1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Studie: Elektronische Programmführer werden wenig genutzt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Oktober 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
    Anzeige
    Berlin - EPGs, also Elektronische Programmführer in Set-Top-Boxen, spielen in Deutschland bislang noch kaum eine Rolle in der Wertschöpfungskette des digitalen Fernsehens und werden von den Nutzern noch wenig in Anspruch genommen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Studie: Elektronische Programmführer werden wenig genutzt

    Das ist wieder so eine Unsinnsstudie, die belegen soll, dass ein neuer "interaktiver" EPG her muss, natürlich gegen Bezahlung. Die EPG Gebühr ist ja gescheitert.

    Was kann man beim EPG auch nutzen.
     
  3. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    AW: Studie: Elektronische Programmführer werden wenig genutzt

    Also, seit ich Jags EPG im Topfield nutze fasse ich keine Fernsehzeitung mehr an! Bei uns nutzt die ganze Familie nur noch das EPG. Vielleicht liegt das Problem der Studie daran das viele EPGs, vor allem die in Premiere Receivern, einfach nur absolut schrottig sind!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2008
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Studie: Elektronische Programmführer werden wenig genutzt

    Was nur an der unterentwickelten Hard und Software liegt.
     
  5. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.000
    Ort:
    Hamburg
    AW: Studie: Elektronische Programmführer werden wenig genutzt

    Also, wenn ich an Programme wie Eins extra oder RTL II denke: Ohne EPG käme man da nicht weit!
     
  6. zoeger

    zoeger Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    45
    AW: Studie: Elektronische Programmführer werden wenig genutzt

    "Unsinnsstudie" finde ich super!

    Ich hätte schon mitte der 90er Jahre den EPG der d-box genutzt, wenn er nicht eine Viertelstunde gebraucht hätte, um irgendwas anzuzeigen.

    Seit Ende 2006 hatte ich den kostenpflichtigen EPG von tvtv über den Humax 9900C (KDG) genutzt - das war schon ziemlich gut.

    Heute nutze ich den kostenlosen und wie ich finde sehr guten EPG des Nanoxx 9500 HD-C und eine Fernsehzeitung wird nur noch max. 2 Mal die Woche in die Hand genommen.

    Wen haben die für diese dumme Studie gefragt? Das ZDF-Publikum?
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Studie: Elektronische Programmführer werden wenig genutzt

    Da das ZDF den genausten und schnellsten EPG hat, kann das schwer sein.
     
  8. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.000
    Ort:
    Hamburg
    AW: Studie: Elektronische Programmführer werden wenig genutzt

    Dafür rückt das ZDF nur selten genaue Informationen zum Infokanal raus!
     
  9. zoeger

    zoeger Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    45
    AW: Studie: Elektronische Programmführer werden wenig genutzt

    Was hat der ZDF-EPG, der bestimmt super ist, mit dem durchschnittlichen Publikum des ZDF zu tun?

    Auf den EPG habe ich mich gar nicht bezogen sondern habe die Vermutung geäußert, dass für diese Studie nicht wirklich representative Teilnehmer befragt worden sind. Das ZDF-Publikum hat mir dabei als Beispiel-Zielgruppe gedient, die ich in diesem Fall als nicht-representativ bezeichnen würde.
     
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Studie: Elektronische Programmführer werden wenig genutzt

    Da wurde überhaupt keine Umfrage durchgeführt. Da wurde eine Studie einfach geschrieben, Ergebnis war vorher bekannt. Die Studie sozusagen gekauft.

    Studie ist eine besondere Form der negativen Werbung.
     

Diese Seite empfehlen