1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Türkei nach FIFA-Urteil unter Schock

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Sven.Tórshavn, 8. Februar 2006.

  1. Sven.Tórshavn

    Sven.Tórshavn Junior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    89
    Anzeige
    Harte Strafen für die Türkei

    Der Fußball-Weltverband hat mit harten Strafen auf die Ausschreitungen nach dem WM-Ausscheidungsspiel Türkei gegen die Schweiz am 16. November 2005 in Istanbul reagiert:

    Der türkische Verband muss alle sechs Heimspiele der anstehenden EM-Qualifikation vor leeren Rängen und auf neutralem Boden in einem der Europäischen Fußball-Union angeschlossenen Land bestreiten, das mindestens 500 Kilometer von der türkischen Grenze entfernt ist.

    Der Verband muss zudem eine Geldstrafe und die Verfahrenskosten in Höhe von 135.000 Euro zahlen.

    Die türkischen Spieler Alpay Özalan und Emre Belozoglu wurden für jeweils sechs Pflichtspiele, Serkan Balci für zwei gesperrt.

    Co-Trainer Mehmet Özdilek wurde für zwölf Monate weltweit gesperrt.

    Der Schweizer Benjamin Huggel wurde zu einer Zwangspause von sechs Punktspielen verurteilt — das heißt, dass er zumindest die WM-Endrunde in Deutschland verpasst.

    Physiotherapeut Stephan Meyer muss zwei Spiele zuschauen.
     
  2. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.555
    Ort:
    West-Niedersachsen
    AW: Türkei nach FIFA-Urteil unter Schock

    Den Schockzustand kann ich nicht ganz nachvollziehen.
    ich finde das es eine angemessene Strafe nach diesen Vorfällen war.
    Schade das sowohl die Medien als auch der Sportminister nicht vor der eigenen Haustür kehren können sondern sich immer noch keiner Schuld bewußt sind.
    Mich täte mal interessieren mit was für einem Urteil die Türkei einverstanden wäre.
     
  3. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.865
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Türkei nach FIFA-Urteil unter Schock

    wahrscheinlich 1 Spiel zu Hause ohne Zuschauer, der Rest dann wieder al wäre nix gewesn :rolleyes:
     
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Türkei nach FIFA-Urteil unter Schock

    Ich würde auch sagen: Hart aber gerecht. Obwohl es natürlich schon ziemlich heftig ist, die komplette EM-Quali ohne Heimspiele bestreiten zu müssen. Aber was soll's - die Norweger und vor allem die Griechen werden sich freuen. ;)

    Naja, im Finale wäre er wieder spielberechtigt... :D
     
  5. Sven.Tórshavn

    Sven.Tórshavn Junior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    89
  6. Sven.Tórshavn

    Sven.Tórshavn Junior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    89
    AW: Türkei nach FIFA-Urteil unter Schock

    Terim Glückstag!?

    Warum der türkische Trainier Fatih Terim nicht bestraft wurde – war er doch massgeblich an der Aufheizung der türkischen Spieler und Medien gegen die Schweizer beteiligt.
     
  7. godhelp

    godhelp Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    39
    AW: Türkei nach FIFA-Urteil unter Schock

    Meiner Meinung nach ist die Strafe noch nicht hart genug !!!

    Man sollte die türkische Nationalmannschaft für die WM 2010 schon jetzt disqualifizieren.
    Und für die kommende EM 2008 sowieso.

    Keine Teilnahme an der Quali und so weiter mit allen Konsequenzen. Nur so würden sich deren Fans von diesen unsportlichen Spielern distanzieren und den Akteuren dieser Vörfalle wäre die Möglichkeit genommen soetwas in einem wichtigen Turnier zu wiederholen, da die meisten dann 2016 zu alt wären, noch zu spielen.

    Schimpf und Schande auf diese Spieler !!!
    Die verdienen keinen Millionenvertrag bei grossen Vereinen mehr !!!
     
  8. imy

    imy Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    249
    Ort:
    München
    AW: Türkei nach FIFA-Urteil unter Schock

    Was können Spieler wie die Altintops, Bastürk, Sahin und eine ganze Menge mehr dafür, wenn der A*r*s****** Fatih Terim die Medien dermaßen hochpuscht und damit auch die Zuschauer/Fans. Einige türk. Spieler saßen ja noch verduzt auf dem Rasen, als dieser Massenrun Richtung Kabine stattfand. Die Schlägerei war zwischen den Spielern, die Sicherheitskräfte haben niemanden verprügelt wie es manchmal dargestellt wird, sie haben aber Aufnahmen verhindert. Die Rolle der Zuschauer war bis auf den Pfeifkonzert am Anfang nicht besser oder schlechter als es in jedem x-beliebigen National- oder Championsleague Spiel auch üblich ist. Wozu den Zuschauer/Fan bestrafen? Die ganze türkische Führungsclique mitsamt Trainer auf Lebenszeit sperren und einen Neuanfang erzwingen, das wäre gerechter gewesen.
     
  9. LuckySpike

    LuckySpike Talk-König

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    5.194
    AW: Türkei nach FIFA-Urteil unter Schock

    Boah, würdest du beim Ordnungsamt arbeiten, bekäme ich fürs Falschparken die Todesstrafe!

    Es ist hart, aber gerecht
    Englands Betrafung im UEFA-Pokal vor einigen Jahre war härter.
    Aber damals ging es ja um die Auseinandersetzung der Fans mit Todesfolge!
    Ich schliesse mich voll und ganz imy's Meinung an!
     
  10. roving_gambler

    roving_gambler Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.205
    AW: Türkei nach FIFA-Urteil unter Schock

    Entspricht nicht den Tatsachen. Zuschauer uns "Sicherheitskräfte" waren sehr wohl an den Übergriffen beteiligt. Und wenn du das Verhalten der "Fans" als normal einschätzt, beantrage ich schon mal für dich lebenslanges Stadionverbot weltweit.
     

Diese Seite empfehlen