1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche dringend Tip für Ausrichtung Schüssel auf Astra 28.2 Grad

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tomtomtom, 19. Dezember 2001.

  1. tomtomtom

    tomtomtom Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2001
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo,

    vielleicht ist meine Frage ja hier bei den Profis besser aufgehoben als bei den Einsteigern. Ich habe eine Sky Digibox und eine 80er Schüssel gekauft. Jetzt habe ich heute vergeblich versucht, den Satelliten zu finden. Die Geräte funktionieren, wenn ich mit dem alten analogen Reciever den Astra 19 Grad anpeile. Versuche ich es jedoch mit der Digibox auf Astra 28.2 Grad, so bekomme ich auf dem Schirm nur die Meldung

    "no satellite signal is being received"

    Ich habe nach mehreren Stunden auf dem Dach nun einen gewissen Grad an Verzweiflung erreicht. Es wäre daher suuuuper, wenn mir jemand (der vielleicht auch eine Digibox hat) sagen könnte, wie man am geschicktesten diesen verd. Satelliten findet. Offenbar dort auch kein analoges Testsignal, das mit dem alten Analogreceiver vielleicht leichter aufzuspüren wäre?!

    Würde mich also über jeden Tip sehr freuen!

    Danke schon im voraus.

    TOM
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Mit einem analogen Receiver 28,2° Ost anpeilen wird dir nichts bringen, die Satelliten der S.E.S. die auf dieser Position senden, senden ausschließlich digital in MPEG, da wirst du analog überhaupt nichts sehen. Es gibt analoge Receiver die eine Feldstärkeanzeige besitzen. Bei der Eingabe der richtigen Frequenz kannst du dann einen Pegelausschlag beobachten.

    Hat die Digibox von Sky eine Ausrichtungshilfe irgendwo im Menü der Software oder eine Signalstärkeanzeige. Die Feldstärkeanzeigen taugen zwar nicht viel,da sie zu träge reagieren, aber besser als nix.

    Mit div. Messgeräten kann man das nätürlich auch machen.

    Der Evelationswinkel ist hier bei mir 3° geringer als für 19,2° Ost.
    19,2°=33°
    28,2°=30°
    Die Schüssel müßte also um ca. 3° gegenüber 19,2° geneigt werden.
    Beim Azimutz sind es logischerweise 9°.
     
  3. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Hallo Tom !

    Es gibt zwar kein analoges Bild,aber es gibt einige Datenkanäle auf der Position 28°Ost,die auf Analogreceivern hochfrequente Rauschtöne und Gitterbilder erzeugen,damit lässt sich die Position leichter auffinden...
    Folgende Frequenzen sind derzeit aktiv:
    11623 Hor.(ZF:1873)
    12246 Ver.(ZF:1646)>22kHz ein !
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hi Roger 2,

    mein alter Analogreceiver von Philips(hab ich nícht mehr)hat generell alle MPEG-Transponder, egal ob Daten oder TV- und Radioprogramme als hochfrequente Rauschtöne und Gitterbilder dargestellt. So wußte ich immer sofort, ob ein Transponder digital aufgeschaltet wurde.

    Es wird glaube ich trotzdem schwierig, so die Astras auf 28,2° und den Eurobird auf 28,5° Ost zu finden.
     
  5. tomtomtom

    tomtomtom Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2001
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ihr beiden,
    vielen Dank schon mal für Eure Tips. Roger, zu Deinem Tip hätte ich noch eine Rückfrage: Wäre meine Einstellung an meinem Analogreceiver so richtig:

    LNB-Freq.: 9750 Mhz-Ku
    Pol: H
    22 KHz: Aus

    und dann für das Programm die Frequenz

    11623

    ????

    Danke!

    TOM
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Hallo Tom !

    Ja,das wäre so richtig.
    Starte am besten auf dem Astra 19°Ost und drehe die Schüssel in östliche Richtung,den Höhenwinkel der Antenne ca.3°absenken,dann müsstest Du das Signal finden.
    Die Feineinstellung kannst Du dann mit dem Signalpegel der Digibox machen.
     
  7. tomtomtom

    tomtomtom Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2001
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hamburg
    Danke!

    Ich habe es geschafft. Erst mit dem Analogreceiver grob die Schüssel ausgerichtet (allerdings kaum erkennbare Veränderung des Mäuserennens) und dann über die skydigibox mit dem Signalstärkemenü die Feineinstellung. Endlich wieder BBC schauen (und natürlich all die tollen Verkaufssender... ich lach mich schlapp).

    TOM
     

Diese Seite empfehlen