1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche gutes Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von finkicarlo, 1. Januar 2008.

  1. finkicarlo

    finkicarlo Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hi, meine Set Top Box hat ein Kabel, welches ich allerdings als qualitativ minderwertig bezeichne.

    Mein DVB-T Tuner heißt: axing TAA3-00 premium-line

    Das Kabel hat folgende Seiten:
    Die Seite welche direkt in den Reciever kommt, ist wie man es von der Satelliten Anlage kennt ein kleiner Kupfer Draht, der mit einer kleinen "Schrauben Mutter" zugedreht wird.
    Auf der Anderen Seite ist ein 6V POWER INSERTER+ADAPTER. Der lag dabei und ich habe ihn angelötet an den Kupferdraht. Ich bin einfach nicht wirklich damit zufrieden, weil ich festgestellt habe, wenn ich ans Kabel komme ich keinen Empfang mehr habe. Das Kupferstück ist so lose von mir angelötet worden, dass da kaum mehr Kontakt besteht. Ist es möglich solch ein Kabel direkt zu kaufen, ohne dass ich selbst daran rumbasteln muss?
     
  2. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: Suche gutes Kabel

    Laut dieser Seite ist TAA 3-00 eine DVB-T-Antenne:
    http://www.axing.com/Informationen/info_TAA3_de.htm
    Auf der Seite ist ein Link zu einem pdf-Dokument der Installationsanleitung.

    Demnach ist ein Koaxialkabel mit dem von Dir beschriebenen F-Stecker dabei (mit Metall-Schraubhülse und zentralem Innenleiter). Dieser Stecker ist zum Anschluss an die Antenne bestimmt. Dort müsste also das passende Gegenstück mit Außengewinde vorhanden sein. Eine Wasserschutzhülse soll auch dabei sein.

    Sodann gibt es einen Einspeiseadapter mit Netzteil. Dieser Adapter und das Netzteil werden nur dann gebraucht, wenn der DVB-T-Receiver nicht selbst die 5V bis 6 V zum Versorgen der Antenne an seinem Antennenanschluss herausgeben kann (steht gegebenenfalls in der Betriebsanleitung des Receivers).

    Das Koaxkabel ist am anderen Ende offen? Habe ich das richtig verstanden? Es sollte laut Axing in dem Zubehörsatz aber lose ein so genannter IEC-Stecker beiliegen (auch ein Koaxial-Stecker, jedoch anders als der F-Stecker ist er ohne Gewinde). Den bringt man nach hoffentlich beiliegender Anleitung auf das Antennenkabel auf und steckt ihn entweder auf den Antennenanschluss des Adapters (falls der gebraucht wird) oder direkt an den Receiver, falls der die besagten 5V liefert.
    Falls auf den Einspeiseadapter nicht verzichtet werden kann, wird zusätzlich noch ein Antennenkabel mit IEC-Steckern benötigt (bestehend aus Buchsenstecker-Kabel-Stiftstecker), um den TV-Ausgang des Adapters mit dem Receiver zu verbinden.

    Wichtig:
    Beim Anschließen von Antennensteckern das Abschirmgeflecht sorgfältig getrennt vom Innenleiter halten. Es darf auch nicht ein Haar davon an den Innenleiter gelangen.
    Und am Adapter bitte die beiden Anschlüsse nicht verwechseln. Nur ein bestimmter gekennzeichneter Anschluss geht zur Antenne, das ist nämlich derjenige, der die an dem dritten Anschluss des Adapters eingespeisten 6V auf die Antenne geben soll.

    Antennenanschluss des Receivers:
    Normalerweise ist der bei DVB-T-Receivern vom Typ IEC (also ohne Gewinde). Es mag aber Ausnahmen geben. Wenn er also eine F-Buchse hat, dann muss der IEC-Stecker durch einen F-Stecker ersetzt werden oder man setzt einen Übergangsstecker ein, der von IEC auf F umsetzt. Antennenkabel und Stecker und Übergangsverbinder gibt es in Fachgeschäften und in Fachabteilungen von Baumärkten (Obi jedenfalls hat was).
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2008
  3. finkicarlo

    finkicarlo Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    19
    AW: Suche gutes Kabel

    Vielen Dank ISO

    Ich habe jetzt mal Bilder gemacht:
    http://home.arcor.de/dennismaier/Ende1.JPG
    Das Ende ist soweit ok, da konnte ich nix verkehrt machen

    Hier bei diesem Ende, was so in den DVB-T Recievier gesteckt wird, sieht es allerdings anders aus, dies musste ich noch mühselig zusammenstecken und schrauben. Ich vermute, hier liegen die Kontakte nicht eng genug an. Soll heißen, falls ich ans Kabel komme, ist es oftmals so, dass nix mehr durchs Kabel geht. Ich muss es dann mit meinem Daumen fixieren, und dann geht es wieder.
    http://home.arcor.de/dennismaier/Ende2a.JPG
    http://home.arcor.de/dennismaier/Ende2b.JPG
    Gibt es da schon fertige Kabel?

    Danke
     
  4. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Suche gutes Kabel

    Also fertige Kabel gibt es zumindest in der Variante F-Stecker zu F-Stecker (das ist der aus deinem Bild 1), sowie in der Variante IEC zu IEC (Bild 2, wobei es die in weiblich und maennlich gibt und die Kabel i.d.R. am einen Ende weiblich, am anderen maennlich sind) in jedem Elektrogeschaeft (z.B. Saturn, Mediamarkt, etc.). Ich gehe davon aus, dass es auch die Mischform IEC <-> F gibt, kann es aber nicht 100% garantieren. Ist aber nicht so tragisch, da du einen Adapter IEC <-> F ebenfalls ueberall bekommst.
     
  5. finkicarlo

    finkicarlo Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    19
    AW: Suche gutes Kabel

    Hallo
    vielen Dank für die freundlichen Antworten.

    Zur Zeit funzt ja eigentlich alles. Bin soweit zufrieden. Um was es mir prinzipiell geht, ist halt folgendes: Beim Kauf waren alle notwendigen Adapter und Kabel dabei. Diese waren aber nicht schon vorgefertigt, sondern ich musste das Kabel aufschneiden, (bis zum Kupferdraht), und diesen Kupferdraht dann in die Öffnung des Adapterstückes. Da drin hat er (vermutlich) viel Spielraum, da ich dort nur aussen herum eine Klemme befestigen Konnte. Durch diesen Spielraum vermute ich geht mir Qualität verloren, weshalb ich hier bei euch nachgefragt habe, ob ich sowas auch schon fertig (professionell gefertigt) kaufen kann.
    Meinen Verdachte bestätigte sich halt bzgl. der Qualität dadurch, dass wenn ich das Kabel berühre kein Empfang mehr möglich ist. Ich muss dann wieder das Kabel mit den Händen zusammendrücken, dass der Kupferdraht wieder Kontakt hat, und dann funzt es wieder.

    Wenn ich mir jetzt alles wieder so einzeln kaufe mit den Adaptern bin ich genausoweit wie bisher, dass es wieder auf eine Bastelstunde rauskommt. Und dann werde ich mit dem Ergebnis wieder nicht zufrieden sein!
     
  6. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Suche gutes Kabel

    Ich glaube, wir missverstehen uns ob des Begriffs "Adapter". Ich meine so etwas. Da wackelt nix und hat auch nix Kontaktprobleme, wenn es vernuenftige Adapter sind.
     

Diese Seite empfehlen