1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tcpa

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von BlackWolf, 31. August 2004.

  1. Bertel

    Bertel Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    45cm-125cm Ku-Band, 220cm C-Band
    Anzeige
    AW: Tcpa

    @SVB2001 - aber das System ist nicht geknackt!
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    140.789
    Zustimmungen:
    22.140
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    AW: Tcpa

    Aber umgangen, und darauf kommt es ja nur an. Wie man es macht spielt doch keine Rolle. ;)
    Gruß Gorcon
     
  3. Bertel

    Bertel Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    45cm-125cm Ku-Band, 220cm C-Band
    AW: Tcpa

    Aber was bringt das? Geht halt irgendein Paket auf, weil der Betreiber zu faul oder zu dumm ist, das abzustellen ...

    Der Algo selbst ist sicher und längst nicht ausgereizt.

    Was nützt das in bezug auf TCPA, wenn einige es z. B. hinkriegen würden, daß ein paar Programme ohne laufen, alles andere aber nicht?

    (Bzgl. Linux - es soll ein TCPA-Konformer Kernel entwickelt werden, weil es sonst eben nicht liefe...)
     
  4. SVB2001

    SVB2001 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Tcpa

    Mal anders... Das schwächste Glied im Haus ist immer das Fenster.... Wenn ich die Tür nicht reinkomme, dann immer an irgendeinem Fenster. Selbst der Knast hat solche Fenster
     
  5. horud

    horud Digi-Liga-Legende Premium

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    56.115
    Zustimmungen:
    39.852
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Apple TV 4 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime, Netflix, DAZN, Disney+
    AW: Tcpa

    @ Bertel: Du glaubst doch nicht im ernst, daß dies eine unabhängige Quelle ist, oder? Das ist ne Site von MS-Gegnern (Vereinsmitglieder: 26). Ich bin nun wahrlich kein MS-Jünger, aber ich verlasse mich da mal lieber auf meinen gesunden Menschenverstand. Die Menge an Daten, die da nur für tcpa übers inet gesendet werden müßten, sprengt jede Datenleitung und jeden Resourcen der Provider. Außerdem wäre es dann Voraussetzung, daß jeder, aber wirklich jeder PC ans Inet angeschlossen ist. Die Telekom müsse dann wahrscheinlch schnell noch ein paar Kabel verlegen und am besten DSL nochmal ganz neu erfinden. Und alles soll zentral in der USA überwacht werden, laut deiner Quelle. Na klar...merken wir was? Micorsoft? USA? Kontrolle?

    Ah, die Illuminati fehlen wohl noch in der Aufzählung...

    Wie gesagt, tcpa ist eine Möglichkeit, illegale Software zu verhindern, nicht mehr und nicht weniger. Diejenigen Hersteller, die diese Projekt unterstützen, werden die Zertifizierung freiwillig einführen. Illegale Software wird dann auffliegen, allerdings nur bei der Installation, nicht im laufenden Betrieb. Eine Zwangszertifizierung der gesamten weltweit zur Verfügung stehenden Software ist praktisch unmöglich.

    Alles andere ist Panikmache und würde zudem gegen zig Gesetze verstoßen. Ich glaube kaum, daß MS bei der EU mit sowas durchkommen würde, da dies eine Wettbewebsverzerrung darstellt, wenn man von vorne herein bestimmte Software ausschließt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2004
  6. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Tcpa

    @horud: TCPA wird auch erst in 6-10 Jahren um sich greifen und wohl in 20 Jahren dann Standard werden. Und was meinst du, was in 10-20 Jahren alles übers Internet gesendet werden kann.

    Als du vor 10 Jahren mit einem 14.4 Modem mühsam 100 KB mit 1,4 KB/s aus einer Mailbox gezogen hast, hättest du im Traum daran gedacht, dass jeder Vollidiot 10 Jahre später mit nem halbem Megabyte pro Sekunde mit DSL einen ganzen FTP Server leerräumen kann?

    Und in 10 Jahren werden die Kupferleitungen nicht mehr mit DSL genutzt, sondern eben mit Xtreme-Power-G-Ultra-Plus, und schon macht eine Kupferleitung 30 MB/s. Junge, die Technik schreitet voran :eek:

    Und dann kann an MS so einiges gesendet werden. Achso, und MS hat dann auch keine daddeligen 2 GHz-Rechner mit lächerlichen 10k-rpm Festplatten, sondern vielleicht schon Quanten-Computer mit Proteinspeichern oder holografischen Datenträgern. Und die können Daten sammeln wie ein Wal Plankton im Wasser...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2004
  7. horud

    horud Digi-Liga-Legende Premium

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    56.115
    Zustimmungen:
    39.852
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Apple TV 4 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime, Netflix, DAZN, Disney+
    AW: Tcpa

    Naja, zwischen den zertifizierten Treibern und dem Quatsch, den der Typ in dem Bericht geschrieben hat, besteht nun wirklich kein Zusammenhang.

    Der Treiber muß nur bestimmte Merkmale haben, aber bei tcpa sprechen wir (zumindest dem obigen Artikel nach) von einer laufenden aktiven Kommunikation zwischen MS-Servern und dem Rest der Welt. :eek:
     
  8. horud

    horud Digi-Liga-Legende Premium

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    56.115
    Zustimmungen:
    39.852
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Apple TV 4 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime, Netflix, DAZN, Disney+
    AW: Tcpa

    Nettes Argument, aber da kann ich dier genau so gegenhalten, dass Longhorn und auch tcpa in 20 jahren längst veraltet sind. Ich glaube kaum, daß man heute eine Technik verbreitet, die man erst in 20 Jahren nutzen kann Wie sah es vor 20 Jahren aus? Hm, gabs da schon den C64?

    Ne, wenn man den Mist implementiert, will man es auch heute nutzen und nicht erst in 20 Jahren.
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Tcpa

    Die Technik ist in der Tat im Moment erst in den Kinderschuhen - aber das Vorhaben ist bereits bis weit in die Zukunft geplant, und der WILLE besteht. Wie er dann zukünftig technisch umgesetzt und ausgebaut wird, ist eine andere Frage. Aber leider läuft die Uhr und die Weiterentwicklung der Technik mit Microsoft.
     
  10. Bertel

    Bertel Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    45cm-125cm Ku-Band, 220cm C-Band
    AW: Tcpa

    Entschuldigung, aber das TCPA-FAQ faßt lediglich zusammen, was sowieso bekannt ist und überall nachgelesen werden kann (im public domain ist sozusagen).

    Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern das wird kommen, egal was Dir da Dein gesunder Menschenverstand sagt.

    Meiner sagte mir auch mal, daß man eine XOR-Verknüpfung nicht patentieren können sollte - oder einen Fortschrittsbalken - oder Registerkarten, aber geschehen ist es trotzdem.

    Und zur Datenmenge: Schon jetzt ruft der Media Player nach dem neuen Codec hier, der Real Player will sein daily update dort, der Virenscanner (vernünftigerweise) auch usw usf. Und das bei 300 Millionen PCs. Dennoch kackt das Inetz nicht ab. Das Netz wächst ständig, und bis in wenigen Jahren Palladium und Fritz-Chip in jedem PC werkeln ist die Bandbreite mit Sicherheit kein Problem mehr.


    Das stimmt einfach nicht, es sei denn, Du bezeichnest nicht zertifizierte Software (die Du zum Beispiel selbst programmierst) als illegale Software.

    Die Zertifizierung wird kommen, das ist ein Grundpfeiler des Trusted Computing - und nichtzertifizierte Software wird definitiv nicht mehr laufen und fertig.

    Meinst Du, die machen das zum Spaß, dieses System entwickeln und durchdrücken?

    (Und verlaß Dich nicht auf die EU, dieses Jahr hat sie bereits eine von der Musikindustrie eingebrachte Richtlinie verabschiedet -> die IP Enforcement-Richtlinie, eingebracht von Janelly Fourtout, Frau des Vivendi-Universal-Bosses und MEP - Diese Richtlinie bringt nicht nur der MI direkt Geld und Macht, sondern verhindert bereits jegliche Versuche, DRM-Systeme und TCPA-Systeme zu umgehen, da diese strafbar wären).

    Schöne neue Welt ... glaub' mir, horud, es ist besser, skeptisch zu sein, um sich vielleicht noch wehren zu können, als sich hinzustellen und zu sagen, macht nur, ich habe ja nichts zu befürchten.