1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T2 und mpg VS. ts

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von bnill, 18. April 2005.

  1. bnill

    bnill Junior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    71
    Anzeige
    hallo,

    kann mir bitte mal jemand erklären was der Unterschied zwischen mpg und ts-Format ist? Genau: welche Vorteile bzw. Nachteile habe ich wenn ich gleich im mpg-Format aufzeichne und nicht erst später umwandle.....? Danke!!
     
  2. toka1977

    toka1977 Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2005
    Beiträge:
    74
    AW: T2 und mpg VS. ts

    Dann schließe ich mich mal an.

    Ich habe mir jetzt die T2 zugelegt.

    Ich habe die neueste Beta-Software von der Webseite runtergeladen und installiert. Wenn ich das aktuelle Programm aufzeichnen möchte, welche Einstellungen sind empfehlenswert bzw. bieten den besten Kompromiss aus Qualität und Dateigröße?

    - TS oder MPG
    - AC3 oder kein AC3
    - TS vollständig, MP2 aktuelle Tonspur oder AC3

    Leider sagen mir die Begriffe nicht soviel, vielleicht hat jemand ein paar Tipps für mich.
     
  3. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: T2 und mpg VS. ts

    Der TS (Transport Stream), ist der Datenstrom, der gesendet wird, mit allen Programmen und Audiospuren ect., die drin sind. Also wenn beispielsweise ARD, Phoenix und Arte zusammen im Transport Stream sind, und man den aufnimmt, dann hat man gleichzeitig alle 3 Programme.

    MPEG ist ein Program Stream. Hier wird nur das aktuelle Programm aufgezeichnet. Video und Audio werden dabei aus dem TS geholt und als MPEG abgespeichert.
    Eine MPEG Datei kann zwar mehrere Audiospuren haben, ich weiß aber nicht ob es gleichzeitig AC3 und MP2 sein kann, es wäre möglich, dass man es deswegen auswählen muss.

    Keine Einstellung hat Einfluss darauf. Video und Audio werden immer unverändert übernommen. Beim TS hast du sie halt alle, beim MPEG nur das aktuelle Programm.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2005
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: T2 und mpg VS. ts

    Also das wäre ja schön. Wenn ich z.B. Premiere 1 mit meiner Nexus als *.ts aufnehmen würde, hätte ich auf einmal Premiere 1 - 7 im Stream. Das wären ja ungefähr 7 * (ok; gaaaaanz grob überschlagen) 3 GB. Das wären 21 GB pro Aufnahme.

    Ganz so ist es dann doch nicht. Wenn man als TS aufnimmt hat man lediglich alle Streams (bei manchen Programmen kann man einstellen, was in den Transportstream rein soll) des jeweiligen Programmes. Aber nicht alle Programme aus einem Bouqet bzw. von einem Transponder.

    Mag sein, dass das mit der Aufnahme von mehreren Programmen (soll ja auch Programme geben, die das können) möglich ist, aber es ist halt so gewollt, dass man nur die jeweiligen Informationen vom jeweiligen Programm hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2005
  5. bnill

    bnill Junior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    71
    AW: T2 und mpg VS. ts

    hm, kleine nachfrage zum gesagten: bisher wusste ich nur davon dass man mit tastenkombination (welche hab ich nicht im kopf) die t2 nutzen kann um einen kompletten transponder (= alle kanäle in einem frequenzbereich) aufzunehmen. das das nun von vornherein so sein sollte ist mir neu, dann könnte ich ja ganz einfach jeden kanal aus dem ts extrahieren, oder? bisher ist mir als unterschid zu ts und mpg nur aufgefallen dass beim exportierten mpg (aus ts) man in der entsprechenden playersoftware an eine beliebige stelle springen kann (wenn man z.b. powerdvd nutzt).
     
  6. westad22

    westad22 Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    814
    Ort:
    51°29'N/11°55'O
    Technisches Equipment:
    Receiver:
    ---------
    DM7080(S-S-C)

    DB an Sony KDL-40W4500 und
    Teufel Dec. Station 7
    Teufel Central AV / Cubycon 2
  7. TruckingGrizzly

    TruckingGrizzly Neuling

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    Terratec T²
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2008

Diese Seite empfehlen