....
    Immerhin wird DER ja so beworben das ER erweitert werden kann ....
     
    whitman gefällt das.

Diese Seite empfehlen