1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T-home auch in englisch?

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von mcn55, 27. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mcn55

    mcn55 Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    Ich überlege, ob ich zu T-home entertain gehen soll.
    Mein Anliegen ist es, englisch tv zu sehen. z.B. National geographic usw.
    Weder im Laden noch bei der Hotline wusste man ob auch englisch sprachiges
    gesendet wird.
    Obwohl, auf der Homepage von T-home Entertain steht,
    dass zumindest Premium-Sender "Trash" = Englisch sprachiges Szene-magazin
    in Englisch senden soll.

    Und in Tv-Digital T-home Ausgabe steht, dass der ein oder andere Bericht in englisch ist.

    Ich bin grad total verwirrt.

    Habt ihr das Premium-Paket und könnt mir sagen, ob auch in englisch gesendet wird?

    Vielen Dank im voraus

    mcn55
     
  2. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.346
    Ort:
    berlin
    AW: T-home auch in englisch?


    TCM hat eine englische Spur und MTV Paket, BBC World und BBC Prime und die Premiere Blockbusterkanäle

    Wenn du Fan bist von englischen Programmen kauf dir lieber ne Skybox und Freeviewcard, damit biste besser bedient und wenn du Pay Tv haben willst mußte einen Sky Vertrag abschließen ein vermittler einschalten und ne Kreditkarte haben.
     
  3. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Liebe Community!

    mcn 55 schrieb:
    Erst mal herzlich Willkommen im Forum!

    [​IMG]

    Wenn Du englisches Fernsehen gucken willst, bist Du mit einer Satelliten-Antenne zehnmal besser dran als mit IP-TV oder mit Kabel.

    Benutze mal die Suchfunktion...

    [​IMG]

    Damit wir Dich beraten können, solltest Du uns verraten, wo Du wohnst, wer Dein Kabel-Anbieter ist und welche Schwierigkeiten dem Bau einer Parabolantenne im Weg stehen. [​IMG]

    Digitales Kabel von Unitymedia ist nämlich der letzte Mist... [​IMG]

    ... und IP-TV von T-Home ist auch nicht so toll:

    [​IMG]

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=152325&page=11

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=159860&page=3

    Wenn Du jetzt noch spezifische Fragen hast, melde Dich wieder!
     
  4. fernsehfan

    fernsehfan Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    4.410
    AW: T-home auch in englisch?

    @octavius

    So langsam geht mir deine Sat Werbung auf die nerven. Das was du machst ist schon spammen!! In jeden Thread, egal ob Kabel oder IPTV, machst du Satwerbung, obwohl es darum gar nicht geht.

    Und dann noch so ellenlange posts, mit NULL Inhalt.

    So langsam wird es mal Zeit das du von den Moderatoren Verwarnt wirst. Das ist doch echt nicht mehr normal.

    Und nochwas, so toll ist der Satempfang auch nicht! Ich hatte mal Satempfang und war nicht so recht begeistert davon, besonders nicht im Winter!

    Also unterlasse bitte in Zukunft solche Spammerei und äußere dich zu den Themen um denen es eigentlich geht.

    Liebe Grüße
    fernsehfan
     
  5. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Hallo Fernseh-Fan!

    Wer ist denn daran schuld, dass das Angebot von Kabel Deutschland, Unitymedia und T-Home so schlecht ist? [​IMG]

    Bleiben wir doch einfach mal bei den Fakten:

    [​IMG]

    Dieser Mann hat sich ein Geschäftsmodell ausgedacht. Er möchte so vielen Kunden wie möglich Pay TV verkaufen. [​IMG]

    Ein wichtiger Teil dieser Strategie ist die Sinnlos-Verschlüsselung von Free-TV im digitalen Kabel. Parm Sandhu und seine Kollegen von Kabel Deutschland wollen die sehr verehrte Kundschaft zwingen, Pay-TV-fähiges Equipment in die Wohnzimmer zu stellen.

    Wer nur das "herkömmliche" Free-TV in digitaler Qualität sehen will, ärgert sich über diese Sinnlos-Verschlüsselung kräftig.

    Umgekehrt muss man sagen, dass die Kabel-Bezahlfernseh-Kunden, die neben der Kabel-Grundgebühr jeden Monat 7.90 € bis 11.90 € für Kabel-Pay-TV abdrücken, inzwischen ein gutes und vielfältiges Angebot an deutschsprachigen TV-Programmen ins Haus geliefert bekommen.

    Das verschlüsselte und gesondert kostenpflichtige Digital-Angebot von KDG und UM ist gross geworden. Wer das Geld ausgibt, bekommt auch als Kabel-Kunde inzwischen eine Menge geboten.

    Kabel-Bezahlfernseh-Kunden sind in puncto deutschsprachiges Fernsehen inzwischen gut versorgt.

    Dem gegenüber ist das Angebot an englischsprachigen Radio- und TV-Programmen im deutschen Kabel extrem dürr.

    Nun sind wir ja auch in Detschland, und die meisten Leute sehen lieber deutsche als englische Programme.

    Wenn Du Dir die Webseiten von Kabelnetzbetreibern aus Holland, aus Belgien oder aus Schweden anschaust, dann wirst Du feststellen, dass in diesen Ländern viel mehr englischsprachige TV-Programme im Kabel sind als bei uns.

    Es geht also durchaus. Lizenzrechtliche Gründe stehen einer Einspeisung der englischen Version von "Discovery Science" nicht im Wege.

    Es wird einfach nicht gemacht.

    Hinzu kommt, dass viele Menschen im Westen Deutschlands die Möglichkeit haben, den Satelliten Astra 2D zu empfangen. Hier gibt es ein grosses Angebot von kostenlosem, unverschlüsseltem Free-TV.

    Das sind einfach Fakten. [​IMG]

    Der Thread-Starter hat im Eröffnungs-Posting ausdrücklich geschrieben:
    Wenn er das möchte, ist er über Satellit 10 x besser dran als ein typischer Kabel- oder T-Home Kunde.

    Da änderst Du nichts dran. [​IMG]

    Wenn Du guckst, welche immensen Kosten ein T-Home Abonnement verursacht...

    Der Nettopreis für ein Sky-Abonnent ohne Top-Spielfilme und ohne Sky Sport beträgt derzeit 21 £ oder ca. 30 €.

    Wer in den preislichen Regionen unterwegs ist, die mit einem T-Home Abo verbunden sind, kann sich vielfach auch ein Sky-Abo leisten.

    Überleg mal, wie viele englischsprachige Fernsehprogramme im Sky Family Entertainment Package enthalten sind - und wie viele englischsprachige Fernsehprogramme es bei T-Home, bei Unitymedia oder bei Kabel Deutschland gibt.

    Das sind einfach Fakten.

    Wenn Du noch weitere Fragen zum Thema hast... immer her damit.
    Die von mir geschilderten Vorteile fangen in der Regel erst bei Multifeed-Empfang an. Für verschneite Wintertage empfehle ich DVB-T. [​IMG]

    Ansonsten hängt es massgeblich davon ab, ob Du Deine Satelliten-Antenne gut oder schlecht eingestellt hast.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen