1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Türksat 42 und Astra 19,2 auf T85 einstellen.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mcjoe, 22. Oktober 2016.

  1. mcjoe

    mcjoe Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo an alle,

    nun hab ich mir endlich die T 85 zugelegt. Da es unterschiedliche Tipps im Internet zur Einstellung gibt hier einige Fragen.

    • Wie soll ich die beiden LNBs auf der Schiene plazieren? Ich denke der SatLex-Rechner (siehe unten) wählt als Ausgangspunkt 0. Da aber der Türksat ein schwacher Satellit ist dies nicht sinnvoll oder?
    • Welchen Elevationswinkel soll ich nehmen. Den Mittleren oder doch lieber 33° wie für Astra 19,2?
    • Wie würdet ihr starten? Zuerst die beiden LNBs positionieren und dann auf den mittleren
      WaveFrontier Elevationswinkel: 30.12° (mittlerer Satellit)ausrichten und Astra 19,2 optimieren.
    • dnach den Skew für Türksat einstellen und Türksat optimieren?

    Danke für eure Mühe!!!!!:)))))))))

    Folgende Daten (nach satlex.de) habe ich:

    Skew = 92°
    Azimuth = 172,65°
    Breitengrad: 48.7227563° N (48° 43' 21")

    Längengrad: 8.19065898° O (8° 11' 26")
    Stadt: Baden-Baden
    Land: Deutschland
    WaveFrontier Kippwinkel (Skew): 105.79°
    Machen Sie die Einstellung des Schräglagenwinkels (Skew), indem Sie die Antenne 15.79° nach Osten drehen.
    Dies entspricht genau dem Wert 105.79° auf der aufgeprägten Skala!!! (gesehen von hinter der Antenne)
    [​IMG]
    WaveFrontier Elevationswinkel: 30.12° (mittlerer Satellit)
    [​IMG]
    WaveFrontier Azimutbereich: 22.8° (42.0° O -> 19.2° O)
     
  2. DVB-T2500

    DVB-T2500 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    T85 mit 4,8/ 9/13/19,2/26/39/42
    Kjaerulff1 Maximum
    König ANT-UHF31L-KN
    Philips SDV 2940
    DVB-T SK+CZ+A
    2x Gigablue HD Quad+
    2x Edision Argus Mini 2 in 1
    Lglh3010
    Samsung le46c530


    uvm
    So schwach ist zumindest der Westbeam nicht, die Grenze ist bei mir L 16 für den Türksat (Alps LNB) noch weiter außen fehlen dann schon bei Schlechtwetter einige Sender ;)
    Ich hatte beim Ersteinstellen den Astra 23,5 in die Mitte gesetzt und danach ausgerichtet ein günstiges Messgerät (WS-6933) war sehr hilfreich und ihn wenigen Minuten war die Sache erledigt .
     
  3. mcjoe

    mcjoe Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    d.h. zuerst einmal ein LNB ins Zentrum und auf 23,5 aurichten. Elevationswinkel wäre dann bei mir 32°!?
    Danach LNB auf 19,2 und ausrichten und feinjustieren und zum Schluss zweite LNB drauf und dann noch der Skew und Türksat oder?
     
  4. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    93
    Türksat ist keineswegs Falls ein schwacher Satellit.. Das habe ich dir aber locker schon 3 mal erklärt.. Nimm entweder 23,5E oder 26E Badr oder 28E in die Mitte.. Dann wird auch Türksat genug rein kommen..
     
  5. mcjoe

    mcjoe Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    ja das weiß ich jetzt auch... es geht mir aber eher um die Abfolge wie ich vorgehen soll bzw. wie ich die schüssel einstzellen soll
     
  6. DVB-T2500

    DVB-T2500 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    T85 mit 4,8/ 9/13/19,2/26/39/42
    Kjaerulff1 Maximum
    König ANT-UHF31L-KN
    Philips SDV 2940
    DVB-T SK+CZ+A
    2x Gigablue HD Quad+
    2x Edision Argus Mini 2 in 1
    Lglh3010
    Samsung le46c530


    uvm
    Ohne Messgerät wird das nichts oder wie hast du dir das vorgestellt ?
     
  7. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    93
    Mit einem Receiver + kleinem Fernseher reicht auch zu einstellen. Allerdings ist es blöd auf dem Dach..
     
  8. mcjoe

    mcjoe Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.566
    Zustimmungen:
    4.170
    Punkte für Erfolge:
    213
    Man muss nicht dieses ganzes Zeug auf dem Dach schleppen, zwei Männer mit Handy's reichen völlig aus.;)
     
    kingbecher gefällt das.
  10. mcjoe

    mcjoe Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Irgendwie scheint es mir, dass ich hier keine richtigen Antworten auf meine Fragen bekomme. Es ging erstens nie darum, dass ich kein Meßgerät besitze und zweitens war meine Frage jetzt der Bezugspunkt der Schraube. ;)
     

Diese Seite empfehlen