1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche guten AC3-Decoder

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Der.Prophet, 4. Januar 2003.

  1. Der.Prophet

    Der.Prophet Senior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Arnsberg
    Anzeige
    Hallo

    ich habe eine etwas ältere, aber gute Dolby-
    Surround Anlage von Kenwood (krf-v5020)
    Jetzt wollte ich mir noch einen digitalen Sat-
    receiver kaufen, brauche aber noch einen guten
    AC3-Decoder.
    Den einzigen, den ich bislang gesehen habe war
    der DigiTheatre Decoder von Videologic(/Pure
    Digital).

    Hat jemand damit Erfahrung oder kennt noch andere Modelle?

    <small>[ 09. Februar 2003, 12:10: Beitrag editiert von: Der.Prophet ]</small>
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Prophet
    Jeder gute HiFi-Hersteller hat auch gute Digital-Surround-Geräte im Angebot. Wenn du KENWOOD treu bleiben willst, dann greif da zu. Alle anderen Fabrikate bieten für quasi jeden Geldbeutel von seeehr günstitsch bis sauteuer was an.
    Noch was. Soll außer dem Digitalreceiver auch noch ein anderes Gerät bsp. ein DVD-Player angeschlossen werden, dann stell sicher, daß das von dir ins Auge gefasste Digital-Surround-Gerät auch mehr als einen digitalen(wahlweise elektrisch Cinch oder S/PDIF optisch) Toneingang hat.
    Schönes Wochenende, Reinhold
     
  3. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.612
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    Schau Dir mal den Yamaha RX-V630RDS an. Den habe ich mir im Dezember besorgt, er kann auch schon DD EX 6.1 /DTS ES 6.1, funktioniert z.B. bei der Herr der Ringe DVD einwandfrei. Ich habe per optischen Kabel den DVD-Player, ne Philips-d-boxII und den Humax BTCI 5900 dran hängen. Als Frontboxen habe ich meine alten Boxen von Dual übernommen, 150 Watt 4 Ohm. Für die Rear-Kanäle habe ich ein 5.1 Boxenpaket von Magnat genommen, 75 Watt sinus, 150 Watt der Subwoofer.
    Seitdem spricht meine Mutter nur noch von der Hauszertrümmerer-Anlage breites_

    viele Grüße,

    Patrick
     
  4. Der.Prophet

    Der.Prophet Senior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Arnsberg
    Schon klar - ich könnte mir auch gleich einen neuen Receiver kaufen.

    Allerdings wollte ich meine alte Prologic ja aufrüsten - brauche also "NUR" einen Decoder.
    Also einen externen Decoder.

    Wo bekommen z.B. die Kinos ihre Decoder her?
    Letztendlich bleibt Dolby Digital doch Dolby Digital und DTS bleibt DTS - kann man also einen echten Kino Decoder für Home-cinema benutzen?

    Am besten wäre natürlich einer mit 3 Eingängen - Computer, DVD-player und Sat.
    Die teile müssen doch auch irgendwo verkauft werden
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Prophet
    Du bist gut. Nee, das vergiß mal, dir Equipment, das eigentlich für Kinos gedacht ist, kaufen zu wollen. Von der Bezahlbarkeit will ich gar net erst anfangen. Decoder, die man zwischen Quelle und Verstärker hängt gab´s mal vor Jahren. Letztendlich ist es eh ein Verstärker, der da werkelt. Also warum nicht gleich den ollen KENWOOD ausmustern und sich einen Verstärker(oder Receiver) zulegen. Hab ich auch vor 2 Jahren so gemacht. Mein JVC-Receiver wollte nicht mehr, ich war mit der Marke sehr zufrieden(und bin´s immer noch), also kaufte ich mir den RX-6001RBK. Boxen hatte ich ja, die waren noch gut. Vorne ein Paar PIONEER, die noch von einer meiner ersten Anlagen stammte und hinten ein Paar preiswerte, die ich mir gekauft hatte, als ich mit Surruond anfing(is´auch schon´ne Weile her, min. 10 Jahre) Bei dir wird´s ähnlich sein, wenn du schon DOLBY Surround hast.
    Schönen Sonntag, Reinhold

    <small>[ 05. Januar 2003, 12:32: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  6. Der.Prophet

    Der.Prophet Senior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Arnsberg
    Ist ja eigentlich schon klar
    Die Preise für DD-receiver sind stark gefallen.
    Allerdings suche ich eine Übergangslösung für kurze Zeit (1 1/2 Jahre) bis ich mir dann vielleicht endlich einen 7-kanal Receiver inkl. Boxen erstpart habe.
    Deshalb finde ich es halt im Moment unsinnig mir jetzt einen neuen Receiver und danach schon wieder einen zu kaufen.
    Aber ich glaube ich habe da auch schon was bei Ebay gefunden winken
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Prophet
    Mußt selber wissen, was du machst. Aber jetzt so was Halbes und in anderthalb Jahren was Richtiges, meinst du, das wär´s? Dann lieber weiter mit dem auskommen, was man hat. Mach ich auch immer so.
    Gruß, Reinhold
     
  8. frontzeck

    frontzeck Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Bochum
    Technisches Equipment:
    Technisat S2-HD
    Um nochmal zum thema zurückzukommen: Es gibt kaum noch reine AC3/DTS-Decoder die für die Aufrüstung alter Dolby-Surround receiver gebraucht werden. Wenn doch sind sie fast genauso teuer (oder sogar noch teurer da highend) wie komplette DD/DTS verstärker bzw. Receiver. Schau einfach mal bei den herstellern auf den websites (Yamaha, Sony, Denon, Kenwood)und du wirst höchstens ein Gerät finden pro hersteller, hingegen 5-10 Receiver/Verstärker in allen Preislagen.
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Da kann ich mich nur meinem Vorredner anschließen.
    Bin vor Jahren98/99 mal rumgerannt um für meinen Sherwood /auftrennbare Vor-Endstufen, einen Digitaldecoder zu kaufen-der einzigste der was taugte war einer von Sony-kam zu dem Zeitpunkt so um die 2500DM.
    Für diesen Preis hätte ich aber schon einen Digital Receiver/Verstärker bekommen.
    Habe ich mir dann auch geleistet-zwar nen Schein mehr als der Decoder-aber man gönnt sich ja sonst nichts. winken
     
  10. Der.Prophet

    Der.Prophet Senior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Arnsberg
    Naja - ich glaube ich habe dann doch noch ein ganz günstiges Gerät bekommen.
    Ist zwar gebraucht (Yamaha DDP-1) und nicht mehr das aller Neuste, aber für einen Preis von 60€ dann doch ganz günstig winken

    Aber danke für eure Mühen l&auml;c
     

Diese Seite empfehlen