1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Türksat mit Analog Reciever gut aber mit Digi Reciever schlecht.Brauche Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Satchecker, 3. März 2004.

  1. Satchecker

    Satchecker Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Recklinghausen
    Anzeige
    Hallo

    (1)Bin neu hier im Forum und möchte euch um hilfe bitten.Unzwar habe ich eine 1 Meter Satelittenschüssel mit einem Universal Lnb von Amstrad das ich sonst nur mit einem Analogen Reciever genutzt habe.Die Ausrichtung der Schüssel erweist sich als schwierig ich möchte mal erläutern warum.Ich habe einen Satelittenfinder der eine scala von -6 bis +6 hat.Wenn ich die einstellung auf 0 lasse und mal den Astra suche oder Eutelsat dann schlägt die Nadel bei beiden Satelliten voll aus,wenn ich jetzt mit der einstellung den Türksat 1c suche schlägt die Nadel nicht aus nicht mal ein bisschen,darauf hin habe ich die einstellung auf +4 am Satellitenfinder gestellt erst jetzt schlägt die Nadel beim Türksat aus.Die Schüssel habe ich auf die art nur so justieren können und hatte bei Analog betrieb so gut wie keine probleme,mit dem Digitalen Reciever sieht das ganze nun anders aus ich kann nur insgesamt 4 sender empfangen und die Signalstarke ist ausreichend.Z.b Star und Kral TV kann ich nicht sehen aber STV und Supersport uund Kanal 7 das wars,ich habe auch jedemenge bitfehler.

    (2)Warum bekomme ich nicht genug Signalstärke wie bei den anderen Satelliten?

    Bitte helft mir.


    Gruss Satchecker

    <small>[ 03. M&auml;rz 2004, 21:33: Beitrag editiert von: Satchecker ]</small>
     
  2. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Hi.
    Das mit dem Satfinder hat glaub ich nicht viel zu sagen.

    Aber ist die Schüssel denn jetzt ordentlich ausgerichtet? Am besten mit einem analog-Receiver machen. Die Schüssel bischen rechts/links hoch/runter und die optimale Mittelposition finden. Hast du auch den LNB etwas verdreht (Skew)? Etwa 25° gegen den Uhrzeigersinn, von hinter der Schüssel gesehen. Kannst auch einfach probieren und wieder die optimale Mittelposition finden.

    mfg
     
  3. Satchecker

    Satchecker Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo

    Ja die Schüssel ist soweit gut für den Analogen Betrieb ausgerichtet aber das mit dem Lnb verdrehen(Skew) kannte ich bis jetzt noch nicht und werd ich gleich morgen ausprobieren.Danke für den Tip.

    Kann das die Empfangsqualität denn auch noch steigern weil der Digital Reciever nur ausreichen anzeigt bei Empfangsqualität.

    Ich habe gelesen das die Schüssel für Türksat schon fast senkrecht ausgerichtet werden sollte also ziemlich schräg, ist da was wahres dran?

    Gruss Satchecker.
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Da Du diese Frage stellst, hast Du die Schüssel offenbar noch gar nicht richtig ausgerichtet. Du mußt nicht nur den Azimut (horizontal) einstellen, sondern auch die Elevation (vertikal). Wenn die Ausrichtung perfekt ist, wirst Du schon sehen, wie senkrecht die Schüssel am Ende steht.
    Der Tilt (Drehung des LNBs) ist dann das Sahnehäubchen.
     
  5. Satchecker

    Satchecker Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo

    Heute habe ich meine Satschüssel auf Azimut und Elevations winkel üperprüft und gar einwenig nachgestellt,sie steht jetzt nachwievor ziemlich senkrecht.

    Andere einstellungen bringen keine besserung,gut ich habs ein klein wenig besser gemacht und der Satfinder zeigt keinen besseren wert an als vorhanden.Als so genanntes Sahnehübchen habe ich das Lnb um 20 grad gegen den Uhrzeigersinn gedreht und auch noch ein paar werte eingeheimst aber mehr ist nicht.

    ICh habe zur kontrolle den analogen Reciever angeschlossen um zu gucken wie der Empfang ist,alle sender sind gut zu empfangen,als ich den Digital Reciever angeschlossen habe habe ich keine weiteren sender nach dem scannen empfangen.

    Bei den sendern die ich empfange ist der empfang gut bis aureichen am schwancken und die Bitfehler halten sich auch im bereich von 0-20000.Zum beispiel bei Star wovon es da wohl 7.Stck von gibt, empfange ich keinen einzigen dort sind die signalwerte schwach bis ungenügend.
    Ich empfange alle trt,cine,Viva,Cinesport und noch einpaar so um die 5 weiteren sender dort sind die werte ausreichend bis gut.Ich check das nicht was ist hier los.Würde vieleicht eine Manuelle eingabe der Transponder was bringen,hat einer eine aktuelle Frequenzliste?

    Was ich gern auch wissen möchte ist warum kommt der Türksat so schwach an ist das normal.

    Bitte helft einem verzweifelten Newbie. durchein


    Gruss Satchecker
     
  6. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Weil er auf die Türkei ausgerichtet ist und nur "gnadenhalber" in Deutschland noch empfangen werden kann. Außerdem sind einige Transponder besser als andere zu empfangen. Für manche reichen 80cm, für einige sind jedoch 200cm nötig.

    Was Dein Problem angeht: Ich habe den starken Verdacht, daß Dein LNB noch kein Highband empfängt. Die von Dir genannten Sender liegen alle im Lowband (d. h. unter 11,7 GHz).
    Wie alt ist denn das LNB?
     
  7. Satchecker

    Satchecker Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo


    Ich habe unter Grundeinstellung im Menü vom Reciever die Lnb konfiguration da habe ich mal mit den Low Band und mit den High Band einstellungen mal rumgespielt und siehe da Star Kral TV waren auf einmal zu sehen *freu* aber mit den einstellungen mit den ich Star und Kral sehen kann,kann ich die davor gefunden sender nicht sehen,z.b Kanal 7 Internat Low Band 9.750 und High Band 10.600(zu sehen),Star Low Band 9.450 und HIgh Band 10.600(zu sehen).

    Gibt es keine einstellung wo ich sie alle mit sehen kann?Was hat das auf sich mit diesen werten?

    Es ist ein Universal Lnb und ist ca 5 Jahre alt,auf dem kennzeichnungsschild steht Low Band 9.750 und High Band 10.600.Woran erkenne ich denn ob es High band fahig muss es bei Low band höher als 10.600 empfangen können oder hat das was mit den lnb einstellungen zu tun im Menü vom Reciever.

    Danke für eure Hilfen ich komm stück für stück weiter.


    Gruss Satchecker

    <small>[ 04. M&auml;rz 2004, 22:06: Beitrag editiert von: Satchecker ]</small>
     
  8. Satchecker

    Satchecker Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo

    Ich wär euch wirklich Dankbar wenn ihr mir helfen würdet die Schüssel einzustellen,ich glaube ich brauch noch ein klein Tacken nachzustellen dann passt die einstellung weil die Sender die ich vorher nicht sehen konnte erscheinen und verschwinden wieder mit pixel fehlern.Bitte um Hilfe.


    Gruss Satchecker
     
  9. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Nun streng' Dich doch mal ein wenig an, so schwer ist das doch nicht, 2 Mädels aus dem Hamburger Raum haben's auch ganz allein geschafft: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/ubb/ultimatebb.php?ubb=get_topic;f=24;t=002730#000000
    Erstmal stellst Du die Antenne mit dem Analogreceiver ein. Wenn Du die richtige Position hast, optimierst Du die LNB-Drehung: Gehe auf 11954V, da läuft das Eurasiasat-Promo in analog, da drückst Du auf horizontal und drehst das LNB so, dass Du nur noch Rauschen hast, dann bist Du optimal "drauf"...
    Dann den digitalen dran, LNB-Einstellungen auf "Universal" oder "wideband" und dann die Programme manuell eingestellt, eventuell noch die Übertragungskanäle dazu, FERTIG... winken

    <small>[ 05. M&auml;rz 2004, 09:44: Beitrag editiert von: Roger ]</small>
     
  10. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Das ist gut. Dann ist das LNB tauglich fürs Highband.

    Die genannten Zahlen sagen, um wieviel GHz die Frequenz im LNB herunterkonvertiert wird. Das kann Dir aber egal sein, weil der Receiver die Frequenzen selber umrechnet. Du gibst beim manuellen Suchlauf immer die Daten aus der Liste ein; den Rest macht der Receiver.

    <small>[ 05. M&auml;rz 2004, 11:25: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     

Diese Seite empfehlen