1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T-Home Entertainment vs. Kabel BW

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von Memmser, 27. November 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Memmser

    Memmser Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    Habe seit ca. 3 Wochen Try&Buy von T-Home Entertainment. Das mit dem TV-Archiv ist eine tolle Sache.
    T-Home hat eine spezielles Angebote - allerdings nur in den T-Shops (nicht Online) - wo die Gebühr von Entertain für 18 Monate erstattet wird.
    Gleichzeitig hat unser Mehrfamilienhaus einen KabelBW-Anschluss (technisch schon auf Digital umgestellt), wo wir wegen dem Gruppentarif nur ~9€/Monat zahlen. Um hierfür auch in den Komfort von Digital-Fernsehen zu kommen, müsste ich lediglich noch eine Digitalreceiver besorgen. Allerdings hat KabelBW kein TV-Archiv.
    Den Telefon+DSL-Tarif von T-Home will ich nicht kündigen.

    Ich bin nun am Überlegen, ob ich T-Home Entertain kündige (bin noch in der Kündigungsfrist) und den Digital KabelBW-Receiver besorge - oder einfach bei T-Home Entertain bleibe und die 9 € zusätzlich bezahle (bei dem Mehrfamilienhaus-Tarif komme ich irgendwie nicht raus).

    Frage: Stand jemand schon mal vor der gleichen Fragestellung?

    Danke
    Memmser
     
  2. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    746
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: T-Home Entertainment vs. Kabel BW

    Also wenn es rein um den TV-Konsum geht und du möglichst wenig zahlen willst, dann würde ich sagen KabelBW und du mietest dir von denen einfach den HD-Receiver für 2€ im Monat. Günstiger dürfte es nicht zu bekommen sein, insbesondere, wenn du die 9€ sowieso zahlen musst.

    Was dann halt fehlt sind so Dinge wie Festplattenrekorder (kannst du für 5€ auch bei KBW mieten) und damit Timeshift und natürlich Aufnahmen. Wie gut der PVR von KBW ist, keine Ahnung.

    Vorteil von Entertain wären halt das TV-Archiv (wobei ich da persönlich eher den kurzfristigen Vorteil drin sehe, die Inhalte wechseln ja nicht so oft, so dass man nach einiger Zeit wohl alle interessanten Inhalte gesehen hat), Videoload, für Fussballfans Liga total, Programm-Manager zum Programmieren übers Internet, die Möglichkeit bei mehreren Receivern alle gebuchten PayTV Abos ohne weitere Zusatzkosten zu nutzen sowie die kurzen Vertragslaufzeiten der Zubuchpakete, so dass man auch mal ein Paket ausprobieren kann.

    Wichtig wäre evtl noch dein Standpunkt zu HD. Wenn nur DSL16+ verfügbar ist, kannst du Entertain gleich streichen. Oder wenn du viele Receiver voneinander unabhängig nutzen willst, wäre selbst bei VDSL50 mit 2HD-Sender gleichzeitig die Grenze erreicht.

    Was jetzt für dich mehr wiegt, musst du entscheiden, es haben beide Varianten ihre Vor- und Nachteile. Doof ist halt, wenn du KabelBW sowieso zahlen musst - kommt mir aber bekannt vor - glücklicherweise hab ich in der Wohnung nicht die Wahl, da gibts nur KBW oder DSL3000 :)
     
  3. pat09

    pat09 Guest

    AW: T-Home Entertainment vs. Kabel BW

    Naja, ist doch ganz einfach und das beste ist dass du die Antwort selber finden kannst. Einfach mal aufschreiben was dir wichtig ist, dann klären was davon die einzelnen Anbieter bieten bzw. nicht bieten und schon hast du die für dich beste Lösung gefunden. ;) Habe zumindest ich so für mich gemacht.

    Ein paar mögliche Fragen wären:

    Kannst du VDSL kriegen? Willst du HDTV? Ist dir Sky wichtig? Welche Sender sind dir wichtig? Willst du aufgenommene Sendungen auch mal archivieren? Wie wichtig ist dir Timeshift? Monatlich zubuchbare/kündbare Optionen?

    Je nach Gewichtung der einzelnen Bereiche bzw. Verfügbarkeit von z.B. VDSL, ergibt sich dann deine individuelle Antwort nahezu von selber - und die kann sowohl Entertain als auch Kabel lauten.
     
  4. hanswurst89

    hanswurst89 Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: T-Home Entertainment vs. Kabel BW

    Gibt es bei KabelBW nicht SF2 und ORF1? Damit wäre die Frage für mich beantwortet ;-)
     
  5. killerq

    killerq Senior Member

    Registriert seit:
    31. August 2002
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: T-Home Entertainment vs. Kabel BW

    Ich hatte damals auch KD in den Nebenkosten mit drin, und hab mir zusätzlich Entertain geholt.
    Für mich ist das Killerfeature die Vernetzung. Unterwegs oder auf Arbeit mal schnell ne Aufnahme programmieren etc.
    Und die persönliche Bundesliga Konferenz.
    Das TV Archiv nutze ich eher weniger
     
  6. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    746
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: T-Home Entertainment vs. Kabel BW

    Nur analog und ich meine auch nicht überall. Zumindest war das mal die Argumentation, warum es nicht digital eingespeist wird. Es gibt wohl Vorgaben, wo es eingespeist werden darf und KabelBW hat technisch keine Möglichkeit diese Vorgaben auch bei digitaler Einspeisung umzusetzen.

    Aber auch hier gilt: es kommt auf einen persönlich an. Ich bspw hab noch nie einen der Sender geschaut, das Bild ist analog einfach zu grausig :rolleyes:
     
  7. Mac_

    Mac_ Gold Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: T-Home Entertainment vs. Kabel BW

    Wenn Euer Haus bereits digital mit Rückkanal umgerüstet ist, kann die Lösung nur KabelBW sein. Rechne selber durch - qualitativ schenken sich die Bilder nichts, und bei KabelBW hast Du neben den bereits angesprochenen südlichen Nachbarländersendern auch noch regionale Programme im Portfolio.

    Mac_
     
  8. hanswurst89

    hanswurst89 Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: T-Home Entertainment vs. Kabel BW

    Ich würde mir auch KabelBW holen (auch wenn ich zufriedener T-Entertain-User bin) aber wenn es dir um die Programmierung der Aufnahmen geht, gibt es da sicherlich auch seine Möglichkeiten.
     
  9. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Liebe Community,

    klarer Fall: Kabel BW ist meilenweit besser als das popelige TV-Angebot der Deutschen Telekom. [​IMG]

    Kabel BW hat eine Vielzahl von kostenlosen, unverschlüsselten Digital-Sendern aller Couleur, wo die Telekomiker nicht ansatzweise mithalten können.

    Nehmen wir die zahlreichen Musiksender aus unterschiedlichen Orbit-Positionen, die Schweizer, die Franzosen, die religiösen Sender, die internationalen Nachrichten-Kanäle - alles digital unverschlüsselt.

    Das ist schon richtig Klasse.

    [​IMG]

    Telekom-Experte und Profi-Blogger Grinch79 verbreitete folgende Desinformation:
    Das ist völliger Unsinn. Die beiden Schweizer Programme werden flächendeckend bis Mannheim weiter verbreitet.

    Ich habe mindestens zwanzig mal verlangt, dass die Telekom das auch tun soll, aber in Nordrhein-Westfalen kriegt man nicht mal dort, wo die Holländer per DVB-T sauber herein kommen, irgendwelche holländischen Programme bei Entertain.

    Umgekehrt hat die Belgacom sich mit der BBC geeinigt.

    Von Entertain sollte man wegen der Inkompetenz der Telekom besser die Finger lassen: Sat-Empfang is King, und von den KNB ist Kabel-BW richtig gut.

    Der ORF wird meines wissens bei Kabel BW gar nicht eingespeist, oder wenn doch, dann nur grenznah und analog. Das gilt aber nicht für die beiden deutschsprachigen DVB-T Programme aus der Schweiz: die gibt es überall bei Kabel BW, und zwar digital.

    Dass Grinch sich so wenig mit meinen Postings auseinander setzt, wundert mich doch sehr: ich habe es im laufe der Jahre x mal vorgetragen und dabei wiederholt auf die Schweizer Angebote im Kabelnetz von Kabel BW verwiesen.

    [​IMG]

    Damit stellt sich die Frage, warum es überhaupt noch Menschen gibt, die Entertain verteidigen.

    Eigentlich weiss jeder, dass Sat-Empfang viel besser ist ...

    [​IMG]
     
  10. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Lieber Killerq,

    wenn Du wirklich Spass haben willst: Wie wäre es mit einem Linux-basierten Sat-Receiver mit Festplatte? [​IMG]

    [​IMG]

    Im Sat-Bereich gibt es schon richtig tolle Sachen. Eine anderes Top-Produkt ist die Slingbox, mit der Du Fernsehen aus Amerika sehen kannst, falls Du dort einen Partner / eine Partnerin hast. Einige im Forum machen das schon.

    Die Zukunft hat begonnen, aber T-Home Entertain ist ein zweitklassiges Produkt, von dem man sich verabschieden sollte.

    Nehmen wir die TV-Serie "Die Säulen der Erde" - Originalton: "The Pillars of the Earth" - die in ganz Deutschland flächendeckend in High Definition empfangen werden konnte. Aber natürlich nicht, wenn man nur T-Home Entertain hat. [​IMG]

    [​IMG]

    Und, nein, ich bin kein HD+ Fanboy und habe auch keine Smart Card von denen.

    [​IMG]

    Fakt ist, dass die Telekom nicht in den Quark gekommen ist, während es über Satellit gleich mehrere Lösungen gibt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen