1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T-home VDSL BULI - so wird das nichts !

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von LoreenMcKenn, 30. Oktober 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LoreenMcKenn

    LoreenMcKenn Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2005
    Beiträge:
    120
    Anzeige
    Ich möchte in diesem Thread vor allem die Produkt- und Infrastruktur-Politik der Telekom hinterfragen. Ich halte das, was die Telekom derzeit bzgl. VDSL tut für sagen wir mal: sehr gewagt. Vielleicht ist es sogar einfach nur dumm.
    Wie komme ich darauf ? Der Reihe nach:
    Die Telekom möchte ihr schönes neues VDSL-Netz aufbauen. Es wird übrigens wieder nur für eine Minderheit zur Verfügung gestellt, so wie wir das ja bereits vom Kabelfernsehen und den DSL-Zugängen kennen. Die 3 Milliarden € Investitionskosten dämpfen natürlich den Optimismus etwas, also wird der Hauptaktionär überredet, entsprechende Gesetze zu verabschieden, die erst einmal die VDSL-Alleinherrschaft garantieren. Nur dumm, dass das gegen EU-Recht verstößt. Die Folge ist: das ganze zieht sich und zerrt sich und entwickelt sich zur Totgeburt. Dabei gäbe es Unternehmen (arcor, hansenet) die den Infrastrukturausbau mit vorantreiben würden - aber die würden natürlich dann auch ein Stück vom Kuchen abhaben wollen - so eine Gemeinheit !!;)
    Zu allem Überfluss besitzt die Telekom ein paar kleine Juwelen, die sie aber unbedingt mit dem VDSL-Ausbau verknüpfen muss, weil ja sonst kein Kunde VDSL haben möchte. Die Preisvergleiche, die sich da ergeben, sind kaum zu glauben. Wer bezahlt denn bitte gut 100 € monatlich für 25 Mbit- Flat + Telefonflat (nur ins tcom-Netz !!!!!!) + IpTV + BULI, wenn selbst der DSL2+Kunde mit Sat-Schüssel das ganze für insgesamt weniger als 80 € bekommt (16-20 Mbit-Ltg. versteht sich, dafür aber TelefonFlat in alle Netze; TV über Sat, da wirkt dann sogar das 20 € arena Paket "günstig".)
    Ich muss doch bei dem was ich so tue auch den Markt beobachten und muss vernünftig kalkulieren, ob das sinnvoll ist, was ich - also das Unternehmen - tue!!
    Und da sitzen sie nun auf BULI-Rechten, die sie vergleichsweise für'n "Appel und 'n Ei" bekommen haben - und lassen es einfach verschimmeln. Meine Güte: jeder DSL-Kunde mit Minimum 2 Mbit sollte für 10 € im Monat BULI über DSL sehen können. Und für Tcom-Kunden gibts das das schon für 6 € - oder 5 €; egal! Haben die einen Arena-Überlebenspakt geschlossen ? Ich begreife es nicht.
    Darüber könnten sie doch auch gut ihr T-home vermarkten. In Zusammenarbeit mit Premiere hätten sie genügend Inhalte anzubieten.
    Klar: 3 Milliarden für VDSL-Infrastruktur werden sie so nicht zusammenbekommen, aber es wäre sicher ein kundenfreundliches und gleichzeitig lukratives Geschäft.

    Für mich ist es unverständlcih, wie die Telekom einmal mehr die Trümpfe, die sie in der Hand hält (BULI-rechte, T-home-Infrastrutkur + TV-Rechte-Partner Premiere) einfach sausen lässt und zusieht wie andere bereits Konkurrenzportale aufziehen (Maxdome, Alice-TV, Arcor-TV uva.) und zusehen, wie Arena so langsam doch ein paar Kunden gewinnt, die dann natürlich nicht mehr so schnell zurückwechseln wollen - sie sind ja dann 2 Jahre vertragsgebunden.

    Die Telekom wildert mit Ihren Versuchen, sich im TV-markt einzukaufen, immer wieder in einem Markt, von dem sie keine Ahnung haben. Sie wissen nur, was sie tun, wenn sie irgendwo Gräben buddeln können, Leitungen verlegen und Kopfstellen modifizieren. Kommen dann aber auf die blödsinnige Idee, das eine mit dem anderen vernetzen zu wollen.

    Ich frag mal in die Runde, ist aber eher rhetorisch gemeint : kann man dran etwas ändern ?

    McKenn
     
  2. koelschstange

    koelschstange Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    50
    AW: T-home VDSL BULI - so wird das nichts !

    Hallo,
    ob man daran etwas ändern kann weiß ich nicht. Ich finde das vorgehen der Telekom auch nicht so glücklich. Allerdings denke ich auch, dass einige deiner Thesen zwar auf dem ersten Blick einleuchten,aber uns allen fehlt wahscheinlich einiges an Infos. Als Beispiel nenne ich einfach mal den von dir angesprochenen Punkt Bundesliga über Premiere. Natürlich ist das ein Premium Produkt, dass leider aufgrund der VDSL Verknüpfung viel zu wenigen angeboten wird. Ich vermute jedoch, dass diese Verknüpfung und die damit verbundene Reichweiteneinschränkung Teil eines Kompromisses zwischen Telekom,Arena und der DFL war. Würde Premiere Buli auch über 16000 oder 6000 DSL angeboten werden, könnte man bei Arena nicht mehr wirklich von einem Exklusiv Angebot sprechen und folglich wären dann mit der DFL ganz andere erträge zustande gekommen.
    Dieses Beispiel soll aber nicht heißen,dass ich nicht auch glaube,dass die Telekom bei ihrem Produkt nachbessern muss (preislich), um den gewünschten Erfolg zu haben
     
  3. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.166
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: T-home VDSL BULI - so wird das nichts !

    Hi!
    Die Telekom ist un bleibt sturr über sturr.
    Ich gebe euch recht. Die Telekom hätte, nein sie hätte müssen, einen Boom im Bereich IPTV auslösen können.
    Die Telekom hats mächtig vergeigt.
    Ich selber wäre dabei gewesen wenn man das ganze mit T-DSL 16000 angeboten hätte. Ich wäre sogar freiwillig zu T-Online gewechselt.

    Aber nein. Wenn das so weitergeht weiß in 10 Jahren immer noch keiner was IPTV ist.
     
  4. southkorea

    southkorea Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    6.601
    Ort:
    Auf diesem Planeten Erde
    Technisches Equipment:
    ATV4
    iP6s 128GB
    iPad Air 2 128GB LTE
    MBP Retina 13" early 2015
    MB12"
    X-Box ONE
    LG 55"
    AW: T-home VDSL BULI - so wird das nichts !

    ihr habt ja alle mitbekommen, wie sich auch die DFL dagegen gewährt hat und mit Lizenzentzug gedroht hat.

    Also blieb es bei VDSL und die DTAG bekam die Rechte noch dazu für UMTS und Sponsoring.

    Hätten sie eiskalt durch gezogen, dann wäre eine Hype um IPTV vielleicht ausgebrochen

    Zu der Telefon Flat:

    da es die VoIP-Flat ist, gilt sie für das gesamte Festnetz und nicht nur für das DTAG-Netz

    VDSL scheint sich in den 10 Städten durch zusetzten auch wenn nicht egerade überall verfügbar :eek: . Aber das sind wir ja von der DTAG gewohnt, ab dem nächsten Jahr sind ja die nächsten 50 Städte drann. Mal schauen, wie es dann bis ende des Jahres ausschaut mit den Zahlen und auch scheint es den Kunden nicht all zuviel zu jucken das er für das Standard-Paket ca. 75 € zahlt, sonst würde es ja niemand abschliessen

    In den Städten ist es eine Alternative zu Kabel und SAT aber auch nicht für jeden aber für einige und das scheint der DTAG erstmal zu reichen und Preislich wird sie sich wohl die nächsten zwei Jahre nicht bewegen. Falls doch , dann nur wenn andere auch ins Netz dürfen oder ein Vergleichbares Produkt anbieten

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2006
  5. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    AW: T-home VDSL BULI - so wird das nichts !

    das mit der DFL-Drohung war auf eine IP-Übertragung via Kabel und SAT bezogen, nicht aber über DSL. Die Telekomiker wollen mit aller Macht die Leute ans VDSL annageln.

    Anstatt man eine einfache und übersichtliche Preisstruktur einführt, geht der *-Wahnsinn (* sie benötigen dazu blablabla) weiter.

    1 & 1, freenet etc. machen es erfolgreich vor.

    Vier Pakete und vier Preise und die Telekom wäre um ein Vielfaches erfolgreicher:

    DSL1

    schnellster verfügbarer DSL-Anschluss bis 6.000 + Flatrates Internet & Telefonie plus VOD-Zugang für 29,90 €

    DSL2+

    schnellster verfügbarer DSL-Anschluss bis 16.000 + Flatrates Internet & Telefonie plus VOD-Zugang für 34,90 €

    VDSL25

    VDSL 25.000 + Flatrates Internet & Telefonie plus VOD-Zugang für 44,90 €

    VDSL50

    VDSL 25.000 + Flatrates Internet & Telefonie plus VOD-Zugang für 49,90 €

    T-Home zubuchbar ab DSL 6000

    Basis-TV-Programme für 9,90 €. Weitere Pay-TV-Angebote (Premium-TV, PREMIERE etc.) entsprechend weiter zubuchbar.

    Volumen- und Stunden-Tarife sollten auch langsam bei der Telekom zur Vergangenheit gehören.

    Dave
     
  6. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.166
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: T-home VDSL BULI - so wird das nichts !

    Wo hast du denn den Scherz gelesen?
    T-Home ist nur zubuchbar ab VDSL 25!
     
  7. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    AW: T-home VDSL BULI - so wird das nichts !

    Wenn Du denn ganzen Artikel gelesen hättest, wäre Dein Posting für die Katzt gewesen.
     
  8. southkorea

    southkorea Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    6.601
    Ort:
    Auf diesem Planeten Erde
    Technisches Equipment:
    ATV4
    iP6s 128GB
    iPad Air 2 128GB LTE
    MBP Retina 13" early 2015
    MB12"
    X-Box ONE
    LG 55"
    AW: T-home VDSL BULI - so wird das nichts !


    Das wäre ein Minus geschäft und macht keinen Sinn. Und 1&1 sowie Freenet als Vergleich zu nehmen, die eigentlich gleich null Service bieten und wo auch vieles falsch läuft. ich weiß net, vom ansatz her ist es okay aber VOD bekommst du schon jetzt mit T-Home Classic

    Und die Telekom vermarktet mehr die Flat als Volumen oder Zeit Tarife aber es gibt halt Kunden, die sie nicht wollen die Flat
     
  9. gdbirkmann

    gdbirkmann Gold Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Franken
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GW20
    Dreambox DM2070HD + VUplus Duo2
    AW: T-home VDSL BULI - so wird das nichts !

    Es gibt Leute, die nicht begreifen wollen, daß IPTV nicht über ADSL im Massenmarkt funktioniert. Es geht technisch einfach nicht.
    Die gegenseitige Beeinflussung ist im Kupferkabel einfach zu stark.
    Ich garantiere heute schon. Beispiel ein Wohnblock mit 50 Familen.
    20 Stück wollen VDSL, dann wird es im hausinternen Netz zu großen Problemen kommen. Es wird eine Neuinstallation mit einzeln geschirmten Leitungen oder gar Glasfaser zu den einzelnen Wohnungen erforderlich.
    Ich will damit nur die Problematik IPTV über ADSL aufgreifen. Wo das Kupfer schön parallel von der Vermittlung bis zur Wohnung läuft.
    Warum werden heute schon die 16000 abends langsamer, bestimmt nicht wegen den Servern. Sondern nur wegen der Beinflussung im Netz. ADSL bleibt halt synchron, regelt nur die Geschwindigkeit runter. Die Kunden beschweren sich ADSL zu langsam. DSL-Anschlüsse fallen ganz aus.
    Schon jetzt wird mit großen Aufwand, dauernd im Netz umgeschaltet. Wenn ein neuer ADSL in die Nachbarschaft eines DSL-Anschlußes kommt.

    Schon aus diesem Grund wird VDSL Ausbau niemals gestoppt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2006
  10. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.166
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: T-home VDSL BULI - so wird das nichts !

    Okay ... du hast nicht Unrecht!
    Sorry! :LOL:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen