1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TechniCorder ISIO STC bei TS4 von altem S2+ kein TON und Ruckeln

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Phil_Kirchs, 17. Januar 2016.

  1. Phil_Kirchs

    Phil_Kirchs Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich habe seit heute einen ISIO STC, ich will/muss meinen S2+ ersetzen, der spinnt nur noch und hat die bekannten Einschränckungen.

    Naja, jedefalls, mein Problem.

    Meine Aufnahmen vom S2+ habe ich auf meiner NAS und der "alten" HDD (aus S2+), wenn ich diese per Stream abspiele auf dem STC haben die TS4 Videos keinen TON (Aufnahme von KIKA HD als Beispiel).
    Dann habe ich die "alte HDD" per USB an meinen STC angeschlossen, hier ist dies bei den TS4 genauso.
    Kein TON nur Bild.

    Kennt Ihr das Problem?

    Weiterhin ruckeln die Aufnahmen, man hat immer wieder Pixel/Störungen im Bild. Kennt Ihr dies auch?

    Ich bin da jetzt etwas enttäuscht vom STC.

    Anbindung NAS per Kabel Gbit oder WLAN mit 300Mbit probiert, es scheint also am Videoplayer im STC zu liegen, oder?

    Was aber super funktionert ist das CI Modul mit SKY aus meinem S2+. :)

    Danke vorab!
     
  2. ekl69

    ekl69 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Technicorder STC ISIO
    Technisat Digit ISIO
    LG 50LB650V
    Es ist nicht automatisch so, dass man Aufnahmen von älteren Technisat-Receivern automatisch auf neueren anschauen kann. TS ist ein Container-Format. Somit ist es möglich, dass Technisat bei den neueren Receivern ein anderes Aufnahmeformat ausgewählt hat.

    Als ich damals meinen Digicorder HD S2 Plus gegen einen Digit ISIO S1 ausgetauscht habe, hatte ich genau das gleiche Problem.

    Ich habe die alten Aufnahmen (die ich vorher per Mediaport auf den PC übertragen hatte) die ich nur anschauen und danach wieder löschen wollte über das Netzwerk am Digit ISIO angeschaut. Das hat funktioniert. Die Aufnahmen die ich längerfristig behalten und auf der Festplatte des neuen Receivers unter eigene Aufnahmen behalten wollte habe ich mit Hilfe von Hänlein DVR Studio umgewandelt. Du kannst dort die alten Aufnahmen in das Format des neuen Receivers umwandeln. Dann kann man diese auch problemlos am neuen Receiver anschauen, archivieren bearbeiten etc. Das Programm kostet ca. 60-70 EUR. Es gibt aber auch eine 3 Monats-Lizenz für ca. 20,00 EUR. Diese sollte zum Bearbeiten und Übertragen der Aufnahmen auch ausreichen.

    Als ich vom Digicorder ISIO S1 zu einem Techniscorder STC ISIO gewechselt bin, gab es diese Probleme nicht. Ich habe mir eine neue externe Festplatte für den Technicorder gekauft. Ich habe diese am Digicorder ISIO per USB angeschlossen, und dann alle Aufnahmen von der internen Festplatte auf die externe übertragen. Danach habe ich die externe Festplatte an den Technicorder angeschlossen. Und es hat einwandfrei funktioniert.

    Scheinbar gab es einen Formatwechsel bei den älteren Technisat-Receivern zu den ISIO Geräten.

    Das Problem gibt es aber auch bei anderen Herstellen. Auch bei z. Bsp. Humax kann man Aufnahmen von älteren Receivern nicht automatisch an neueren anschauen etc.

    Gruß
     
  3. Phil_Kirchs

    Phil_Kirchs Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, habe jetzt gerade die demo von ts doctor, damit konvertiere und beschneide ich meine Aufnahmen, diese TS(2) Dateien werden problemslos vom STC per Stream von NAS abgespielt, auch mit Ton.
    Hatte auch heute mit Technisat telefoniert, die meinten auch, dass eine Bearbeitung/Umwandlung gemacht werden soll, dann klappt es wohl (besser).

    Danke!
     

Diese Seite empfehlen