1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche Gute Antenne fürs Dächlein

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von eL_Nino, 11. November 2013.

  1. eL_Nino

    eL_Nino Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2010
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sky komplett Paket!
    Anzeige
    Hallo Gemeinde...

    Ich hab momentan so eine Self Sat Antenne auf dem Dach, also so eine flache Kleine! Nun will ich aber umrüsten... Bzw. brauch eine andere! Da mir der Schnee immer auf dem flachen Teil hängen bleibt und dann kein Signal rein kommt...

    Habt Ihr für mich Nullchecker eine Gute Schüssel?

    Perfekt wäre auch irgendwie, dass ich dadurch vllt. auch mehr Sender aus dem Ausland empfangen könnte... Weiss nicht ob das Möglich ist!

    Bitte um Ideen... Danke!
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Suche Gute Antenne fürs Dächlein

    Zum Beispiel die Gibertini OP SE (85 cm) > http://forum.digitalfernsehen.de/fo...sam-empfangen-wird-benoetigt.html#post5959510

    Weitere Infos zur Nutzung von Monoblock LNB's für Astra 19,2 ° Ost und Hotbird:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...d-funktioniert-astra-nicht-2.html#post6099217

    Mit einer längeren Multifeedschiene wären z.B. mit einer 85 cm Antenne auch noch weitere / andere SAT-Positionen möglich (dann aber mit DiSEqC-Schaltern / mit einem Multischalter).

    Bei einer Dachantenne dann den Blitzschutz / die Erdung und den Potentialausgleich nicht vergessen,
    falls noch nicht vorhanden. http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden-14.html / http://www.kleiske.de/vde%200855/vde0855_310108.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2013
  3. eL_Nino

    eL_Nino Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2010
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sky komplett Paket!
    AW: Suche Gute Antenne fürs Dächlein

    Und was denkst du, was das kosten würde, wenn ich das von einem Elektriker aufs Dach machen lasse?

    Und ich hab jetzt an meiner anderen Schüssel, also an der Flachen das Nachbarhaus auch mit dran, geht das dann bei der auch? Oder nicht?
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Suche Gute Antenne fürs Dächlein

    Würde ich den Elektriker fragen, das kann hier keiner sagen da dies nach Aufwand berechnet wird .....
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Suche Gute Antenne fürs Dächlein

    Das würde auch gehen, wird aber bei hausübergreifender Verteilung aufwändiger :(!
    Für eine SAT-Position, mit Opto-LNB u. LWL (z.B. nur ASTRA 19,2 ° Ost) > http://forum.digitalfernsehen.de/fo...1-schuessel-und-2x5-abnehmer.html#post6054146
    Für zwei SAT-Positionen, und DVB-T (mit zwei SAT-Antennen?) > Invacom Fibre IRS 2SAT ODU 16 Kit

    Weitere Infos zur Verteilung via Glasfaser / mit Licht-Wellen-Leiter:
    > http://wowi.astra.de/9784959/Astra_Sonderdruck_April_2010.pdf (wer erkennt die eingesetzte SAT-Antenne,
    LWL ohne Metallarmierung erforderlich! Und heute sind neuere Verteilkomponenten verfügbar.)
    > Fernsehen über optische Wege (2) | elektro.net

    Eine alternative Methode zur SAT-Versorgung vom Nachbarhaus via WLAN:
    > Njoy Anysee DVB-S2 Netzwerk Tuner für Boxee - Boxee Live TV - BOXEE Forum
    > http://www.amazon.de/Njoy-AnySee-DV...s&ie=UTF8&qid=1333715900&sr=1-2&tag=plugde-21
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2013
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Suche Gute Antenne fürs Dächlein

    1. bleibt mal offen ob die Häuser keinen gemeinsamen Banderder haben (galvanische Trennung wirklich notwendig ?)
    2. ich habe Ahnung von PCs, trotzdem kann ich keine NSA-Abhöraktion starten .... der anfragende hier hat null Plan von einer Satanlage, daher würde ich ihm nicht zutrauen:
    2.1. für tausende Euros eine Anlage aufzubauen über Lichtwellen-Leiter
    2.2. diese LWL-Kabel an der Hausfront entlang zu verlegen (bei jemand der alles mit wenig Aufwand machen will kommt da sicher kein Kabelkanal von Haus zu Haus , am besten noch im Keller !)
    2.3. eine WLAN-Übertragung mit ggf. noch E²-Boxen aufzubauen ..... vorher hör ich dein Handy ab bevor der TS (oder auch der "Elektriker") so einen Receiver zum Laufen bekommt !

    Hier wird ja schon nach einem Preis gefragt für Kindergarten-Aufbauten (Antenne + LNB), Erdung wurde nicht im geringsten weiter hinterfragt (Indiz für ?) .......
     
  7. eL_Nino

    eL_Nino Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2010
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sky komplett Paket!
    AW: Suche Gute Antenne fürs Dächlein

    Du kommst ja auch aus BW wie ich lese... Komm doch du kurz vorbei, kriegst auch nen Kaffee ;)
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Suche Gute Antenne fürs Dächlein

    1. BW ist riesen groß -- ich komme vom nördlichsten Zipfel
    2. mit "kurz" ist da wohl nichts, wenn man so etwas richtig macht dauert das STUNDEN
    3. wird es wahrscheinlich notwendig sein ein Erdungskabel (1x16mm²) vom Dach bis in den Keller zu verlegen, dafür braucht man für die Dacharbeiten eh einen 2. Mann zur Sicherung am Seil und dann viel Kabelkanal um an der Hauswand runter zu kommen .... ein paar m³ Erde unten raus und rein in den Keller mit dem Kabel..... dann Loch abdichten und Erde wieder zu schütten ....

    Jetzt wirst du schon einmal in etwa einschätzen können was das kostet, und das war bisher nur die Erdung ohne neue Antenne + LNB .....
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Suche Gute Antenne fürs Dächlein

    Wenn die SAT-Antenne an der Hauswand montiert wird, im durch das Gebäudevolumen geschützen Bereich: Trennungsabstand zu blitzgefährdeten Metallteilen (z.B. Regenfallrohre), Abstand zu allen Dachkanten mindestens 2 m und Wandabstand kleiner als 1,5 m, dann kann auf die Antennenerdung verzichtet werden.
    Bei der SAT-Zuführung zu mehreren Wohnungen ist ein PA-Ausgleich vorgeschrieben, bei der Versorgung diverser Häuser dann galvanisch getrennt (Verhinderung von vagabundierenden Ausgleichströmen zwischen den Häusern). Dafür ist dann Fibre-SAT auch bestens geeignet, die zweite Glasfaser im LWL-Kabel könnte dann noch für eine Vernetzung beider Häuser genutzt werden (auch ohne Nutzung vom WAN / öffentlichen Internet), die NSA hat auf dieses isolierte Ethernet dann keinerlei Zugriff) :rolleyes: :p!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2013
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Suche Gute Antenne fürs Dächlein

    Der Beitrag heißt "... fürs Dächlein"....
    Den Erdungsbeitrag hat er jetzt sicherlich schon selbst gelesen und daraus gelernt wann eine Erdung erforderlich wird, daraus kann er dann ja auch schließen wann diese nicht erforderlich wäre und entsprechend umplanen .... wobei die Antenne oft nur an eine Hauswand dann montiert werden könnte, und wenn das die zum Haus vorne raus wäre sieht das dann .....

    Mein Punkt 1 ist unten immer noch offen ... haben die beiden Häuser/Wohnungen einen gemeinsamen Banderder ? Dann wäre KEINE galvanische Trennung notwendig ... hatte ich vorher im Beitrag schon geschrieben.
     

Diese Seite empfehlen