1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Switch- Routerkombi bei Entertain VDSL

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von hsvforever, 21. Juli 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Hallo.

    Ich habe jetzt mal eine technische Frage. Aktuell haben wir den W721v Router, VDSL25 und einen Mediareceiver. Die Telefondose ist im Flur. Von dort bin ich mit einem Lankabel ins Wohnzimmer (wo der Router steht), und von dort sind dann alle Geräte im Wohnzimmer angeschlossen (PS3, Xbox360, BD, TV und eben auch der MR).

    Nun möchte ich gerne auch Schlafzimmer und Kinderzimmer aufrüsten und ins Internet bringen. Und zwar per LAN und nicht wie bisher per WLAN.

    Im Schlafzimmer soll mindestens TV, BD Player und ein zweiter MR (den ich noch kaufe bzw. miete) angeschlossen werden. Evtl. noch ein weiteres Gerät wie ein Laptop.

    Im Kinderzimmer braucht aktuell noch kein Internet sein. Aber natürlich in ein paar Jahren und da möchte ich bei der Umrüstung jetzt, schon darauf achten um vorbereitet zu sein und nicht zig Router bzw. Switches wieder ausrangieren müssen.

    Also wie soll ich es machen? Ich dachte ich baue den W721V in den Flur. Also da wo auch der Telefonanschluss ist. Von dort mit einem LAN Kabel ins Wohnzimmer. Im Wohnzimmer einen Switch und dort dann alle Entertainmentgeräte anschliessen. Für Schlafzimmer gehe ich wieder vom Flur (W721v), diesmal mit einem zweiten LAN Kabel ins Schlafzimmer, baue dort ebenfalls einen Switch auf und schliesse dort die jeweiligen Geräte an. Ich habe dann beim W721v noch Lan Anschlüsse frei. Dort könnte ich dann in 2-3 Jahren mit einem dritten LAN Kabel ins Kinderzimmer und dort ebenfalls einen Switch installieren, wo die ganzen Geräte dann drankommen.

    Würdet ihr es genauso machen oder gibt es da bessere und einfachere Möglichkeiten?

    Wenn ja, klappt das alles mit dem W721v, vorallem mit der Bandbreite. Nicht das der W721v der Flaschenhals ist. Soweit ich das noch in Erinnerung habe wurde damals für VDSL50 immer gesagt das die 700er Router nur ca. 30 MBit Durchsatz liefern und man lieber die 900er nehmen soll. Ich habe zwar nur VDSL25, aber wenn ich LT HD schaue, im Kinderzimmer gesurft wird und meine Frau im Schlafzimmer nebenbei übers Netzwerk Videos schaut oder Musik hört bzw. übers Internet bei Maxdome nen HD Film streamt, könnte das schon knapp werden.

    Was ist besser, 2x Switches kaufen oder soll ich 2 weitere Router anschaffen? Wo ist bei meinem Einsatzzweck eigentlich der Unterschied zwischen Router und Switch?

    Schafft der W721v die ganze Adressierbarkeit mit 2-3 nachgeschalteten Routern bzw. Switches und den daran angeschlossen Geräten?

    Welche Router Switches könnt ihr für mein Vorhaben empfehlen und welche auf keinen Fall?

    Letzte Frage. Es soll auch eine Netzwerkfestplatte her und eingebunden werden. Mich und meine Frau nervt es dauernd mit CD´s zu hantieren oder den Ipod vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer zu bringen. Es soll irgendwo eine Netzwerkfestplatte her wo alle unsere Bilder, Musik und Videos liegen und wo man dann von jedem kompatiblen Gerät (PC, Laptop, BD Player, TV, PS3 usw.) zugreifen kann. Und auch im Kinderzimmer soll dies in Zukunft dann möglich sein.

    Schonmal Danke für eure Hilfe.
     
  2. blu_tom

    blu_tom Senior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2010
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Switch- Routerkombi bei Entertain VDSL

    Switche sind für dich völlig ausreichend und die verkabelung ist so wie du sie geplant hast du Haushalte absolut okay. Der 721 wird auch alles schaffen wie gewollt. Da du aber eine Netzwerkfestplatte anschaffen möchtest würde ich persönlich den 721er gegen einen 921er ersetzen sobald verfügbar. Dann reicht es auch wenn du eine Normale USB Festplatte kaufst, der 921er Streamt dann die Inhalte ins LAN.

    Anschaffen kannst du dir so gut wie alle Switche. Ich habe die D-Link DGS-1008D oder 1005D im Einsatz je nachdem wie viele Ports ich brauche. Bei nem 1 Gbit/s Netzwerk des Routers kannst du viel Streamen da passiert nix :).
     
  3. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Switch- Routerkombi bei Entertain VDSL

    Danke schonmal.

    Aber bist du dir sicher das der 721 das locker schafft? Ich lese immer von einem Datendurchsatz von 30-35Mbit. Ich habe VDSL25. Für Internet bzw. IPTV reicht der Router natürlich aus. Aber wenn jetzt Frau, Kinder usw. übers Netzwerk spielen, streamen usw. Bleiben doch nur noch 5-10Mbit übrig wenn das Internet ausgelastet sind, oder rechne ich falsch?

    Auch bei dem Switch bin ich mir nicht so sicher bei deiner Aussage. Ich dachte die Router/Switches an denen ein MR hängt, müssen VLAN unterscheiden können und extra für IPTV (Unicast/Multicast) geeignet sein. Jedenfalls war das doch mal so. Hat sich das geändert im Laufe der letzten Monate/Jahre?

    Das die Switches der Flaschenhals wären, da mache ich mir ebenfalls wie du keine Sorgen. Aber alles läuft doch letztlich beim ersten Gerät, also dem 721 zusammen. Und wenn das stimmt das er nur 30-35Mbit Datendurchsatz schafft, könnte das schon eng werden. Oder seh ich da komplett was falsch? Wenn nein, wie wäre es wenn ich nach dem 721 erstmal einen Switch schalte, diesen das ganze Management übernehmen lasse, also vorallem das Netzwerkmanagement und von dort die anderen Switches betreibe? Dann würde auf den 721 ja nur Internet/IPTV zukommen, was er dann natürlich wieder locker schaffen sollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2011
  4. moosehead

    moosehead Senior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Entertain Comfort @VDSL25
    Speedport W920V
    MR 303A via LAN an Panasonic TX26LX70F
    303B via Powerline Duo (Qualität rot) an SONY KDL-32EX302
    AW: Switch- Routerkombi bei Entertain VDSL

    Die Bandbreitenprobleme der 70x'er Router waren WAN Seitig, nicht im LAN. Das sollte so kein Problem werden.

    Zum Thema Switches musst Du darauf achten, dass sie richtiges IGMP v3 können, sonst hast Du künftig Probleme mit Standbildern etc.

    Wenn Du keine Risendaten im LAN hin- und herschaufelst solltest Du auch von Subroutern absehen, da die Spezifikationen und Konfigurationen dann wirklich zu kompliziert werden.

    Als Switch lassen sich auch gerne Speedports missbracuhen, da weiß man dass sie IGMP gut verstehen :D
     
  5. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Switch- Routerkombi bei Entertain VDSL

    Ok danke. Das mit der Bandbeitenproblematik hätte mir eigentlich auch klar sein müssen. 30 MBit bei 4 100MBit Ports wäre auch ein Witz. Aber gut das du es gesagt hast. Irgendwie ist mir das selbst nicht eingefallen.

    Kannst du denn konkrete Switches empfehlen? Ich bräuchte mindestens 6 Ports pro Switch.

    Wie wäre es mit folgenden?

    D-Link DGS-1008D
    D-Link DGS-1008D 8-Port Gigabit Desktop Switch: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Netgear GS108E-100PES Pro Safe Plus
    Netgear GS108E-100PES ProSafe Plus 8-Port GigaBit: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Netgear GS108 GE
    Netgear GS108 GE Gigabit-Kupfer-Switch: Amazon.de: Computer & Zubehör

    In den Beschreibungen geht nicht immer direkt hervor ob sie über Entertain (IPTV) geeignet sind. Ihr könnt mir aber auch gerne andere 8 Port Switches empfehlen. Firma und Modell ist egal, hauptsache es funktioniert alles was ich vor habe. Vorallem auch mit einer Netzwerkfestplatte die zusätzlich integriert werde soll.
     
  6. blu_tom

    blu_tom Senior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2010
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Switch- Routerkombi bei Entertain VDSL

    Wie geschrieben, ich habe die D-Links sowohl in der 5 als auch in der 8 Port Variante und alles ist 1a :).
     
  7. merkur1964

    merkur1964 Gold Member

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Switch- Routerkombi bei Entertain VDSL

    Den habe ich, und der funktioniert einwandfrei. Das mit den Stnadbildern war früher mal bei 10/100 Mbit Switche da habe die Multicast Pakete die an alle Ausgänge gesendet wurden den Switch unbenutzbar gemacht. Bei 1Gbit hast du noch genügend Bandbreite über so das eher nix stört.

    Du kannst dir natürlich auch zwei 8er Switche kaufen die IGMPv3 können, falls die Telekom das mal benutzt. Imho ist das momentan noch nicht der Fall. Aber preislich solltest du dann mit eher in den Dimensionen rechnen die ein MR 303 kostet.
     
  8. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Switch- Routerkombi bei Entertain VDSL

    Also der 1008D von DLink wäre also was für Vorhaben. Auch 2x sollte das ganze also funktionieren und nicht Integration einer Netzwerkfestplatte. Dann bin ich ja schonmal ein gutes Stück weiter. Danke erstmal. Nur warum soll man einerseits darauf achten das der Switch IGMP v3 beherrscht, dann aber doch den 1008D nehmen der das gar nicht kann? Gibt es eigentlich überhaupt Switches die das können? Ich habe echt das halbe Internet abgesucht und keinen einzigen Switch gefunden der das könnte. Weder bei amazon, reichelt oder sonst über google. Ist IGMP v3 denn nun wirklich nötig bei einem Switch oder nicht?

    Wäre die sicherste Alternative dann am Ende nicht sich noch 2x den w723v Router zu holen? Der kann wohl 100% sicher VLAN und IGMP v3. Oder was wäre hier der Nachteil gegenüber Switches?
     
  9. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    721
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Switch- Routerkombi bei Entertain VDSL

    Gibt genügend Switche, die das können, die kosten nur eben. Die D-Link-Modelle haben einfach ausreichend Kapazität um mit den zurückfliegenden Paketen aller anderer Teilnehmer umgehen zu können.
     
  10. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Switch- Routerkombi bei Entertain VDSL

    Du du dich ja gut auskennst, würdest du nachdem du im ersten Post gelesen hast was ich genau realisieren möchte, auch den 1008 von DLINK empfehlen? Es sollen eben ja 2 Switches an meinen W721v angeschlossen werden und letztlich dann auch eine Netzwerkfestplatte integriert werden. Würdest du sagen "Ja, nimm 2x die 1008D, da machst nix falsch"?

    Welche Switches würde es denn theoretisch noch geben die auch für mein Vorhaben geeignet wären? Ich finde da im Internet kaum was. Ich habe die Hersteller auch selbst kontaktiert, aber entweder war totale Ahnungslosigkeit zu spüren oder Sätze wie "Switch ist Switch". Jeder kann natürlich Fernsehen und Internet gleichzeitig übertragen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen