1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Türksat 42° Ost Fehlende Programme

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Medax, 9. Oktober 2004.

  1. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    Anzeige
    Moin Moin Leute!

    Ich habe mir jetzt Türksat eingerichtet, allerdings findet mein HUMAX PR FOX nicht alle Kanäle, die auch in der Frequenzliste von Digitalfernsehen.de drin sind.

    Woran könnte das liegen? Mache ich irgendwas falsch? Ich empfange gerade mal 20 von insgesamt über 50 Kanälen!

    Danke allen Forumsjunkies :D
     
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Türksat 42° Ost Fehlende Programme

    Hier habe ich auch noch ne nette Frequenzliste für Türksat:
    http://www.lyngsat.com/turk42.html

    Da geht klar draus hervor, daß es auf dieser Orbitposition vier verschiedene Ausleuchtzonen gibt, west, east, s1, s2.
    s2 kann man mit Sicherheit nicht in Europa empfangen, s1 auf jeden Fall, die Grafik für east und west ist so behämmert, daß ich daraus nichts erkennen kann:
    http://www.satcom.gov.tr/t1c_all.jpg

    Ich empfange den Satelliten selber nicht, warten wir ab, bis sich jemand mit Erfahrungen aus der "Praxis" zu Wort meldet.

    Du könntest mal prüfen, von welchen Ausleuchtzonen Du jetzt Kanäle empfängst, außerdem: Hilft es, wenn Du die Parameter manuell eingibst?
     
  3. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Türksat 42° Ost Fehlende Programme

    Hieraus http://www.rolisat.de/Schuesselgroessen.htm geht hervor, daß die Eastbeams bis Wien mit 1.20m empfangbar sind. Dabei wird aber nicht zwischen Türksat 1C und Eurasiasat 1 unterschieden. Aber nachdem hier http://board.satbook.de/action/viewtopic.php?t=5962&highlight=turksat muß es wohl der Eurasiasat 1 Eastbeam sein der noch in Wien empfangen werden kann. Der 1C geht jedenfalls dort nicht mit 1.20m. Man schaue sich auch an, was Master-DXer aus Dänemark berichtet: Mit 2.50m und bestem Equipment kommt der 1C extrem schwach dort an. Mag sein, daß im Süden Deutschlands, isb. Bayern dieser Durchmesser für ein paar Frequenzen reicht, müßte aber jemand bestätigen, der so einen hat.
     
  4. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    AW: Türksat 42° Ost Fehlende Programme

    Moin Leute :winken:

    danke euch erstmal für eure Postins!

    Also ich wohne in der Schleswig-Holsteinischen Landeshauptstadt. Ich hätte euch vielleicht sagen sollen, dass ich schon mal einen Satelliten bei einem Bekannten eingerichtet habe - ohne Probleme - mit einer 80er Schüssel.Dieser besagte Bekannte wohnt auch in Kiel, wie ich. Von daher müsste ich doch das gleich empfangen können, oder nicht?!

    Parameter manuell eingeben? Heißt das, die Frequenz, Symbolrate usw. eingeben?! Wenn ja, das hab ich bereits gemacht und mein Receiver findet dort nichts.

    Aber mir ist gerade eine Idee gekommen... Ich werde meinen Receiver mal zu meinen Bekanten mitnehmen und dort alle Sender einspeisen und dann wieder zu mir mitnehmen. Mal schauen, ob´s funktioniert.

    Wenn ihr noch Tipps etc. hab, bin ich euch herzlich dankbar.

    Lieben und frischen Gruß aus dem Norden ;)
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Türksat 42° Ost Fehlende Programme

    Also ich finde die Schüsselgrößen bei rolisat etwas sehr optimistisch.

    Wenn dem so wär, könnte man ja quasi fast jeden Ku-Band-Sat mit 80cm empfangen. Die Realität zeigt, dass dem nicht so ist. Nicht umsonst haben die meisten "Freaks" 125cm und mehr an Blech.
    So steht bei Express 22 AM 53°E 65cm, jedoch krieg ich Alpha.TV nur bei Traumwetter so halbwegs rein, die meiste Zeit ist Schicht im Schacht.

    So sind die ganzen Angaben alle vielleicht nur unter Optimalbedingungen (kaltes Wetter, blauer Himmel, perfekt ausgerichtete Schüssel, kurze Kabel, empfangsfreudiger Receiver) möglich, in der Realität würde ich da jemand, der ernsthaft und nicht nur aus Spaß diese Sats empfangen will, zu fast allem mindestens +20cm sagen.
     
  6. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Türksat 42° Ost Fehlende Programme

    Full ack Blackwolf :)

    Da mir keine andere Liste mit Durchmessern für D bekannt ist habe ich diese halt genommen. In der Tat werden auch kaum Frequenzen mit hohen FECs, niedrigen SRs, Positionen mit niedriger Elevation so reinkommen. Außerdem ist im Grenzbereich sehr entscheidend welches Restequipment man einsetzt. Von 100% korrekt ausgerichtetem Spiegel gehe ich mal aus.

    In diesem Fall, so weit nördlich die Türkeibeams reinzubekommen sehe ich in der Tat schwarz. Also unter 2.40m (beste Qualität versteht sich) und restlichem DX-Equipment würde ich mal sagen: no chance !

    Eine kleine Korrektur noch: Alpha TV sendet nicht auf 53E sondern auf 54.8E (Intelsat 702). Wie sich gezeigt hat ist ein 1.10m, besser 1.20m Spiegel hier empfehlenswert. Und auch in Italien, egal wo ist der genauso schwierig reinzubekommen.
     
  7. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    AW: Türksat 42° Ost Fehlende Programme


    Sorry Leute,

    ich verstehe nur Bahnhof... Ich habe bisher - wenn ich bei Bekannten Sat eingerichtet habe - immer alle Kanäle mit einer 80er Schüssel ´reinbekommen! Worüber ihr schreibt, hab ich überhaupt nichts verstanden, da endet nämlich irgendwie mein Wissen. Ich wollte eigentlich nur wissen, warum ich nur 20 von insgesamt knapp 60 Sendern über Türksat empfange!?!? Signalstärke liegt bei allen Kanälen bei etwa 80-90%, d. h. doch, dass die Schüssel "gut" ausgerichtet ist, oder nicht?! Welcher Sender von Türksat ist denn am schwächstesten? Ich meine, welcher Sender strahlt schwach aus?

    Blackwolf und deepbluesky entschuldigt mich bitte, eure Beiträge hab ich so gut wie gar nicht verstanden, nicht, weil ich unverständlich schreibt, sondern weil ich einfach kein Profi bin.

    Danke
     
  8. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Türksat 42° Ost Fehlende Programme

    @Medax

    Du solltest deinen Receiver wirklich mal mit zu deinem Bekannten nehmen und dort testen. Könnte ja auch am Receiver liegen.

    Gruß
    Angel
     
  9. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Türksat 42° Ost Fehlende Programme

    Also Profi bin ich auch nicht, nur beschäftige ich mich mit der Sat-Technik ein Weilchen. Was ich meinte sind die Sender auf der 42E Position, die auf den Türkeibeams ausstrahlen. Die kannst du an dem "East" in der Beam-Spalte hier http://www.lyngsat.com/turk42.html erkennen. Dabei muß man aber unterscheiden, ob diese vom Türksat 1C http://www.lyngsat.com/turk1c.html oder dem Eurasiasat 1 http://www.lyngsat.com/eurasia1.html kommen. Beide Satelliten sind auf 42E kopositioniert. Ferner gibt es noch den Türksat 1B auf 31.3E http://www.lyngsat.com/turk1b.html , der vor Jahren mal über 42E Programme verbreitete, dann auf 31.3E verschoben wurde, jetzt aber auch über einen Türkeibeam nur für zeitweilige Übertragungen genutzt wird. Das Signal ist also extrem stark über der Türkei und noch in der näheren Umgebung mit mäßigem Aufwand, sprich kleinen bis mittelgroßen Spiegeln empfangbar. Hier in D aber und insbesondere weiter nördlich ist nicht sicher ob alles 24h lang bei jedem Wetter mit 2.40m empfangbar ist. Ich erinnere mich an jemanden in Albstadt auf der schwäbischen Alb der extra dafür einen 2.40m Spiegel installiert hatte. Der konnte aber zum damaligen Zeitpunkt auch nicht alles empfangen. Ob es am Feintuning lag, oder doch das Signal so schwach war, daß ein noch größerer nötig wäre, keine Ahnung.

    In Griechenland beispielsweise sind sowohl die Türkeibeams als auch die europäischen West-/S1-beams empfangbar und von dort weiß ich daß manchmal wahrscheinlich wegen Lizenzrechten bestimmte Sendungen nur über den Türkeibeam übertragen werden.

    Warum du in dem speziellen Fall jetzt nicht alle empfängst die auf den Europabeams sind weiß ich nicht. Ach, da fällt mir aber auf daß du von Signalstärke sprichst. Die Signalqualität entscheidet letztendlich ob das Programm dargestellt wird oder nicht und das ist von Receiver zu Receiver verschieden. Manche Geräte haben empfindlichere Tuner eingebaut und können so auch mit einem schwächeren Signal was darstellen. Wunder können diese aber auch nicht vollbringen, denn der beste Verstärker ist ein größerer Spiegel und dessen Qualität sollte man auch nicht vernachlässigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2004
  10. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Türksat 42° Ost Fehlende Programme

    @deepbluesky

    Ich bekomme mit 150cm schon einige Sender vom East-Beam, aber die FEC mit 5/6 oder 7/8 tut in diesem Fall wirklich weh. :rolleyes:

    Gruß
    Angel
     

Diese Seite empfehlen