1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche neues Autoradio

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 27. Juni 2007.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    Moin Leute,

    irgendwie mag mich die Elektronikwelt nicht mehr -- oder ich bin einfach zu wählerisch. Ich suche (mal wieder) die Eier legende Wollmilchsau in Form eines Autoradios. Folgende Eigenschaften muss es erfüllen:

    - Guter Tuner
    - CD-Player mit MP3/WMA/AAC
    - Bluetooth-Freisprecheinrichtung
    - Bluetooth-Audio-Streaming (A2DP)
    - USB-Anschluss
    - Schnelles Einlesen von digitalen Medien (CD, USB)*

    Die Punkte können auch per Zusatzgerät erfüllt werden.

    Nur damit Ihr wisst, was so in den Bereich meiner Vorstellungen kommt: Ich hatte das Pioneer DEH-P9800BT ins Auge gefasst. Das hat über das optionale Interface CD-UB100 auch USB-Unterstützung. Allerdings steht dann irgendwo im Kleingedruckten, dass die Funktionen leicht eingeschränkt sind und Titel nur mit maximal acht Zeichen länge angezeigt werden. Erst die Radios des Modelljahrgangs 2007 hätten die volle Unterstützung.

    Grummel.

    Denn ansonsten ist das ein echt geniales Gerät.

    Hat irgendwer noch eine Idee? Ich hab mir auch die aktuellen Geräte der Wettbewerber angesehen, aber irgendwie nichts brauchbares finden können. :(

    Gag

    PS: * Viele Geräte brauchen eine halbe Ewigkeit, um die Musikdateien auf den Datenträgern einzulesen. Wenn das beim ersten Mal so ist, dann kann man das verschmerzen. Aber mein aktuelles Kenwood-Radio macht das jedes Mal, also auch, wenn die Musik z.B. vom Verkehsfunk unterbrochen wird. Da wartet man dann mitunter 10 Sekunden, bis die Musikwiedergabe fortsetzt. Bei den Kenwood-Geräten mit USB soll das noch krasser sein. Sowas ist IMHO unbrauchbar.
     
  2. HardyL

    HardyL Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    München
    AW: Suche neues Autoradio

    Hi,

    schonmal bei Alpine geguckt?


    Übrigens:
    Wir haben auch ein Kenwood im Auto drinne, ich kann mich aber nicht beklagen, was die Einlesegeschwindigkeit angeht. O.K., wir haben, der besseren Navigation wegen, einen iPod als Jukebox...


    Gruß
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Suche neues Autoradio

    Also ich hab ein Kenwood der Modellgeneration 2005 im Auto. Das hat nur ein CD-Laufwerk, von dem es auch MP3s abspielt. Wenn man die Wiedergabe unterbricht, dann braucht es mehrere Sekunden, bis es weiter spielen kann -- und das eben auch, wenn z.B. eine Verkehrsdurchsage oder ein Telefonat die Wiedergabe unterbricht.

    Zu den Kenwood-Radios mit USB-Anschluss habe ich gelesen, dass sie bis zu 20 Sekunden brauchen, bis der Datenträger eingelesen ist. Wegen einer kurzen Unterbrechung dann fast eine halbe Minute auf die Fortsetzung zu warten, halte ich für unbrauchbar. Warum die Wiedergabe nicht einfach in den Pause-Modus schaltet, ist mir ein Rätsel.

    Zu Alpine: Danke für den Tipp. Ich hatte anfangs nur die einfachen Geräte gesehen, aber das hier sieht wirklich nett aus:
    [​IMG]

    Das schaue ich mir doch mal genauer an. :)
     
  4. HardyL

    HardyL Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    München
    AW: Suche neues Autoradio

    Das Alpine X001 wird wohl in unser anderes Auto reinkommen, wenn es denn mal fertig ist...

    Wir haben das Kenwood KDC-W808. Das Einlesen einer MP3-CD dauert nicht wirklich lange, auch nach 'ner Unterbrechung speilt es sofort weiter.

    Die vergleichbaren Radios mit USB-Anschluss brauchten nur beim erstmaligem Einlesen ca. 10 sec. Danach ging's ohne Unterbrechungen weiter. Man sollte sich halt nur Gedanken über die Ordnerstruktur machen...

    Gut funktionieren auch die Radios von Blaupunkt. Nur kamen die für uns aus einem anderen Grund nicht in Frage:
    Wir wollten unser Display mitnutzen (Opel Display).


    gruß
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Suche neues Autoradio

    Hey, ich hab auch das KDC-W808. Wenn man da diese Audio-Tags über diese spezielle Software verwendet, dann schläft man ein, wenn man die CD startet. Bei reinen MP3s ohne den Schnickschnack geht es schon etwas schneller -- aber kein Vergleich zu einer Audio-CD, die spielt sofort weiter.

    Das ist mir insbesondere deshalb so gravierend aufgefallen, da meine (mittlerweile verstorbene) Freisprechanlage über die entsprechende Steuerleitung die Wiedergabe immer unterbricht, wenn das Telefon irgendwas zu sagen hat.
    Bei meinem alten Radio -- auch ein Kenwood, aber ohne MP3 -- war das kein Problem. Das 808 hingegen hinterlässt immer einen unangenehmen Moment der Stille... ;)

    Das o.g. Alpine gefällt mir immer besser, zumal ich da auch eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung dazu kaufen kann, die eben auch A2DP-Audiostreaming unterstützt. Und für rund 400 Öcken ist es jetzt auch nicht übertrieben teuer.
    Auch wenn ich am Anfang evtl. noch keinen Ei-Pott dranschließe, mit USB-Stick soll es ja auch funktionieren. Einzig hässlich ist, dass sie komplett auf den CD-Player verzichtet habe. Aber wenn ich ehrlich sein soll... ;)

    Wichtig ist auch -- das hatte ich in der obigen Liste vergessen --, dass ein Adapter zum Anschluss der fahrzeugspezifischen Lenkradfernbedienung erhältlich ist. Den gibt's bei Alpine auch, also sollte das alles kein Problem sein. :)

    Gag

    PS: Bei meinem Wagen stammt das eingebaute "BMW Professional"-Radio auch von Alpine. Mich würde zu gerne interessieren, ob ich den CD-Wechsler dann irgendwie dazu überreden kann, auch mit einem Aftermarket-Radio von Alpine zu kommunizieren.
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Suche neues Autoradio

    Soweit ich weis hat Alpine doch sowas ähnliches wie iLink.
    Demnach sollte das X001 auch als Wechslersteuerung zu "missbrauchen" sein.
     
  7. HardyL

    HardyL Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    München
    AW: Suche neues Autoradio

    Hmm komisch.

    Bei uns geht das sehr fix.

    Vielleicht die falschen Rohlinge...


    Gruß
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Suche neues Autoradio

    Ich hab gerade in einem Forum gelesen, dass die Bluetooth-FSE von Alpine eine miese Sprachqualität hat, weil sie wohl keine Echo-Unterdrückung hätte. Zudem ließe die Kompatibilität ein wenig zu wünschen übrig. :mad:
     
  9. r123

    r123 Guest

  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Suche neues Autoradio

    Hmmm... XOMAX? Ich weiß nicht, was ich von solch einem Noname-Hersteller halten sollte. Zumal die unter Garantie weder fahrzeugspezifische Anschlussadapter, geschweige denn einen Adapter für die Lenkradfernbedienung meines Wagens anbieten. Sowas findet man nur bei den namhaften Herstellern, die lange genug im Geschäft sind, dass sie wissen, was sie da bauen.
    Wenn ich alleine bei Blaupunkt sehe, was es da an Adaptern gibt, dann reibt man sich die Augen...

    Gag
     

Diese Seite empfehlen