1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Studie: Web-Radio-Konsum hat sich mehr als verdoppelt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Oktober 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.245
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Internatradio steht bei den deutschen Hörern immer höher im Kurs: So stieg die Zahl der Konsumenten in den vergangenen zwei Jahren um mehr als 100 Prozent, wie eine aktuelle Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) herausfand. Ein Trend, der sich auch positiv auf den Werbemarkt auswirken könnte.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.037
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Studie: Web-Radio-Konsum hat sich mehr als verdoppelt

    Ist ja auch kein wunder !
    Wenn man sich das Programmangebot auf UKW anschaut dann kann einen ja nur das K-o-t-z-e-n kommen.
    Überall das Selbe und die Ewigen Wiederholungen als ob die nur eine CD im Player haben, die den ganzen Tag Rauf und Runter gespielt wird.
    Dann noch die gekünstelte Freude in diesen "Morningshows" bringt ihr übriges.

    Der vor teil des Webradios ist man hört echte 100% Abwechselung.
    Vor allen es werden auch viele seltene bekannte Titel gespielt.
    Auch die Musikrichtungen z.b. Dance, Rock, Soul, R'n B, Rap u.s.w.werden zu 100% bedient, was man leider auf UKW vergebens sucht.
    Auch werden die Titel oft bis zu ihren Tatsächlichen Ende gespielt und nicht mittendrin oder bei 3.10Min gekappt.
    Es soll sogar bei vielen Webradiosender Wunschsendungen geben wo fast jeder Wunsch gespielt wird.

    Da sollten sich die Großen Hitradios mal ein Beispiel nehmen.
     
  3. hdtv4me

    hdtv4me Gold Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Studie: Web-Radio-Konsum hat sich mehr als verdoppelt

    Es gibt auch viele Web-Radios, die keinerlei Werbung ausstrahlen. Das heißt: jeden Tag die Möglichkeit haben Musik nach dem eigenem Geschmack hören zu können, ohne durch dummes Gelabere oder durch Werbebotschaften genervt zu werden. Ich höre nur noch Internetradio.
     

Diese Seite empfehlen