1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T85 und T90 Antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Eegel, 3. April 2015.

  1. Edats

    Edats Junior Member

    Registriert seit:
    29. August 2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    AW: T85 und T90 Antenne

    Dann hat er garantiert über 100%. :D

    Wird dann vor allem spannend, wenn er doch direkt auf einen Samsung-TV geht...:p
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    12.844
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    180cm Mabo 57°O-45°W Invacom KU Flansch LNB
    Diverse Receiver, u.a. Dreambox 920UHD, Dreambox 7020HD, Octagon SF 108, SF 4008
    AW: T85 und T90 Antenne

    Bewusste Falschberatung geht zu weit!
     
  3. Eegel

    Eegel Talk-König

    Registriert seit:
    25. November 2013
    Beiträge:
    5.906
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: T85 und T90 Antenne

    Das mit 9E und 10E werde ich auch mal versuchen was für einen transponder mus ich dafür nehmen für den Lnb?
     
  4. -wolf-

    -wolf- Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    11.393
    Zustimmungen:
    5.661
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: T85 und T90 Antenne

    Die T90 dient ganz klar der Versorgung mehrerer Receiver. Für die Feeds gibts die Drehanlage, die im Moment leider in Teilen im Keller liegt. Irgendwie hab ich derzeit nicht die ganz große Lust zum Basteln.
     
  5. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    12.844
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    180cm Mabo 57°O-45°W Invacom KU Flansch LNB
    Diverse Receiver, u.a. Dreambox 920UHD, Dreambox 7020HD, Octagon SF 108, SF 4008
    AW: T85 und T90 Antenne

    @Wolf: Es lohnt sich aber. Zur Zeit werden ja so viele neue Satelliten auch in Betrieb genommen, da lohnt es sich gleich doppelt.

    OT off
     
  6. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: T85 und T90 Antenne

    Also bei STROH kommt man da auch sehr wohl auf bis zu 80%:

    [​IMG]
     
  7. Eegel

    Eegel Talk-König

    Registriert seit:
    25. November 2013
    Beiträge:
    5.906
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: T85 und T90 Antenne

    Was hat das mit dem Thema zu tun oh man!Hauptsache was schreiben.
     
  8. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: T85 und T90 Antenne

    ... unter 80% kann man das auch nicht ertragen :) Prost!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2015
  9. Radio10

    Radio10 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Sat Astra19/Astra28/Hotbird/Türksat/Monacosat/Eurobird9/UKW,MW,LW,KWDab plus,Dvbt NL und D.Amateurfunk TV nur Empfang 10 GHz und 1,2 GHz von PI6ATR.
    AW: T85 und T90 Antenne

    Hallo!Habe vor 4 Wochen eine T85 installiert und empfange mit "verlängerter"Schiene 52 Grad 42,28,19,13 und 9 Grad.Gehen würde auch noch 36 Grad mit schmalem Lnb.Natürlich sind die äußeren Positionen 52 Grad mit 5,3 dB und 9Grad mit 6,3 dB bei zB TF1 grenzwertig aber Ausfälle halten sich in Grenzen.Diese Empfangsbreite hätte ich von dieser Antenne nicht erwartet.War auch einige Stunden Arbeit um das letzte dB bei den Positionen rauszuholen,hat sich aber gelohnt.Als Lnb's habe inverto eingesetzt,diese holen bei schwachen transpondern etwas mehr raus zB bei Türksat.:)
     

Diese Seite empfehlen