1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T2 * Filmbrennerei * 16:9 * ARD

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von erdmann1, 2. Juni 2005.

  1. erdmann1

    erdmann1 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    39
    Anzeige
    Hallo,

    habe folgendes Problem beim Aufnehmen mit der TT software und anschließendem Brennen auf DVD. Da ich noch nicht alles durchprobiert habe, weiss ich nicht wo der Fehler liegt.

    Eine 16:9 Aufnahme vom ERSTEN (ARD) ist nach dem Brennen auf 4:3 verzehrt. Dies kann ich allerdings schon vor dem Brennen merken, wenn ich die Datei mit winamp abspiele, da läuft es dann auch mit 4:3. (WMPlayer, PowerDVD oder die TT soft spielen interessanterweise auch korrekt in 16:9 ab).
    Irgendwo läuft also etwas verkehrt. Da ja auch winamp schon falsch anzeigt vermute ich den Fehler nicht unbedingt bei der Filmbrennerei. Oder fehlt diesen beiden progs etwas zur 16:9 Erkennung? Was kann ich machen, damit das Format beim Abspielen am TV von DVD korrekt bekomme, ohne das ich am TV etwas umstellen muss (was ja auch nicht gerade bei allen geht).
    Aufnahmen von HR oder 3sat in 16:9 laufen komischerweise richtig. Bin mir allerdings nicht sicher, da es ja auch Pseudo 16:9 geben soll.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: T2 * Filmbrennerei * 16:9 * ARD

    IfoEdit besorgen und schauen ob bei der DVD auch wirklich das 16:9 Flag gesetzt ist.
    Das (IfoEdit) benötigt zwar am Anfang etwas einarbeitungzeit. Aber dann weißt du definitif ob die DVD 16:9 ist.

    cu
    usul
     
  3. jeroen

    jeroen Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    61
    AW: T2 * Filmbrennerei * 16:9 * ARD

    tritt der fehler auch auf wenn du denn film mit "DVR-Studio Pro - DVB to DVD" brennst ?
     
  4. erdmann1

    erdmann1 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    39
    AW: T2 * Filmbrennerei * 16:9 * ARD

    "Pro - DVB to DVD" habe ich nicht, aber ein 2. Test mit nero visionexpress bringt das gleiche Ergebnis. Das Format wird automatisch mit 4:3 gewählt, setze ich es dann unter Optionen auf 16:9 ist das Bild dann noch mehr gequetscht und ich habe links und rechts die Balken.

    IfoEdit zeigt das dann entsprechend an. Es muss wohl irgendwie am Ausgangsmaterial liegen.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: T2 * Filmbrennerei * 16:9 * ARD

    Dann hast du am Anfang der Datei noch min. 1 Bild in 4:3 oder dein Authoring Programm ist Mist.

    In der MPG Datei steht zu _jedem_ Bild die Angabe des Seitenverhältnisses, bei der DVD _muß_ der gesamte Film in dem selben Seitenverhältnis sein das mann pro Film nur _ein_ Seitenverhältnis angeben kann.

    Wenn du nun aus eine MPG Datei die Bilder in 4:3 und in 16:9 sind eine DVD machst muß sich das Programm entscheiden ob es die DVD als 16:9 oder 4:3 markiert.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2005
  6. Kiepenkerl

    Kiepenkerl Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    23
    AW: T2 * Filmbrennerei * 16:9 * ARD

    Auch ich hatte Probleme beim Aufnehmen von 16:9-Sendungen, wenn vorher 4:3 Sendungen liefen (vor allem beim BR).

    Ich löse das Problem, indem ich das Programm DVDPatcher die MEG-Datei auf das Format 16:9 patchen lasse und zwar die ganze Datei. Als Rate stelle ich 3.5 MBit ein, da die (mittlere) Rate bei DVB-T nicht größer ist. Eine Angabe von 17 MBit im Originalfile stimmt nicht. Da sieht man, wenn man die ursprüngliche TS-Datei mit dem Programm PVAstrumento in eine MPEG-Datei umwandelt.

    PVAstrumento und DVDPatcher findet man kostenlos im Internet.

    Viel Glück!

    Kiepenkerl
     
  7. erdmann1

    erdmann1 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    39
    AW: T2 * Filmbrennerei * 16:9 * ARD

    @Kiepenkerl

    Mit dem patchen mittels DVDPatcher das klappt soweit. Jetzt zeigt auch winamp ALLES in 16:9, also auch den 4:3 Vor- u. Nachspann. Die Filmbrennerei 2.0 bekommt es trotzdem nicht auf die Reihe. Mit nero visionexpress geht es aber nun. Der nero ist eh wesentlich schneller und bietet mehr Möglichkeiten. Dabei machte die FB 2.0 eigentlich einen ganz guten Eindruck.
    Na, das meiste wird eh nur für mich sein und da spare ich mir das Gedönse und schalte an unserem Loewe TV einfach auf 16:9 um, das ist dann schneller.

    edit: Mit Filmbrennerei läuft die DVD jetzt doch im 16:9 Format auf dem TV, allerdings wird das Fernsehgerät automatisch auf 16:9 umgeschaltet - ist mit nero genauso. Das geht also nur mit entsprechenden Fernsehern.
    Wird dagegen im TV "echt" im 16:9 Format gesendet hat man beim 4:3 TV oben und unten die Balken, das Gerät bleibt aber trotzdem in der 4:3 Grundeinstellung.

    Danke an alle und...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2005

Diese Seite empfehlen