1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Technicorder nimmt manchmal nicht auf

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von swave, 20. September 2019.

  1. swave

    swave Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo

    Ich habe einen Technicorder, mit dem ich grundsätzlich zufrieden bin. Mit ein paar kleinen Macken (wie oft berichtet z.B. Bildhängern) kann ich leben. Was aber ärgerlich ist, wenn eine programmierte Aufnahme nicht ausgeführt wird (Kabel).

    Hier hat jemand das gleiche Problem, Beschreibung trifft genau zu, auch wenn es ein SAT Gerät ist:
    TechniSat DigiCorder ISIO S1 - nimmt manchmal nicht auf

    Der PVR schaltet sich dann nicht selber aus dem Standby ein. Wenn man später nachschaut, ist der Timer gelöscht aber keine Aufnahme abgelegt. Manchmal wird eine Aufnahme Länge Null gemacht.
    Noch kurioser ist es, wenn ich feststelle, dass der Recorder aufnehmen sollte es aber nicht tut und ich dann selber das Gerät einschalte (LED rot -> blau). Dann beginnt plötzlich die Aufnahme, natürlich ohne den bereits gesendeten und verpassten Teil.

    TechniSat ist das Problem natürlich unbekannt. Vorgeschlagene Massnahmen: Perfect Recording ausschalten und Nachlauf programmieren (beides schon immer so). Dann halt das Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Das habe ich jetzt noch nicht gemacht, habe aber auch Zweifel am Erfolg, klingt etwa wie Windows rebooten, wenn etwas nicht tut.

    Kennt jemand dieses Problem und hat vielleicht eine Lösung? Ich glaube nicht, dass es an der Festplatte liegt, wenn der PVR nicht einmal aufwacht.

    Thanks
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    125.493
    Zustimmungen:
    10.456
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Ich habe zwar keinen Technisat, aber hatte solche Probleme auch.
    Bei mir lag es einfach an den Sendern die ich zuletzt eingeschaltet hatte. Nicht alle liefern eine Urzeit zum Synchronisieren der Uhr. Beim herunterfahren bzw. beim starten wird die Urzeit synchronisiert weil der Receiver sonst nicht genau weiß wie spät das ist. Der Timer für die Aufname ist zu ungenau (das ist auch keine Uhr sondern nur ein Zähler der zählt wie viel Sekunden bis zum aufwachen gebraucht werden.).
    Schalte doch mal den Receiver immer auf einem ÖR Sender aus. (oder falls möglich einen ÖR Sender zum einschalten nutzen und nicht den letzten Sender der genutzt wurde.) Die Privatsender sollten auch funktionieren (nicht getestet). Aber bei exotischen Sendern hatte ich oft Probleme, auch bei den MTV Unlimited Sendern die es damals noch gab.

    Villeicht hilft das ja auch beim Technisat. ;)
     
  3. horst

    horst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.579
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40W4500
    TechniCorder STC
    iMac 27" & El Gato EyeTV
    Hallo,

    Es kann vorkommen das die Aufnahme nicht aktiviert ist, das passiert wenn das EPG nicht rechtzeitig auf dem betroffenen Sender geladen wurde.

    Deshalb sollte man bei unsicheren EPG-Daten den Receiver am Tag der Aufnahme vorher einmal einschalten und das EPG durchblättern und feststellen das in der Übersicht die betroffene Datei auf Rot ist, wenn der Dateiname mit der vorgesehenen Aufnahme übereinstimmt wird die Aufnahme Aktiviert.

    Bei SFI kommt das Phänomen fast nicht vor den da werden die Daten am betroffen tag aktualisiert.

    Mit Freundlichen Gruß.

    Horst.
     
  4. swave

    swave Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Danke für die Tipps, aber ich glaube, die helfen beide nicht.

    - falscher Sender bzw falsche Uhrzeit:
    Ich sehe im Display, dass die Zeit korrekt ist. Da ich keine Abos oder Decoder habe, sehe ich sowieso nur öffentliche und deutsche Private. Die Infos sollten also korrekt sein.

    - EPG Daten nicht uptodate
    Ich benütze den PVR so gut wie täglich, damit ich die Werbung überspringen kann. Von daher sollten die Daten immer aktuell sein. Und ich benütze zum Programmieren auch SFI (Taste oben links am Steuerkreuz).

    Hat vielleicht die Schnellstarteinstellung einen Einfluss?

    Vielen Dank
     
    Gorcon gefällt das.
  5. Lindemann

    Lindemann Senior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    38
    Es ist mitunter Hilfreich den Technicorder mal ausschalten und für 10min Vom Netz zutrennen.(y)
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    125.493
    Zustimmungen:
    10.456
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Ob 10min oder 10sek macht nicht den geringsten Unterschied.
    Nochmal zum Perfekt Recording. Das ist im Grunde genommen ja das bekannte PDC (VPS). Das darf natürlich auch nur auf Sendern aktiviert sein die das auch anbieten, also nur auf den ÖR Sendern. Die Privaten liefern es nicht. Da kann der Receiver dann schon mal auf ein Startsignal warten das nie kommt. ;)
     
    horst gefällt das.
  7. horst

    horst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.579
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40W4500
    TechniCorder STC
    iMac 27" & El Gato EyeTV
    Hallo,

    Wenn man die Einstellungen gesichert hat, natürlich bevor es ärger gab kann man das Gerät mit Werkseinstellung zurücksetzen, das funktioniert auch wenn die Einstellungen nicht gesichert waren aber dann ist es mehr Arbeit.

    Mit Freundlichen Gruß.

    Horst.
     
  8. swave

    swave Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ausgeschalten habe ich ihn auch schon, kann ich aber auch nochmals wiederholen.

    Das mit den Einstellungen speichern hat leider bisher noch nicht geklappt. Ich habe zwei verschiedene Sticks probiert (4GB, 32GB), beide FAT32, beide werden auch erkannt (Stick vorne oder hinten), aber es geschieht dann nichts weiter und es ist später auch kein Backup drauf. Ja, ein File dbdump ist drauf und ja, ohne Extension. Extensions anzeigen ist so ziemlich das Erste, was ich bei einem neuen Windows mache. Wie MS jemals auch nur auf die Idee kommen konnte, diese auszublenden, wird mir für immer ein Rätsel bleiben.

    Auch ohne Einstellungen speichern werde ich wohl irgendwann die Werkseinstellungen ausprobieren, sonst bleibt mir nicht mehr viel. Jetzt warte ich zuerst mal wieder auf den nächsten (leider) Aussetzer.

    Vielen Dank
     
  9. horst

    horst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.579
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40W4500
    TechniCorder STC
    iMac 27" & El Gato EyeTV
    Hallo,

    Du kannst doch sofort auf die Festplatte mit der du deine aufnahmen speicherst auch deine Einstellungen sichern.

    Mit Freundlichen Gruß.

    Horst.
     
  10. swave

    swave Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Gibt's da irgendwo eine Anleitung? Bisher habe ich nur die Tipps mit dbdump/dbload gefunden. Und in den Menus ist mir nichts zu diesem Thema aufgefallen.