1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche Lösung für Anschlussproblem

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Fido, 15. März 2010.

  1. Fido

    Fido Junior Member

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hi, meine Ex will nen neuen LCD Fernseher und dann auch endlich digital schauen. Zurzeit schaut sie noch analoges Kabelfernsehen mit nem Röhren TV. Auf SAT kann sie nicht umsteigen und von DVB-T hab ich ihr mehr oder weniger abgeraten. Bleibt also irgendwie nur DVB-C über die KDG. Da die aber mit Grundverschlüsselung arbeiten muss nen CI her. Sie hat sich erst letztes Jahr nen Festplattenrecorder gekauft den sie zukünftig auch noch weiter benutzen will und hat auch kein Geld jetzt zusätzlich noch nen neuen DVB-C Tuner mit CI und Festplatte zu kaufen. Der alte HDD Rekorder hat aber nur nen analogen Kabeltuner und nen DVB-T Tuner.

    Ich befürchte ja das dies alles so nicht funktionieren wird will ihr aber da auch keinen Quatsch erzählen und wollte hier mal nachfragen ob ihr da Optionen seht wie man das doch hinbekommen könnte.

    Neuere TV's haben ja auch eingebaute CI Slot's wo sie die Smardcard reinschieben könnte, aber wie soll sie das Signal dann auf den HDD Rekorder bekommen? Haben die TV's mit CI Slot die Möglichkeit das entschlüsselte Signal zu einem HDD Rekorder durchzuschleifen oder führt das ausschließlich zum LCD Panel und dient dann wirklich nur zum Fernsehen?

    Und selbst wenn die das durchschleifen können........., kann man dies dann überhaupt am HDD Rekorder aufzeichnen oder zeichnen die nur das auf was da am intern verbauten Tuner an kommt? Wie wird das dann überhaupt durchgeschleift? Über das Koaxkabel oder dann per Scart oder HDMI. Befürchte ja fast das dies so alles nicht funktionieren wird.

    Es steht noch ein älterer Humax DVB-C Receiver mit CI Slot zur Verfügung wobei ich da das selbe Problem mit dem Aufnehmen und dem durchschleifen sehe.

    Fällt euch noch was anderes ein wie man den HDD Festplattenrekorder da weiter nutzen könnte?

    Ansonsten fällt mir nur noch eine Lösung ein. DVB-T mit Zimmerantenne über den Tuner des HDD Rekorder und dann ab zum Fernseher. So ein ******! :confused: Jetzt gibt sie ne Menge Geld für nen tollen Fernseher aus und muss dann mit sonem maschigen Bild und den Verblockungen leben. Das kann es doch auch nicht sein.

    Habt ihr noch ne Idee?
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Suche Lösung für Anschlussproblem

    Servus,

    der Festplattenrecorder sollte i.d.R. schon die Möglichkeit bieten, über einen Scart-Eingang ein Signal aufzuzeichnen.

    Somit wäre der DVB-C Receiver mit entsprechendem CI-Modul (Alphacrypt) und einer KDG-Karte erste Wahl.

    Wenn sie eine Sendung aufzeichenen will, weil sie beispielsweise nicht zu Hause ist, Receiver auf einen Kanal einstellen und dann am Recorder auf externe Quelle programmieren. Timeshift ist dann - falls es der Recorder bietet - natürlich auch möglich, es wird eben am Receiver statt am Recorder umgeschalten.

    Sollte sie doch in die Situation kommen, gleichzeitig ein Programm anzusehen und noch ein weiteres Programm aufzunehmen, muss sie eben die Aufnahme dann analog vornehmen - besser als gar keine Aufnahme.

    Sonst sehe ich keine wirklich gangbare Alternative.

    Der eingebaute Tuner des TVs scheidet aus meiner Sicht aus, weil sie dann ja ständig den TV anschalten müsse um was aufzunehmen - unpraktikabel und auch nur dann machbar, wenn der TV überhaupt sein Tunersignal per Scart ausgibt, da machen nicht alle.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  3. Fido

    Fido Junior Member

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Suche Lösung für Anschlussproblem

    Hi Wolfgang,

    Danke erstmal für deinen Lösungsansatz. Werde mir erstmal das Manual für den HDD Rekorder runterladen und schauen ob die bezüglich der Aufzeichnung über einen ext. Eingang was geschrieben haben. Hatte schon befürchtet die Rekorder können immer und grundsätzlich nur über den internen Tuner aufzeichnen. Aber so besteht ja dann doch noch Hoffnung.

    Bleibt dann nur zu hoffen das der ältere Humax Receiver mit dem CI Slot nach der CI PLUS Umstellung bei KDG dann auch noch weiter nutzbar bleibt. Bei diesem Thema geht es ja auch gerade etwas drunter und drüber und so wie ich es hier gelesen und verstanden habe kann das wohl niemand mit Sicherheit sagen.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Suche Lösung für Anschlussproblem

    KDG stellt nichts um.
    Die lassen CI+ zu.

    Das trifft aber nur für TV Geräte mit integrierten DVB-C und Ci + Schacht zu.
    Bis jetzt ist es offizielle so, das man die Tuner bei KDG nicht offiziell nutzen darf.

    Dafür stellt KDG ein zertifiziertes kostenpflichtiges CI+ Modul bereit

    Obwohl die mit einem Alphacrypt längst funktionieren.

    Für Kabel Receiver ändert sich nichts.:winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2010
  5. Fido

    Fido Junior Member

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Suche Lösung für Anschlussproblem

    Okay....., danke für die Info - hört sich gut an.

    Hab zwischenzeitlich auch im Manual gelesen das Aufnahmen über Scart möglich sind. ;) Puh......., Glück gehabt! Wird zwar etwas fummelig und man wird Kompromisse eingehen müssen aber wird dann wohl erstmal funktionieren, denke ich.

    Dann kann ich mich ja wieder dem eigentlichen Thema zuwenden: "Dem Fernseher!"

    Sie hat sich son bißchen auf den Toshiba 37XV635D eingeschossen. Laut www.testberichte de erwartet einen da ein Gerät mit vernünftigen Preis- Leistungsverhältnis. Darf halt auch nicht mehr als 700 Euro kosten.

    Kennt ihr noch ähnliche Seite wo man sich über die Geräte informieren kann? Oder fällt euch in dieser Preisklasse eventl. noch ne Alternative ein?
     

Diese Seite empfehlen